Euro-Münze mit Euro-Schriftzug.Foto: dpa

Euro-Krise

Die hohen Schulden einiger Staaten der EU haben den Euro in Gefahr gebracht. Die Rettung des Euros ist eine schwierige Mission - die Euro-Krise beschäftigt Europa bereits seit mehreren Jahren. Hält die europäische Währungsunion der Belastung stand?

Aktuelle Beiträge zum Thema

Weitere Beiträge zum Thema Euro-Krise
  • 16.04.2018 16:12 UhrEVP-Fraktionschef Weber im Interview"Wir müssen einen Konsens mit Frankreich finden"

    Vor der Rede Macrons im Europaparlament fordert der Vorsitzende der EVP-Fraktion, Manfred Weber, von der Unions-Fraktion im Bundestag mehr Kompromissbereitschaft. Von Albrecht Meier mehr

    Der Fraktionschef der EVP im Europaparlament, Manfred Weber (CSU).
  • 26.03.2018 17:27 UhrInternationaler WährungsfondsIWF: Eurozone braucht neuen Krisenfonds

    Die Eurozone sollte einen neuen Schlechtwetterfonds auflegen, meint IWF-Chefin Christine Lagarde. Deutschland würde der mehr als elf Milliarden Euro kosten. Von Carla Neuhaus mehr

    Man muss das Dach reparieren, solange die Sonne scheint, meint IWF-Chefin Christine Lagarde.
  • 23.03.2018 23:56 UhrEuro-ZoneMacrons Reform-Vorschläge drohen zu verpuffen

    Beim EU-Gipfel kommt Frankreichs Staatschef Macron mit der Reform der Euro-Zone kaum voran. Bei einem EU-Spitzentreffen Ende Juni sollen nun Entscheidungen fallen. Von Albrecht Meier mehr

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (links) und der griechische Premier Alexis Tsipras beim EU-Gipfel in Brüssel.
  • 16.03.2018 15:05 UhrFrankreichs Präsident MacronAn allen Fronten

    Frankreichs Staatschef Macron, den die Kanzlerin heute in Paris trifft, hat alle Hände voll zu tun: Nicht nur möchte er Merkel von seinen EU-Reformen überzeugen, sondern er will auch einen Bahnstreik abwenden und mit seiner Partei LREM erneut in den Kampagnenmodus gehen. Von Albrecht Meier mehr

    Präsident Macron wird bei einem Besuch im zentralfranzösischen Loches in einem Gymnasium von Schülern begrüßt.
  • 15.03.2018 14:09 UhrHilfe für ItalienEZB gewährt Banken Aufschub bei Problemkrediten

    Die EZB nimmt die maroden italienischen Banken erst später an die Kandare. Es geht um neue Regeln, die das Finanzsystem stabilisieren sollen.  mehr

    Die Euro-Skulptur leuchtet vor der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main.
  • 14.03.2018 17:50 UhrEZB-Direktor Benoit Cœuré„Bitcoin ist kein Geld“

    Er will wissen wie Start-ups aus dem Finanzbereich arbeiten, was sie umtreibt. Deshalb war EZB-Direktor Benoit Cœuré am Mittwoch in Berlin unterwegs. Von Carla Neuhaus mehr

    Benoit Coeure sitzt als Direktor unter anderem im EZB-Rat, der über die Geldpolitik entscheidet.

Europoly - Privatisierung in der EU


Milliarden-Immobilien werden verschleudert, Wasserwerke gegen den Willen der Bevölkerung verkauft, ganze Banken gehen zum Billigpreis an dubiose Käufer – in den Krisenländern Europas steht das öffentliche Eigentum zum Verkauf. Oligarchen und Finanzinvestoren spielen ein gigantisches Monopoly. Die Gläubiger haben die Regeln zu Gunsten der Zocker geändert:

Im Europoly stehen die Verlierer von Beginn an fest.

Europoly - Ein Multimedia-Dossier.

Umfrage

Sollte Deutschland aus der Euro-Währungsunion austreten?

Börse & Finanzen