Bundesrat 

Bundesrat

Im Bundesrat vertreten die 16 Länder ihre Interessen - sie sind dort durch die Landesregierungen repräsentiert. Als "zweite Kammer" neben dem Bundestag ist der Bundesrat an der Gesetzgebung beteiligt. Die Länderkammer ist eine Besonderheit des deutschen Bundesstaats. Sie tagt elf Mal im Jahr. Lesen Sie Berichte und Neuigkeiten über den Bundesrat.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zum Thema
  • 06.07.2018 15:11 UhrFlüchtlingspolitikBundesrat billigt Neuregelung von Familiennachzug

    Der Weg für die Neuregelung des Familiennachzugs für bestimmte Flüchtlinge ist frei. Das Gesetz stößt bei Grünen und Linken allerdings auf scharfe Kritik. mehr

    Volker Bouffier (CDU) und Tarek Al-Wazir (Grüne) bei der Plenarsitzung im Bundesrat.
  • 09.06.2018 13:03 UhrAbbiegeassistenten bei LkwBundesrat übernimmt Berliner Initiative für Verkehrssicherheit

    Wasserbetriebe kaufen Lastwagen mit Abbiegeassistenzsystem. Berlin fordert, die Geräte europaweit verpflichtend einzuführen. Von Klaus Kurpjuweit mehr

    Lastwagenfahrer werden durch Abbiegeassistenzsysteme gewarnt.
  • 01.06.2018 18:14 UhrBundesratsinitiativeSchutz sexueller Identität soll ins Grundgesetz

    Fünf Bundesländer, darunter Berlin, wollen den Schutz von sexueller und geschlechtlicher Identität im Grundgesetz verankern - auch wegen der zunehmenden Übergriffe gegen Homo- und Transsexuelle. Von Tilmann Warnecke mehr

    Bisher fehlt der Diskriminierungsschutz für LGBTIs im Grundgesetz. Hier queere Menschen vor dem Brandenburger Landtag.
  • 29.05.2018 22:17 UhrNeue BundesratsinitiativeBerliner Senat will mehr Rechte für Mieter

    Anders als der Bund will Berlin die Befristung der Mietpreisbremse aufheben und Mieterhöhungen einschränken. Verstöße gegen die Regelungen sollen als Ordnungswidrigkeit geahndet werden. Von Ralf Schönball mehr

    Mieten in Berlin sind für viele Menschen kaum noch bezahlbar.
  • 14.05.2018 10:20 UhrDas Grundgesetz wird schon wieder geändertVerfassungspolitischer Murks

    Bund, Länder, Kommunen: Ist es wirklich "wurscht", wer wofür zuständig ist? Nein, denn Verantwortung muss klar und sichtbar sein. Ein Kommentar Von Albert Funk mehr

    Das Grundgesetz wird ,mal wieder geändert.
  • 18.04.2018 18:16 UhrBundeskabinettRegierung will NPD finanziell austrocknen

    Das Bundeskabinett stellt sich im Umgang mit der NPD an die Seite des Bundesrates. Die Partei soll bei den Finanzen gepackt werden. Von Frank Jansen mehr

    Aufmarsch der NPD (Archivbild).

Umfrage

Der Bundesrat fordert einen gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von 8.50 €. Was halten Sie davon?

Beiträge aus dem Ressort Politik