Mehr zum Thema

  • 26.02.2016 17:17 UhrMaison de France am Ku'dammBenefizkonzert für Flüchtlingskinder

    Zugunsten der Arbeit mit Flüchtlingskindern in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf veranstaltet das Maison de France am 8. März das Konzert „Vorkriegsmusik zwischen den Welten“.  mehr

    Pianist Vladimir Soupel und die Geigerin Judith Ingolfsson musizieren für den guten Zweck.
  • 26.02.2016 16:47 UhrSuppenküche am Charlottenburger LietzenseeMit dem Kochtopf in der Kirche

    Seit 25 Jahren werden Wohnungslose von der Evangelischen Gemeinde Am Lietzensee mit Speisen versorgt. Am 6. März gibt es deshalb einen Festgottesdienst. Von Cay Dobberke mehr

    Die Evangelische Kirche am Lietzensee in der Herbartstraße.
  • 18.02.2016 00:00 UhrBahnhofsmission am Zoo dankt Bürgern„Liebe Berliner, ich finde euch geil!“

    In der Bahnhofsmission Berlin Zoologischer Garten wurden die Lebensmittel knapp. Doch engagierte Bürger halfen blitzschnell aus. Von Cay Dobberke mehr

    Die Küche füllt sich wieder. Jürgen Küpper, ehrenamtlicher Helfer der Bahnhofsmission (li.), und Leiter Dieter Puhl räumten am Mittwoch gespendete Lebensmittel ein.
  • 16.02.2016 23:12 UhrBerlin-CharlottenburgBahnhofsmission Zoo braucht dringend Lebensmittel

    Die Bahnhofsmission in der Jebensstraße am Bahnhof Zoo bittet „sehr dringend um Hilfe“: Aufgrund einer Fehlplanung seien die Lebensmittelvorräte fast erschöpft. Von Cay Dobberke mehr

    Ein Obdachloser beim Essen in der Bahnhofsmission, im Hintergrund Mitarbeiter der Einrichtung.
  • 05.02.2016 11:39 UhrFlüchtlingsbeauftragte der Kirche im Interview"Die Ehrenamtlichen fühlen sich um ihre Arbeit betrogen"

    Die Kirchen sind sehr in die Flüchtlingsarbeit involviert. Die beiden Beauftragten des Kirchenkreises Teltow-Zehlendorf sprechen über den Alltag, die Probleme mit Betreibern und die Gefahr einer Entpolitisierung der Ehrenamtlichen. Von Armin Lehmann mehr

    Geertje von Holtz (li.) und Nora Brezger sind im Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf für die Beratung und Unterstützung von Flüchtlingen und die Koordination der Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit zuständig.
  • 04.02.2016 16:16 UhrKlassik für FlüchtlingeBenefizkonzert für "Moabit hilft"

    Der südkoreanische Dirigent Nanse Gum und Pianistin Soo Jin Anjou laden für „Moabit hilft“ am 4. Februar zum Benefizkonzert in die Gedächtniskirche ein. Die Erlöse sollen der Arbeit der Ehrenamtlichen zugute kommen. Von Ariane Bemmer mehr

    Konzertpianistin Soo Jin Anjou hat Berlin zu ihrer Wahlheimat erkoren und das Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingshelfer organisiert.
  • 03.02.2016 14:10 UhrEhepaar in Berlin-Zehlendorf hilft FlüchtlingenVerantwortung übernehmen, ein ganzes Leben lang

    Ranas syrische Familie konnte legal und sicher nach Deutschland reisen – weil ein Zehlendorfer Ehepaar für sie bürgt. Ab jetzt haften die Bauschs für alles, was passiert. Von Nils Wischmeyer mehr

    Christina und Thomas Bausch (75) sind glücklich, dass sie helfen können.
  • 01.02.2016 14:16 UhrFlüchtlinge in BerlinIhnen gilt der Dank: Die Geschichten der Berliner Helfer

    Sie schenken Wissen, Kraft, Rat und viel Zeit. Hier sind Geschichten von Berlinern, die einfach anpackten. Von Frank Bachner mehr

    Jörg Homeyer, Feuerwehrmann und Wehrleiter der freiwilligen Feuerwehr Zehlendorf.
  • 31.01.2016 18:21 UhrFlüchtlinge in BerlinEin neues Leben dank der vielen Helfer und Freunde

    Nach ihrer Flucht erlebten sie eine Ämter-Odyssee. Doch jetzt ist alles besser. Zwei junge Syrer erzählen von ihren ersten Erfolgen, die sie dank der Hilfe vieler Menschen geschafft haben. Von Lara Wolf mehr

    Asyl ist nicht alles. Nach der Anerkennung gehen die Probleme für manchen Flüchtling weiter.
  • 30.01.2016 14:37 UhrCharity-Aktion der Berliner StadtreinigungDie BSR fegt für Flüchtlinge

    Jeder BSR-Mitarbeiter, der wollte, konnte zugunsten einer Flüchtlingsunterkunft für Jugendliche fegen. Es machten viele mit bei der Charity-Aktion. Von Kathrin Merfort mehr

    Eigentlich ist das der Arbeitsplatz von Kerstin Ensrud, IT-Koordinatorin für den Personalbereich bei der Berliner Stadtreinigung. Doch am sozialen Tag der BSR fegte die 55-jährige Spandauerin - wie 1000 andere BSRler auch - Laub zugunsten einer Unterkunft für minderjährige unbegleitete Flüchtinge. Da spendeten die Mitarbeiter ihr Honorar.

Weitere Beiträge zum Thema Ehrenamt