Mehr zu Edward Snowden

  • 01.11.2013 09:46 UhrNSA-EnthüllungenHans-Christian Ströbele will Snowden zu Aussage bewegen

    UpdateDer Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele hat sich mit Edward Snowden in Moskau getroffen. In dem Gespräch wollte er den Whistleblower davon überzeugen, bei der Aufklärung des NSA-Skandals zu helfen. Dazu müsste Snowden nicht zwangsläufig nach Deutschland kommen. Von mehr

    Edward Snowden und Hans-Christian Ströbele in Moskau.
  • 31.10.2013 12:07 UhrNSA-ÜberwachungsskandalGoogle, Yahoo, GMX - wirklich sicher ist man nicht

    Die NSA hat offenbar Emails direkt von den Servern großer Internet-Anbieter abgegriffen, darunter Google und Yahoo. Verbraucherschützer sagen: Die Politik muss endlich angemessen reagieren. Von Ruth Ciesinger, Christian Tretbar mehr

    Das Google-Logo, gesehen in Frankfurt.
  • 31.10.2013 08:39 UhrSpähprogramm "Muscular"Google ist außer sich

    Google und Yahoo gewähren keiner Regierung Zugriff auf Nutzerdaten, sagen beide Konzerne. Trotzdem hat sich der US-amerikanische Geheimdienst NSA Zugang zu den Daten verschafft, dank eines juristischen Kniffs sogar legal. Jetzt hat Google darauf reagiert - mit scharfen Worten. mehr

    Wer sicher gehen will, schickt einen Brief?
  • 30.10.2013 17:28 UhrInterview mit Ian McEwan"Wir sind alle Spione"

    Der Schriftsteller Ian McEwan hat sich schon öfter mit Geheimagenten befasst. Im Interview spricht er über den NSA-Skandal, die heimlichen Kulturprogramme der CIA, seinen neuen Roman "Honig" - und warum er schon 1987 wusste, dass bald die Mauer fallen würde. Von Christiane Peitz mehr

    Ian McEwan las am 14.Oktober im Berliner Ensemble aus seinem neuen Roman "Honig".
  • 30.10.2013 17:20 UhrInterview mit Ian McEwan"Wir sind alle Spione"

    Der Schriftsteller Ian McEwan hat sich schon öfter mit Geheimagenten befasst. Im Interview spricht er über den NSA-Skandal, die heimlichen Kulturprogramme der CIA, seinen neuen Roman "Honig" - und warum er schon 1987 wusste, dass bald die Mauer fallen würde. Von Christiane Peitz mehr

    Ian McEwan las am 14.Oktober im Berliner Ensemble aus seinem neuen Roman "Honig".
  • 27.10.2013 17:35 UhrGuter vs. böser Datendiebstahl?„Informationelle Selbstbestimmung“ - das Recht darauf werden wir vermissen

    Die Whistleblower Manning und Snowden werden als aufklärerische Helden gefeiern, die NSA verdammt – und umgekehrt. Kann guter Datendiebstahl fein säuberlich von bösem Datendiebstahl getrennt werden? Von Malte Lehming mehr

    Danke, Edward Snowden! Aber ist er wirklich besser als die NSA?
  • 25.10.2013 18:33 UhrNSA-AffäreJetzt doch: Politiker von Union und SPD wollen Snowden sprechen

    Die USA wollen weiter nichts dazu sagen, ob das Handy der Kanzlerin abgehört wurde und ob das aus der US-Botschaft geschah. Jetzt wollen deutsche Politiker mit dem reden, den die USA für einen Hochverräter halten. Von Christian Tretbar mehr

    Dass das Handy der Kanzlerin möglicherweise abgehört wurde, empört nun auch Unionspolitiker.
  • 24.10.2013 20:33 UhrAbgehört durch die NSA?Merkels Handy wird zur Staatsaffäre

