Lebensgefahr: In oftmals viel zu kleinen und überfüllten Booten machen sich die Flüchtlinge übers Mittelmeer auf den Weg nach Europa.Foto: dpa

Flüchtlinge

Flüchtlinge aus Kriegs- und Armutsgebieten suchen in Europa Schutz, viele verlieren auf der Flucht ihr Leben. Wer in Europa ankommt, dem wird nur selten Asyl gewährt. Um der Abschiebung zu entgehen, tauchen viele Menschen in die Illegalität ab. Wie wird die europäische Flüchtlingspolitik in Zukunft mit diesen Problemen umgehen? Lesen Sie mehr zum Thema.

Die neuesten Artikel zum Thema

Mehr Beiträge
  • 19.02.2019 23:02 UhrFlüchtlingskrise in Lateinamerika"Die Venezolaner wollen einfach raus"

    Andreas Lindner vom Deutschen Roten Kreuz über die Not venezolanischer Flüchtlinge, die Hoffnung auf Jobs und die Aufnahmebereitschaft der Kolumbianer. Von Christian Böhme mehr

    Kein Geld für den Bus. Die meisten Migranten aus Venezuela sind zu Fuß unterwegs.
  • 19.02.2019 11:20 UhrHauptstadt-Kritiker Boris Palmer in Berlin"Vieles klappt einfach in der Hauptstadt erkennbar nicht"

    Tübingens OB Palmer besucht Berlin. Ein Gespräch über seine Hauptstadt-Kritik, Immobilienenteignung, Fahrverbote - und sein Verhältnis zu den Grünen. Von Rainer Woratschka, Ina Bullwinkel mehr

    "Vieles klappt hier erkennbar nicht." Boris Palme auf einem Berliner Balkon mit Blick auf Spree und Bundeskanzleramt.
  • 19.02.2019 07:14 UhrAfghanistanAbschiebeflug mit 38 Afghanen in Kabul eingetroffen

    UpdateDeutschland hat erneut abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben - trotz der unsicheren Lage dort. Es war die 21. Sammelabschiebung seit Ende 2016. mehr

    Ankunft abgelehnter Asylbewerber in Kabul (Archivfoto vom 23.02.2017)
  • 18.02.2019 21:35 UhrFlüchtlinge in Berlin-Brandenburg"Wenn ich zurückgehe, bin ich tot"

    Jawed Rahmani könnte im Berliner Restaurant „Kreuzberger Himmel“ arbeiten. Doch die Stadt Cottbus will den Afghanen abschieben. Von Robert Klages mehr

    Der junge Afghane Jawed Rahmani (l) hätte in Andreas Tölkes Integrationsprojekt „Kreuzberger Himmel“ eine Chance.
  • 18.02.2019 14:37 UhrElin ErssonSchwedin zu Geldstrafe verurteilt für Verhinderung einer Abschiebung

    Das Video ging um die Welt: Eine junge Schwedin verhindert in einem Flugzeug die Abschiebung eines Afghanen. Nun soll sie 290 Euro Strafe zahlen. mehr

    Elin Ersson steht während ihres Prozesses im Bezirksgericht in Göteborg.
  • 18.02.2019 13:40 UhrLogbuch: Seenotrettung im MittelmeerDie "Alan Kurdi" ist unterwegs Richtung Libyen

    UpdateAn dieser Stelle berichten wir fortlaufend über die Einsätze ziviler Helfer. Die "Alan Kurdi" ist aktuell das einzige NGO-Schiff im Einsatz. Von Sebastian Leber, Lara-Louisa Scheunemann mehr

    Das Schiff von Sea-Eye heißt ab sofort "Alan Kurdi".
  • 18.02.2019 06:40 UhrLeute-Newsletter am MontagWaschbären, Freibeuter und eine Bobschmiede

    Immer zum Start in die Woche kommen unsere Bezirksnewsletter aus Lichtenberg und Treptow-Köpenick. An diesem Montag geht es unter anderem um diese Themen. Von Robert Klages, Thomas Loy mehr

