Whistleblower Edward Snowden ist bei der deutschen Bevölkerung durchaus beliebt.Foto: imago

Edward Snowden

In Amerika ist er Staatsfeind Nummer Eins. In Europa ein Held, den keiner will. Der 30-jährige Ex-Geheimdienstler Edward Snowden ist der bekannteste Whistleblower aller Zeiten. Mit seinen Enthüllungen offenbarte er die Ausmaße der weltweiten Überwachungs- und Spionagenetze der USA. Seit seinen Veröffentlichungen lebt der ehemalige NSA-Mitarbeiter in Russland im Exil. Lesen Sie hier Neuigkeiten, Hintergründe und Kommentare zu Edward Snowden.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr zu Edward Snowden
  • 20.04.2018 21:37 UhrBrüsselEU will besseren Schutz für Whistleblower

    Die EU will die Rechte von Whistleblowern besser regeln und sie vor Nachteilen am Arbeitsplatz bewahren. Deutschland ist sie damit weit voraus, Von Melanie Berger mehr

    Menschen protestieren bei einer Demo in Luxemburg für besseren Whistleblower-Schutz.
  • 06.10.2017 09:44 UhrNSA-AffäreMassenhafte Überwachung? Gab es nicht!

    Die Bundesanwaltschaft hat keine Hinweise auf NSA-Spionage in Deutschland gefunden. Die Ermittlungen wurden eingestellt. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Wer keinen Schaden hat, kann trotzdem verspottet werden.
  • 05.10.2017 13:29 UhrSpionageaffäreGeneralbundesanwalt stellt Ermittlungen zu NSA-Skandal ein

    Der Generalbundesanwalt sieht keine belastbaren Anhaltspunkte dafür, dass US-Nachrichtendienste Telefone oder das Internet in Deutschland "rechtswidrig systematisch und massenhaft" überwachten. mehr

    Auch die Politik kümmerte sich in Form eines Untersuchungsausschusses NSA um die Veröffentlichungen und Vorwürfe von Edward Snowden.
  • 11.09.2017 11:22 UhrInterview mit Arundhati Roy„Ich bin ein Baum mit tiefen Wurzeln“

    Die Autorin Arundhati Roy über die Situation der Frauen in Indien, das Kastenwesen, Edward Snowden und ihren neuen Roman. Von Barbara Nolte mehr

    Schriftstellerin und Menschenrechtsaktivistin. Arundhati Roy, 55.
  • 28.06.2017 14:05 UhrUntersuchungsausschussWas vom NSA-Skandal bleibt

    Haben ausländische Geheimdienste auch Deutsche ausgespäht? Viele Fragen klärte auch der Untersuchungsausschuss nicht. Von Maria Fiedler mehr

    Radarkuppeln in Bad Aibling auf dem Gelände der Abhörstation des Bundesnachrichtendienstes (BND).
  • 06.06.2017 15:31 UhrRussland und die US-WahlFBI nimmt mutmaßliche Whistleblowerin fest

    UpdateEin geheimes NSA-Dokument soll belegen, dass Russland in die US-Wahl eingegriffen hat. Das FBI nimmt die Frau fest, die das Papier an die Website "Intercept" gegeben haben soll. mehr

    Das NSA-Hauptquartier in Fort Meade, Maryland.

Umfrage

Ex-Geheimnisdienstler Edward Snowden hat umfangreiche US-Spionage im Internet enthüllt. Jetzt soll er wegen Geheimnisverrat angeklagt werden. Was denken Sie darüber?

  • Merkel weiht neue BND-Zentrale in Berlin ein Abspielen Merkel weiht neue BND-Zentrale in Berlin ein
  • Abrakadabra! Akademie für Zauberer in Bayern Abspielen Abrakadabra! Akademie für Zauberer in Bayern
  • Emirate begnadigen wegen Spionage verurteilten Briten Abspielen Emirate begnadigen wegen Spionage verurteilten Briten
  • Frau des in Dubai verurteilten Briten macht London Vorwürfe Abspielen Frau des in Dubai verurteilten Briten macht London Vorwürfe
  • Putin: Verdächtige im Fall Skripal sind Zivilisten Abspielen Putin: Verdächtige im Fall Skripal sind Zivilisten
  • Trump lädt Putin zu zweitem Gipfel nach Washington ein Abspielen Trump lädt Putin zu zweitem Gipfel nach Washington ein
  • Trump will sich versprochen haben Abspielen Trump will sich versprochen haben
  • Trump will sich bei Treffen mit Putin versprochen haben Abspielen Trump will sich bei Treffen mit Putin versprochen haben
  • Trumps Kandidatin Haspel als neue CIA-Chefin bestätigt Abspielen Trumps Kandidatin Haspel als neue CIA-Chefin bestätigt
  • Designierte CIA-Chefin legt Bekenntnis gegen Folter ab Abspielen Designierte CIA-Chefin legt Bekenntnis gegen Folter ab
  • Skripal-Affäre: Russland weist 23 britische Diplomaten aus Abspielen Skripal-Affäre: Russland weist 23 britische Diplomaten aus
  • Russland wird 'natürlich' britische Diplomaten ausweisen Abspielen Russland wird 'natürlich' britische Diplomaten ausweisen
  • Wie im Kalten Krieg: Agenten-Affäre entzweit London und Moskau Abspielen Wie im Kalten Krieg: Agenten-Affäre entzweit London und Moskau
  • Giftanschlag auf Ex-Spion: Britisches Militär hilft der Polizei Abspielen Giftanschlag auf Ex-Spion: Britisches Militär hilft der Polizei
  • Russischer Ex-Spion in Großbritannien womöglich vergiftet Abspielen Russischer Ex-Spion in Großbritannien womöglich vergiftet

Umfrage

Sollte Deutschland dem flüchtigen Ex-Geheimdienstler Edward Snowden Asyl gewähren?