2016 wurde Gianni Infantino zum Nachfolger von Sepp Blatter als Fifa-Präsident gewählt.Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa

Fifa

Der Fußball-Weltverband steht regelmäßig in der Kritik. Insbesondere die Ausrichtung der WM 2022 in Katar, die durch Korruption erkauft worden sein soll, wird der Fifa vorgeworfen. Gewinnt die Fifa das Vertrauen der Fußball-Fans jemals zurück? Hier lesen Sie alle Beiträge zum Weltverband.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zum Thema Fifa
  • 21.08.2020 14:37 UhrJoseph Blatter beklagt Fifa-AmtsverfehlungenDer unerträgliche Kritiker

    Die Fifa ist in schlechten Händen bei Gianni Infantino. Das mag wohl stimmen. Aber aus dem Munde von Joseph Blatter will man das nicht hören. Ein Kommentar. Von Martin Einsiedler mehr

    Führte viele Jahre lang die Fifa: Joseph Blatter.
  • 19.08.2020 18:35 UhrGeheime Treffen mit BundesanwaltFIFA-Ethikkommission stellt Voruntersuchung gegen Infantino ein

    UpdateDie Fußball-Weltverband bestätigt die Vorwürfe gegen den FIFA-Präsidenten. Das Verfahren wurde aber „wegen mangelnder glaubhafter Beweise“ eingestellt. mehr

    Der Präsident der FIFA Gianni Infantino.
  • 31.07.2020 08:50 UhrStrafverfahren gegen den Fifa-PräsidentenWird Gianni Infantino jetzt gesperrt?

    Nach der Eröffnung eines Strafverfahrens gegen Gianni Infantino rückt die Ethikkommission der Fifa in den Fokus: Reagiert sie wie seinerzeit bei Joseph Blatter? mehr

    Gianni Infantino dürfte derzeit einige Überlegungen anstellen.
  • 30.07.2020 17:05 UhrStrafverfahren gegen Gianni InfantinoDie Fifa-Spitze bleibt schmutzig wie eh und je

    Gegen Fifa-Präsident Infantino wird ermittelt. An der Spitze scheint sich der Verband seiner kümmerlichen Kultur treu zu bleiben. Ein Kommentar. Von Martin Einsiedler mehr

    Freund des Fußballs im Fokus: Gianni Infantino.

Beiträge zur Fußball-WM

Beiträge zu Joseph Blatter