Mehr Beiträge über die EZB

  • 12.07.2007 14:59 UhrKonjunkturEZB sieht Inflationsgefahr

    Die Europäische Zentralbank sieht eine steigende Gefahr durch Inflation für den Euro-Raum. Daher deuten die Währungshüter zum Ende des Jahres eine Erhöhung der Leitzinsen an. mehr

  • 05.07.2007 14:03 UhrFinanzpolitikZinsen im Euro-Raum bleiben stabil

    Die Europäische Zentralbank hat die Zinsen für die Euro-Zone, trotz Wirtschaftsboom und Inflationsgefahr, bei 4,00 Prozent belassen. Für die nächste Zinsrunde wird jedoch eine Erhöhung auf 4,5 Prozent erwartet. mehr

  • 05.07.2007 14:03 UhrFinanzpolitikZinsen im Euro-Raum bleiben stabil

    Die Europäische Zentralbank hat die Zinsen für die Euro-Zone, trotz Wirtschaftsboom und Inflationsgefahr, bei 4,00 Prozent belassen. Für die nächste Zinsrunde wird jedoch eine Erhöhung auf 4,5 Prozent erwartet. mehr

  • 06.06.2007 14:08 UhrZinsenEZB hebt Leitzins auf vier Prozent an

    Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins erwartungsgemäß angehoben. Für Verbraucher bringen sie Vor- und Nachteile mehr

  • 12.04.2007 14:36 UhrFinanzpolitikZinsen bleiben unverändert

    Die Währungshüter der Europäischen Union haben den Leitzins bei 3,75 Prozent belassen. Nach sieben Erhöhungen in Folge ist es die erste Pause. Durch die florierende Wirtschaft wird aber in der nächste Runde wieder mit einer Anhebung gerechnet. mehr

  • 08.03.2007 14:19 UhrFinanzpolitikEZB erhöht Leitzinsen auf 3,75 Prozent

    Gemäß den Erwartungen hat die Europäische Zentralbank den Leitzins angehoben. Niedrige Inflation und die jüngsten Kurseinbrüche an den Börsen konnten die Währungshüter nicht von ihrem Kurs abbringen. mehr

  • 20.02.2007 16:49 UhrNeubauZentralbank im neuen 500-Millionen-Euro-Gewand

    Die Europäische Zentralbank in Frankfurt hat die endgültigen Pläne für ihr neues Domizil vorgestellt. Der viel diskutierte Abriss zweier Anbauten der denkmalgeschützten Markthalle ist behördlich genehmigt worden. mehr

  • 01.02.2007 17:04 UhrDatenschutzEuropäische Zentralbank in der Kritik

    Die EZB trägt nach Auffassung des EU-Datenschutzbeauftragten Peter Hustinx eine Mitverantwortung für die massive Weitergabe von Überweisungsdaten an US-Terrorfahnder. mehr

  • 11.01.2007 15:09 UhrGeldLeitzins konstant bei 3,5 Prozent

    Die Leitzinsen im Euro-Raum bleiben vorerst unverändert. Die Europäische Zentralbank lässt den wichtigsten Zins zur Versorgung der Kreditwirtschaft mit Zentralbankgeld bei 3,5 Prozent. mehr

  • 05.01.2007 14:40 UhrWährungspolitikParis für unabhängige Zentralbank

    Trotz der Forderung nach einer stärkeren Berücksichtigung des gestiegenen Euro-Kurses will Frankreich die Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank nicht in Frage stellen. mehr

  • Videografik: So arbeitet die EZB Abspielen Videografik: So arbeitet die EZB
  • Lagarde wünscht sich mehr weiblichen Geist in der Politik Abspielen Lagarde wünscht sich mehr weiblichen Geist in der Politik
  • EZB verschärft Strafzins für Banken und nimmt Anleihekäufe wieder auf Abspielen EZB verschärft Strafzins für Banken und nimmt Anleihekäufe wieder auf
  • Videografik: So arbeitet die EZB Abspielen Videografik: So arbeitet die EZB
  • EZB-Rat sieht Wirtschaftsentwicklung zunehmend pessimistisch Abspielen EZB-Rat sieht Wirtschaftsentwicklung zunehmend pessimistisch
  • Ex-EZB-Chef Trichet zeichnet düsteres Bild der Finanzmärkte Abspielen Ex-EZB-Chef Trichet zeichnet düsteres Bild der Finanzmärkte
  • EZB belässt Zinsen bei null Prozent Abspielen EZB belässt Zinsen bei null Prozent
  • Draghi: EZB entscheidet 'im Herbst' über Geldpolitik Abspielen Draghi: EZB entscheidet 'im Herbst' über Geldpolitik
  • Die EZB belässt den Leitzins bei null Prozent Abspielen Die EZB belässt den Leitzins bei null Prozent
  • EZB hält an Nullzinspolitik fest Abspielen EZB hält an Nullzinspolitik fest
  • Draghi verteidigt im Bundestag Niedrigzinspolitik der EZB Abspielen Draghi verteidigt im Bundestag Niedrigzinspolitik der EZB
  • Neuer 50-Euro-Schein vorgestellt Abspielen Neuer 50-Euro-Schein vorgestellt
  • Tipps & Tricks: Woran Sie Falschgeld erkennen Abspielen Tipps & Tricks: Woran Sie Falschgeld erkennen

Europoly - Privatisierung in der EU


Milliarden-Immobilien werden verschleudert, Wasserwerke gegen den Willen der Bevölkerung verkauft, ganze Banken gehen zum Billigpreis an dubiose Käufer – in den Krisenländern Europas steht das öffentliche Eigentum zum Verkauf. Oligarchen und Finanzinvestoren spielen ein gigantisches Monopoly. Die Gläubiger haben die Regeln zu Gunsten der Zocker geändert:

Im Europoly stehen die Verlierer von Beginn an fest.

Europoly - Ein Multimedia-Dossier.

Beiträge zum Thema Blockupy

Börse & Finanzen