Euro-Münze mit Euro-Schriftzug.Foto: dpa

Euro-Krise

Die hohen Schulden einiger Staaten der EU haben den Euro in Gefahr gebracht. Die Rettung des Euros ist eine schwierige Mission - die Euro-Krise beschäftigt Europa bereits seit mehreren Jahren. Hält die europäische Währungsunion der Belastung stand?

Aktuelle Beiträge zum Thema

Weitere Beiträge zum Thema Euro-Krise
  • 13.12.2018 18:13 UhrEuropäische ZentralbankAuf dem Weg zu normalen Verhältnissen

    Die EZB kauft ab Januar keine neuen Anleihen mehr. Doch für Sparer endet sich erstmal nichts. Von Carla Neuhaus, Rolf Obertreis mehr

    Frage der Perspektive. Was lastet auf der EZB? Im Bild sieht man die Zentrale, fotografiert unter einer Eisenbahnbrücke.
  • 13.12.2018 13:55 UhrEZB-RatssitzungWie Mario Draghi Europas Wirtschaft auch ohne Staatsanleihen stützen will

    UpdateDas Ende des Kaufprogramms für Staatsanleihen ist beschlossen. Stattdessen steht ein anderes Instrument im Raum, mit dem die EZB Kredite vergeben will. Von Rolf Obertreis mehr

    Ernster Blick: EZB-Chef Mario Draghi bereitet die Finanzpolitik seines Heimatlandes Italien Sorge.
  • 12.12.2018 16:50 UhrFabio De Masi"Ich bin ein investigativer Politiker"

    Der Linken-Fraktionsvize Fabio De Masi profiliert sich im Bundestag als neuer Finanzmarktkritiker vom Dienst. Von Albert Funk mehr

    Fabio De Masi.
  • 11.12.2018 16:21 UhrEuGH-UrteilDie EZB ist der falsche Sündenbock

    Es ist richtig, wie der Europäische Gerichtshof über die Anleihenkäufe der EZB geurteilt hat. Nutznießer ist übrigens auch der deutsche Staat. Ein Kommentar. Von Fabian Löhe mehr

    Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank
  • 11.12.2018 10:41 UhrEntscheidung des EuGHEZB-Anleihenkäufe verstoßen nicht gegen EU-Recht

    UpdateDie EZB verstößt nicht gegen das Verbot der Staatsfinanzierung oder ihr Mandat. Das entschieden die Richter in Luxemburg. mehr

    Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB).
  • 09.12.2018 12:19 UhrBundesbankFrist für 500-Euro-Schein verlängert

    Mit einem Verzicht auf die lila Scheine wollen Europas Notenbanken die Kriminalität zurückdrängen. Die Bundesbank schert aus - zumindest beim Zeitplan. mehr

    500-Euro-Schein.

Europoly - Privatisierung in der EU


Milliarden-Immobilien werden verschleudert, Wasserwerke gegen den Willen der Bevölkerung verkauft, ganze Banken gehen zum Billigpreis an dubiose Käufer – in den Krisenländern Europas steht das öffentliche Eigentum zum Verkauf. Oligarchen und Finanzinvestoren spielen ein gigantisches Monopoly. Die Gläubiger haben die Regeln zu Gunsten der Zocker geändert:

Im Europoly stehen die Verlierer von Beginn an fest.

Europoly - Ein Multimedia-Dossier.

Umfrage

Sollte Deutschland aus der Euro-Währungsunion austreten?

Börse & Finanzen