    Der Bundesanwalt prüft die Vorwürfe, die NSA habe das Handy der Kanzlerin abgehört. Westerwelle bestellte unterdessen den US-Botschafter ein. Merkel findet: "Ausspähen unter Freunden – das geht gar nicht". Von Jost Müller-Neuhof, Christian Tretbar, Christopher Ziedler, Christoph von Marschall mehr

    Auf der Computermesse CeBit begutachtet Merkel ein Handy mit Bundesadler. Dass ihr eigenes abgehört werden könnte, hatte sie sicher nicht vermutet.
  • 18.10.2013 22:10 UhrNSA-ÜberwachungSnowden: Russland und China hatten nie Zugang zu Unterlagen

    Edward Snowden brachte den NSA-Skandal ins Rollen. Nun versichert er, keine seiner Unterlagen chinesischen oder russischen Behörden zugänglich gemacht zu haben. Dass er sich so lange nicht zu ihrem Verbleib äußerte, habe einen anderen Grund gehabt. mehr

    Der Whistleblower Edward Snowden.
  • 18.10.2013 08:14 UhrNSA-SpähaffäreSnowden: Russland und China haben keine US-Geheimdokumente

    Der Ex-NSA-Mitarbeiter Edward Snowden tritt den Befürchtungen der USA entgegen, er habe mit dem russischen oder chinesischen Geheimdienst kooperiert. Diese hätten keinen Zugriff auf seine Dokumente gehabt. mehr

    Der Ex-NSA-Mitarbeiter Edward Snowden.

Umfrage

Ex-Geheimnisdienstler Edward Snowden hat umfangreiche US-Spionage im Internet enthüllt. Jetzt soll er wegen Geheimnisverrat angeklagt werden. Was denken Sie darüber?

  • Spanner-Videos aus der Umkleide: Mini-Kameras sorgen für Ärger Abspielen Spanner-Videos aus der Umkleide: Mini-Kameras sorgen für Ärger
  • Merkel weiht neue BND-Zentrale in Berlin ein Abspielen Merkel weiht neue BND-Zentrale in Berlin ein
  • Abrakadabra! Akademie für Zauberer in Bayern Abspielen Abrakadabra! Akademie für Zauberer in Bayern
  • Emirate begnadigen wegen Spionage verurteilten Briten Abspielen Emirate begnadigen wegen Spionage verurteilten Briten
  • Frau des in Dubai verurteilten Briten macht London Vorwürfe Abspielen Frau des in Dubai verurteilten Briten macht London Vorwürfe
  • Putin: Verdächtige im Fall Skripal sind Zivilisten Abspielen Putin: Verdächtige im Fall Skripal sind Zivilisten
  • Trump lädt Putin zu zweitem Gipfel nach Washington ein Abspielen Trump lädt Putin zu zweitem Gipfel nach Washington ein
  • Trump will sich versprochen haben Abspielen Trump will sich versprochen haben
  • Trump will sich bei Treffen mit Putin versprochen haben Abspielen Trump will sich bei Treffen mit Putin versprochen haben
  • Trumps Kandidatin Haspel als neue CIA-Chefin bestätigt Abspielen Trumps Kandidatin Haspel als neue CIA-Chefin bestätigt
  • Designierte CIA-Chefin legt Bekenntnis gegen Folter ab Abspielen Designierte CIA-Chefin legt Bekenntnis gegen Folter ab
  • Skripal-Affäre: Russland weist 23 britische Diplomaten aus Abspielen Skripal-Affäre: Russland weist 23 britische Diplomaten aus
  • Russland wird 'natürlich' britische Diplomaten ausweisen Abspielen Russland wird 'natürlich' britische Diplomaten ausweisen
  • Wie im Kalten Krieg: Agenten-Affäre entzweit London und Moskau Abspielen Wie im Kalten Krieg: Agenten-Affäre entzweit London und Moskau
  • Giftanschlag auf Ex-Spion: Britisches Militär hilft der Polizei Abspielen Giftanschlag auf Ex-Spion: Britisches Militär hilft der Polizei

Umfrage

Sollte Deutschland dem flüchtigen Ex-Geheimdienstler Edward Snowden Asyl gewähren?