Whistleblower Edward Snowden ist bei der deutschen Bevölkerung durchaus beliebt.Foto: imago

Edward Snowden

In Amerika ist er Staatsfeind Nummer Eins. In Europa ein Held, den keiner will. Der 30-jährige Ex-Geheimdienstler Edward Snowden ist der bekannteste Whistleblower aller Zeiten. Mit seinen Enthüllungen offenbarte er die Ausmaße der weltweiten Überwachungs- und Spionagenetze der USA. Seit seinen Veröffentlichungen lebt der ehemalige NSA-Mitarbeiter in Russland im Exil. Lesen Sie hier Neuigkeiten, Hintergründe und Kommentare zu Edward Snowden.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr zu Edward Snowden
  • 28.06.2017 14:05 UhrUntersuchungsausschussWas vom NSA-Skandal bleibt

    Haben ausländische Geheimdienste auch Deutsche ausgespäht? Viele Fragen klärte auch der Untersuchungsausschuss nicht. Von Maria Fiedler mehr

    Radarkuppeln in Bad Aibling auf dem Gelände der Abhörstation des Bundesnachrichtendienstes (BND).
  • 06.06.2017 15:31 UhrRussland und die US-WahlFBI nimmt mutmaßliche Whistleblowerin fest

    UpdateEin geheimes NSA-Dokument soll belegen, dass Russland in die US-Wahl eingegriffen hat. Das FBI nimmt die Frau fest, die das Papier an die Website "Intercept" gegeben haben soll.  mehr

    Das NSA-Hauptquartier in Fort Meade, Maryland.
  • 26.04.2017 17:32 UhrDigitale AgendaWie digital ist Deutschland?

    Die Bundesregierung hat am Mittwoch eine positive Bilanz ihrer Digitalen Agenda gezogen. Doch es gibt auch noch viel Nachholbedarf. Von Ulrike Scheffer, Oliver Voß mehr

    Die größten digitalen Baustellen Deutschlands
  • 09.03.2017 10:54 UhrWikileaks-Enthüllungen über CIAEin Kern amerikanischer Macht wurde geknackt

    Für die CIA, Amerika und den Westen sind die jüngsten Wikileaks-Enthüllungen der Gau. Denn der Krieg der Knöpfe, geführt mit Maustaste und Tastatur, entscheidet über die globalen Machtverhältnisse. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr

    Im Auge des Betrachters.
  • 16.02.2017 14:41 UhrKanzlerin vor NSA-AusschussMerkel verteidigt Entscheidung gegen Asyl für Snowden

    UpdateSie ist die letzte Zeugin im NSA-Ausschuss: Zur Stunde sagt Angela Merkel vor dem Bundestagsgremium zur Aufklärung der Geheimdienstspionage aus.  mehr

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor ihrer Befragung im NSA-Untersuchungsausschuss.
  • 05.02.2017 17:14 UhrARD-Doku zur NSA-AffäreAusspähen geht immer

    Snowden, Merkel & Co.: Eine Doku ruft den NSA-Skandal in Erinnerung. Und die Erkenntnis, dass sich unsere Werte und Interessen mit denen Amerikas nie decken. Von Thomas Gehringer mehr

    Am Handy der Kanzlerin. Grimme-Preisträger Seipel, der vor drei Jahren das erste TV-Interview mit NSA-Whistleblower Edward Snowden (Foto) geführt hatte, bringt wichtige Stationen, ohne sich im Detail zu verzetteln. Er erzählt die Vorgeschichte der NSA-Affäre.

Umfrage

Ex-Geheimnisdienstler Edward Snowden hat umfangreiche US-Spionage im Internet enthüllt. Jetzt soll er wegen Geheimnisverrat angeklagt werden. Was denken Sie darüber?

  • Trump will sich versprochen haben Abspielen Trump will sich versprochen haben
  • Trump will sich bei Treffen mit Putin versprochen haben Abspielen Trump will sich bei Treffen mit Putin versprochen haben
  • Trumps Kandidatin Haspel als neue CIA-Chefin bestätigt Abspielen Trumps Kandidatin Haspel als neue CIA-Chefin bestätigt
  • Designierte CIA-Chefin legt Bekenntnis gegen Folter ab Abspielen Designierte CIA-Chefin legt Bekenntnis gegen Folter ab
  • Skripal-Affäre: Russland weist 23 britische Diplomaten aus Abspielen Skripal-Affäre: Russland weist 23 britische Diplomaten aus
  • Russland wird 'natürlich' britische Diplomaten ausweisen Abspielen Russland wird 'natürlich' britische Diplomaten ausweisen
  • Wie im Kalten Krieg: Agenten-Affäre entzweit London und Moskau Abspielen Wie im Kalten Krieg: Agenten-Affäre entzweit London und Moskau
  • Giftanschlag auf Ex-Spion: Britisches Militär hilft der Polizei Abspielen Giftanschlag auf Ex-Spion: Britisches Militär hilft der Polizei
  • Russischer Ex-Spion in Großbritannien womöglich vergiftet Abspielen Russischer Ex-Spion in Großbritannien womöglich vergiftet
  • Honduras mit Spionage-Vorwürfen gegen Australien: 'Eine Schande' Abspielen Honduras mit Spionage-Vorwürfen gegen Australien: 'Eine Schande'
  • Theresa May beschuldigt Russland der Wahlmanipulation Abspielen Theresa May beschuldigt Russland der Wahlmanipulation
  • Weißes Haus: NSA trägt keine Schuld an weltweiter Cyberatttacke Abspielen Weißes Haus: NSA trägt keine Schuld an weltweiter Cyberatttacke
  • Weißes Haus: Trump wollte FBI-Chef schon lange feuern Abspielen Weißes Haus: Trump wollte FBI-Chef schon lange feuern
  • CIA-Chef nennt Wikileaks 'feindlichen Geheimdienst' Abspielen CIA-Chef nennt Wikileaks 'feindlichen Geheimdienst'
  • Aussage von FBI-Chef setzt Trump weiter unter Druck Abspielen Aussage von FBI-Chef setzt Trump weiter unter Druck

Umfrage

Sollte Deutschland dem flüchtigen Ex-Geheimdienstler Edward Snowden Asyl gewähren?