Mehr Beiträge zu Donald Trump

  • 04.06.2018 19:55 UhrIsraels Premier bei MerkelNetanjahu kann Merkel nicht überzeugen

    UpdateBenjamin Netanjahu ist der vielleicht größte Gegner des Iran-Deals. Nun wirbt Israels Premier in Deutschland für einen harten Kurs gegenüber Teheran. Vergeblich. Von Christian Böhme mehr

    Kanzlerin Angela Merkel und Israels Premier Benjamin Netanjahu in Berlin
  • 04.06.2018 16:05 UhrUS-Präsident Trump"Ich habe das absolute Recht, mich selbst zu begnadigen"

    Donald Trump hat auf die Debatte um die Russland-Ermittlungen reagiert. Rechtlich könne er sich auch selbst begnadigen - er habe sich aber nichts vorzuwerfen.  mehr

    US-Präsident Donald Trump
  • 04.06.2018 10:59 UhrHandelsstreit, Italien, SpanienEuropa muss sich neu sortieren

    Für die EU kommt derzeit alles auf einmal: Der Handelsstreit mit den USA, die Populisten-Regierung in Rom und der Machtwechsel in Madrid. Von Albrecht Meier mehr

    Wohin treibt die EU? Die Europäische Union steht vor wichtigen Weichenstellungen.
  • 04.06.2018 10:49 UhrNordkorea und die USANordkorea wechselt vor Gipfel mit Trump Militärspitze aus

    Das Militär in Nordkorea ist ein eigenes Machtzentrum. Nun wurden offenbar drei führende Militärs ausgetauscht. Das könnte ein Zeichen sein.  mehr

    Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un.
  • 04.06.2018 10:43 UhrUS-Strafzölle und transatlantische KriseWir Europäer können nicht mit Trump

    Bei den jetzt verhängten Strafzöllen geht es um weit mehr als um Handel. Wie eine Antwort darauf aussehen könnte - und wie auf keinen Fall. Ein Gastbeitrag. Von Sigmar Gabriel mehr

    Donald Trump habe die EU vom Partner zum Gegner herabgestuft, stellt Sigmar Gabriel (SPD) fest.
  • 04.06.2018 08:41 UhrIsraels Botschafter Issacharoff"Der Iran täuscht und mogelt"

    Unmittelbar vor dem Besuch von Israels Premier Benjamin Netanjahu  in Berlin spricht Israels Botschafter Jeremy Issacharoff über Teherans Nuklearprogramm, die Gewalt in Gaza – und Verstörendes in der AfD. Von Hannes Heine, Christian Böhme mehr

    Jeremy Issacharoff, geboren 1955 in London, ist seit 29. August 2017 Botschafter in Deutschland.
  • 03.06.2018 16:01 UhrFür Lockerung der Nordkorea-SanktionenUSA fordern von Machthaber Kim unumkehrbare Abrüstung

    Die USA senden vor dem Nordkorea-Gipfel klare Signale: Diktator Kim müsse nachprüfbare Schritte zur atomaren Abrüstung einleiten.  mehr

    Kim Jong Un und Trump wollen sich am 12. Juni in Singapur treffen.
  • 03.06.2018 12:13 UhrUSA und EuropaTrumps Außenpolitik ist in erster Linie Innenpolitik

    Trump führt keinen „Krieg“ gegen die EU. Er arbeitet seine Wahlversprechen ab. Verhandeln ist weiter möglich, dass sollte Europa tun. Ein Kommentar. Von Anna Sauerbrey mehr

    Seine Politik macht der EU zu schaffen: US-Präsident Donald Trump.
  • 02.06.2018 11:38 UhrEuropa unter DruckDer getriebene Kontinent

    Eine gestürzte Regierung in Spanien, Italien von Populisten regiert und die USA setzen Europa mit Strafzöllen zu. Steht die EU vor ihrer größten Herausforderung? Von Gerd Appenzeller mehr

    Europa - hin- und hergerissen.
  • 01.06.2018 22:27 UhrGipfel am 12. Juni in SingapurDonald Trump trifft nun doch Kim Jong Un

    UpdateDer Ort: Singapur. Das Datum: 12. Juni. Der US-Präsident kündigt einen historischen Gipfel mit Nordkoreas Machthaber an. Der hatte zuvor einen Vertrauten zum Weißen Haus geschickt.  mehr

    Schon ungewöhnlich: Der nordkoreanische Gesandte Kim Yong Chol mit US-Präsident Donald Trump und Außenminister Mike Pompeo im Garten des Weißen Hauses.

Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs «Feuer und Zorn» ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump.

Buch bestellen

Aktuelles zur US-Wahl


Alle Neuigkeiten zur US-Wahl finden Sie hier.

Aktuelle Beiträge aus dem Politik-Ressort