Euro-Münze mit Euro-Schriftzug.Foto: dpa

Euro-Krise

Die hohen Schulden einiger Staaten der EU haben den Euro in Gefahr gebracht. Die Rettung des Euros ist eine schwierige Mission - die Euro-Krise beschäftigt Europa bereits seit mehreren Jahren. Hält die europäische Währungsunion der Belastung stand?

Aktuelle Beiträge zum Thema

Weitere Beiträge zum Thema Euro-Krise
  • 06.03.2019 13:45 UhrEZB-RatssitzungFrisches Geld für die Banken?

    Die EZB dürfte bei ihrem Ratstreffen die Konjunkturprognose senken. Damit wäre eine Zinserhöhung in diesem Jahr wohl vom Tisch. Von Rolf Obertreis mehr

    Die Konjunktur hat sich stärker abgekühlt, als erwartet. Der Leitzins wird erstmal gleich bleiben.
  • 03.03.2019 07:57 UhrEuro-Bilanz"Deutschland verzögert Reform der Eurozone"

    Die Euro-Einführung hat Frankreich und Italien geschadet. Führende Politiker aus beiden Ländern fordern deshalb eine europäische Wirtschaftspolitik. Von Christoph von Marschall mehr

    Demonstration in Paris: Die "Gelbwesten"-Proteste seien auch entstanden, weil die Löhne in Frankreich stagnierten, sagt die Europapolitikerin Sabine Thillaye.
  • 28.02.2019 11:52 UhrBilanz nach 20 Jahren EuroViele Franzosen misstrauen Strukturreformen

    Die französische Europapolitikerin Sabine Thillaye spricht über Gewinner und Verlierer des Euro und gemeinsame Europapolitik. Ein Interview. Von Christoph von Marschall mehr

    Eine Europafahne weht im Wind.
  • 26.02.2019 16:35 UhrStudie zur GemeinschaftswährungDer Euro hat Italiener und Franzosen ärmer gemacht

    UpdateOhne den Euro wäre der Wohlstand in Europa anders verteilt, sagt eine Studie. Ökonomen kritisieren deren Ausrichtung. Von Albrecht Meier, Antje Sirleschtov mehr

    Vor allem Griechenland und Italien leiden darunter, dass sie im Euro nicht mehr abwerten können.
  • 25.02.2019 17:01 Uhr20 Jahre EuroDer Euro allein kann Defizite nicht beseitigen

    Eine Studie zur Gemeinschaftswährung blickt auf den Profit Deutschlands und den Verlust Anderer. Die Argumentation ist simpel, aber fragwürdig. Ein Kommentar. Von Rolf Obertreis mehr

    Der Euro ist nicht Schuld an den Wohlstandsverlusten.
  • 12.02.2019 19:02 UhrAbwertung des BargeldsWie der IWF Minuszinsen durchsetzen will

    Der Internationale Währungsfonds zeigt, wie Zentralbanken Minuszinsen durchsetzen können. Bargeld würde dabei an Wert verlieren. Ökonomen sind entsetzt. Von Carla Neuhaus mehr

    Nur Bares ist Wahres? Das würde nicht mehr gelten, wenn man Bargeld gegenüber elektronischem Geld abwertet.

Europoly - Privatisierung in der EU


Milliarden-Immobilien werden verschleudert, Wasserwerke gegen den Willen der Bevölkerung verkauft, ganze Banken gehen zum Billigpreis an dubiose Käufer – in den Krisenländern Europas steht das öffentliche Eigentum zum Verkauf. Oligarchen und Finanzinvestoren spielen ein gigantisches Monopoly. Die Gläubiger haben die Regeln zu Gunsten der Zocker geändert:

Im Europoly stehen die Verlierer von Beginn an fest.

Europoly - Ein Multimedia-Dossier.

Umfrage

Sollte Deutschland aus der Euro-Währungsunion austreten?

Börse & Finanzen