Fethullah Gulen im Jahr 2013 im Exil in Pennsylvania, USA.Foto: dpa

Fethullah Gülen

Seit den neunziger Jahren lebt Gülen in den USA im Exil, um einer möglichen Anklage türkischer Staatsanwälte zu entkommen. Der einstige Verbündete des türkischen Präsidenten ist heute bekennender Erdogan-Gegner und wird von der türkischen Regierung für den Militärputsch 2016 verantwortlich gemacht. Lesen Sie mehr über den islamischen Prediger Fethullah Gülen.

Beiträge zum Thema

Mehr zu Fethullah Gülen
  • 19.11.2017 16:14 UhrErdogan als Feind dargestelltEklat bei Nato-Übung empört Präsidenten der Türkei

    Nach einem Eklat bei einer Nato-Übung gibt es in der Türkei Forderungen, das Bündnis zu verlassen. Das Zerwürfnis mit dem Westen wird immer größer. Von Thomas Seibert mehr

    Recep Tayyip Erdogan wittert wieder eine Verschwörung des Westens.
  • 17.10.2017 12:20 UhrGülen-BewegungBildung, Business und ein erbitterter Machtkampf

    Die Ethnologin Kristina Dohrn von der Freien Universität Berlin forscht seit zehn Jahren zur Gülen-Bewegung – Deutschland könnte sich ihrer Ansicht nach zu deren neuem Zentrum entwickeln. Von Dennis Yücel mehr

    Die türkische Regierung unter Recep Tayyip Erdogan macht die Gülen-Bewegung für den Putschversuch verantwortlich.
  • 10.10.2017 16:24 UhrIn Türkei inhaftierte DeutscheMesale Tolu kann nicht auf rasche Freilassung hoffen

    Diplomatischer Streit mit den USA, Anklagen gegen angebliche Terrorunterstützer: Die Krise des Westens mit der Türkei spitzt sich weiter zu. Von Susanne Güsten mehr

    Mesale Tolu sitzt zusammen mit ihrem kleinen Sohn Serkan in Untersuchungshaft.
  • 27.08.2017 17:13 UhrTürkeiErdogan baut seine Macht per Dekret weiter aus

    Der türkische Präsident verschafft sich selbst mehr Einfluss. Die jüngste Verordnung könnte darauf abzielen, inhaftierte Ausländer gegen Regierungsgegner auszutauschen. Von Susanne Güsten mehr

    Recep Tayyip Erdogan nutzt den noch immer geltenden Ausnahmezustand.
  • 07.08.2017 16:13 UhrCumhuriyet-Prozess in der TürkeiVom Gülen-Anhänger zum Helden Erdogans

    Vor wenigen Jahren war er noch Chefredakteur der Gülen-nahen Zeitung "Zaman", nun sagt Hüseyin Gülerce gegen Cumhuriyet-Journalisten aus. Ein Porträt. Von Thomas Seibert mehr

    Demonstranten halten Fotos inhaftierter Journalisten hoch. Gegen diese hat Hüseyin Gülerce als Zeuge ausgesagt.
  • 28.07.2017 20:07 UhrCumhuriyet-Prozess in der TürkeiSieben Mitarbeiter frei - die bekanntesten bleiben in Haft

    In Istanbul stehen Mitarbeiter der traditionsreichen Zeitung "Cumhuriyet" wegen "Terrorhilfe" vor Gericht. Nach der Anhörung kamen sieben von ihnen frei - eine Ohrfeige für Erdogan. Von Markus Bernath mehr

    Vor dem Gericht in Istanbul wird demonstrativ die "Cumhuriyet" gelesen, gegen deren Mitarbeiter drinnen verhandelt wird.
  • Gülen glaubt nicht an Auslieferung an Türkei Abspielen Gülen glaubt nicht an Auslieferung an Türkei
  • Internationale Kritik an Ankaras Reaktion auf Putsch Abspielen Internationale Kritik an Ankaras Reaktion auf Putsch
  • Erdogan fordert von USA Auslieferung von Gülen Abspielen Erdogan fordert von USA Auslieferung von Gülen
  • Türkei: Polizei stürmt regierungskritische Zeitung Abspielen Türkei: Polizei stürmt regierungskritische Zeitung

Beiträge zum türkischen Präsidenten Erdoğan