Mehr Beiträge zum Thema DDR

  • 21.04.2019 10:25 UhrGregor Gysi zu Notre-Dame„Milliardäre sollten überlegen, wofür sie mehr spenden“

    Der Linken-Politiker Gregor Gysi spricht im Osterinterview über die Spenden für Notre-Dame, Glauben und Politik sowie die Kraft des Kapitalismus. Von Georg Ismar mehr

    Der Linken-Politiker Gregor Gysi (71).
  • 19.04.2019 10:49 Uhr"Klaffende Wunde bei Ostdeutschen"Linke will neuen U-Ausschuss zur Treuhand

    30 Jahre nach der Wende: Die Linke möchte wissen, wie sich die Treuhand-Politik auf die "wirtschaftliche und soziale Entwicklung" des Ostens ausgewirkt habe. mehr

    Die damalige Treuhand-Präsidentin Birgit Breuel entfernt Ende 1994 das Firmenschild.
  • 16.04.2019 08:59 UhrFotograf Roger MelisOstdeutscher Alltag von der Befreiung bis zur Einheit

    Fotograf Roger Melis war ein Chronist des Lebens in der DDR. Die Berliner Reinbeckhallen zeigen nachgelassene Aufnahmen aus drei Jahrzehnten. Von Gunda Bartels mehr

    Selbstbespiegelung. Seit den Sechzigern fotografierte Melis Schriftsteller und Künstler der DDR. Hier: Eva Maria Hagen.
  • 15.04.2019 16:17 UhrTraumaforschungDer Krieg nach dem Krieg

    Die Historikerin Miriam Gebhardt untersucht die Folgen der Massenvergewaltigungen nach 1945. Von Caroline Fetscher mehr

    Wüstes Land. Blick über die Ruinen des Nikolai-Viertels in Berlins Mitte mit der zerstörten Nikolaikirche im Vordergrund (1945).
  • 06.04.2019 17:05 UhrDokumentation über die DDRMatrose auf sinkendem Schiff

    Väter-Doku: Andreas Goldsteins Essayfilm „Der Funktionär“ über den SED-Politiker Klaus Gysi. Von Matthias Dell mehr

    Vater und Sohn in vergangenen Tagen, als die DDR noch ein Staat mit Zukunft war.
  • 06.04.2019 09:55 UhrWas tun gegen „Mietenwahnsinn“?Enteignen behebt den Wohnungsmangel nicht

    Die Angst vor dem Verlust der Wohnung verleitet zu einfachen Antworten. Beim Volksbegehren gegen die Immobilienkonzerne gibt es viele Zweifel. Ein Kommentar. Von Lorenz Maroldt mehr

    Alt und noch älter: Häuser an der Frankfurter Allee in Friedrichshain.
  • 05.04.2019 18:11 UhrDie "Moskauer" in NachkriegsdeutschlandNiemals einen Fehler machen

    Seelisch deformiert: Andreas Petersen analysiert die Spitzenfunktionäre der frühen DDR. Von Gerd Nowakowski mehr

    Um 1950 zeigt das „Haus der Einheit“ in Ost-Berlin, Sitz von ZK und Politbüro der SED, ein Riesenplakat mit dem Bild Stalins. Foto: picture alliance/ullstein bild
  • 04.04.2019 19:57 UhrUngeklärter MordfallSkelett einer Frau in Fürstenwalde gefunden

    Konnte ausgerechnet in der DDR eine junge Frau einfach verschwinden? Seit 50 Jahren scheint sie niemand zu vermissen. Von Sandra Dassler mehr

    In dieser mit Betonteilen zugeschüttete Jauchegrube in Fürstenwalde wurden 2011 die sterblichen Überreste einer Frau entdeckt.
  • 02.04.2019 17:36 UhrTV-Doku mit Joachim GauckOssis gegen Ossis

    30 Jahre nach dem Mauerfall unternimmt Joachim Gauck in einer TV-Dokumentation eine Bestandsaufnahme. Eine Jubelarie ist der Film nicht. Von Kurt Sagatz mehr

    Joachim Gauck vor Resten der Mauer
  • 01.04.2019 23:07 UhrAusstellung in BerlinIrrsinn, Paranoia, Psychoterror

    Die neue Ausstellung „Stasi in Berlin“ zeigt das Ausmaß der Überwachung durch die Staatssicherheit. Von Amy Walker mehr

    Eine Luftaufnahme des heutigen Berlins erzählt mit leuchtenden Punkten und Lichtstreifen eine 40-jährige Geschichte.
4. November 1989 auf dem Ostberliner Alexanderplatz: Größte Demo in 40 Jahren DDR

In diesem Jahr jähren sich die friedliche Revolution in der DDR und der Mauerfall in Berlin zum 30. Mal. Der Tagesspiegel will dabei neue Geschichten suchen und erzählen – gemeinsam mit Ihnen.

Machen Sie mit!

Denn viele, auch kleine Erinnerungen aus dieser Zeit sind zu berührend, um nicht erzählt zu werden.

Mehr Informationen dazu erfahren Sie auf der Themenseite 30 Jahre Revolution und Mauerfall.

Zur Themenseite

Umfrage

Würden Sie die DDR als „Unrechtsstaat“ bezeichnen?

  • Designerin Ute Lindner hat die Ausstellung „Zwischen Schein und Sein“ kuratiert. Abspielen Haute Couture in der DDR – Ausstellung „Zwischen Schein und Sein“
  • "Zersetzung" in der DDR – Die zerstörerischen Methoden der Stasi Abspielen "Zersetzung" in der DDR – Die zerstörerischen Methoden der Stasi
  • Haute Couture in der DDR – Ausstellung „Zwischen Schein und Sein“ Abspielen Haute Couture in der DDR – Ausstellung „Zwischen Schein und Sein“
  • Die britische Popband "Depeche Mode" bei ihrem Konzert in Ost-Berlin in der Werner Seelenbinder-Halle im März 1988. Abspielen "People are People" – Depeche Mode in der DDR
  • Lesbische Frauen im Visier der Stasi Abspielen Lesbische Frauen im Visier der Stasi
  • Stalin kehrt nach Berlin zurück - für Sonderausstellung Abspielen Stalin kehrt nach Berlin zurück - für Sonderausstellung
  • Raus aus der DDR – Berlins letzte Fluchttunnel Abspielen Raus aus der DDR – Berlins letzte Fluchttunnel
  • DDR-Fluchtballon kommt ins Museum Abspielen DDR-Fluchtballon kommt ins Museum
  • Dresdner Pflegeheim lässt DDR auferstehen Abspielen Dresdner Pflegeheim lässt DDR auferstehen
  • Mit Begrüßungsgeld: 'Good Bye Lenin'-Revival in Berlin Abspielen Mit Begrüßungsgeld: 'Good Bye Lenin'-Revival in Berlin
  • Mit Begrüßungsgeld: 'Good Bye Lenin'-Revival in Berlin Abspielen Mit Begrüßungsgeld: 'Good Bye Lenin'-Revival in Berlin
  • Berlin 1968-1989 Abspielen Berlin 1968-1989
  • Die damalige Treuhand-Zentrale in Berlin, Leipziger/Ecke Otto-Grothewohl-Straße Abspielen Studie zur Treuhand - "Die Ursünde der Wiedervereinigung“
  • Frühere DDR-Bahnen fahren in Nordkorea Abspielen Frühere DDR-Bahnen fahren in Nordkorea
  • Abspielen So war Ost-Berlin "wirklich"