    Das ehemalige Jugendclubschiff "Freibeuter" in der Rummelsburger Bucht war seit Oktober 2018 besetzt.
  • 15.02.2019 11:13 UhrAuf Antrag ThüringensBundesrat setzt Abstimmung über sichere Herkunftsstaaten ab

    UpdateDer Bundesrat sollte heute über die Einstufung von Georgien, Algerien, Marokko und Tunesien entscheiden. Auf Antrag Thüringens wurde das Thema abgesetzt. Von Sven Lemkemeyer, Albert Funk mehr

    Der Bundesrat tagt heute in Berlin.
  • 14.02.2019 18:47 UhrBundesinnenministerSeehofer will Abschiebungen erleichtern

    UpdateInnenminister Seehofer will die Zahl der Abschiebungen erhöhen. Jetzt hat er einen konkreten Maßnahmenkatalog vorgelegt. Dafür wird er heftig kritisiert. mehr

    Polizisten begleiten einen Asylbewerber zu seinem Abflug.
  • 13.02.2019 12:09 UhrPremierminister unter DruckAustralien will Flüchtlingslager auf Weihnachtsinsel wiedereröffnen

    Weil Australien mehr Flüchtlinge erwartet, soll das Lager wieder in Betrieb genommen werden. Es war bekannt für schlechte Unterbringungsbedingungen. mehr

    Blick auf Internierungslager für Flüchtlinge auf der Pazifikinsel Nauru. Die Insel sollte ebenso wie die Weihnachtsinsel geschlossen werden.
  • 13.02.2019 10:30 UhrAustralien will umstrittenes Flüchtlingslager wieder öffnen

    Das Flüchtlingslager auf der australischen Weihnachtsinsel: Die Einrichtung wurde erst im Herbst geschlossen, nun soll sie nach dem Willen des australischen Premierministers Scott Morrison wieder geöffnet werden.Australien bringt Bootsflüchtlinge seit Jahren auf abgelegene Inseln, um sie abzuschrecken. Die Einrichtung auf der Weihnachtsinsel war nach Berichten über Aufstände, Vergewaltigungen und Todesfälle geschlossen worden.In Australien finden im Mai Parlamentswahlen statt. Der konservative Premierminister Morrison setzt im Wahlkampf auf Härte gegenüber Flüchtlingen. mehr

    Australien will umstrittenes Flüchtlingslager wieder öffnen
  • 11.02.2019 14:49 UhrBundesinnenministeriumDauer der Asylverfahren auf sechs Monate gesunken

    Nach Angaben der Bundesregierung dauern Asylverfahren derzeit im Schnitt ein halbes Jahr. Das ist allerdings immer noch deutlich länger als 2015 vereinbart. mehr

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist Zuständig für die Entscheidung über Asylanträge.
  • 11.02.2019 11:24 UhrBerlin-Lichtenberg"Angst und Scham": Leserin entfernt Nazi-Aufkleber an der Post

    Das Entfernen des Aufklebers war für sie eine "mini-antifaschistische Aktion". Sie schämte sich für Deutschland. Ebenso, als sie ein Plakat vom Innenministerium sah. Von Robert Klages mehr

    Nazi Aufkleber an der Post
  • 11.02.2019 08:39 UhrHauptstadtlageSPD-Chefin Andrea Nahles will nach vorne blicken

    Andrea Nahles präsentiert diesen Montag den Europawahl-Plan ihrer Partei und hat dazu einen Genossen aus Frankreich eingeladen. Was die Hauptstadt noch bewegt. Von Paul Starzmann mehr

    SPD-Vorsitzende Andrea Nahles.
  • 11.02.2019 07:31 UhrThomas de Maizière„Ich habe einmal ernsthaft an Rücktritt gedacht“

    Ex-Minister Thomas de Maizière spricht im Interview über sein Verhältnis zu Angela Merkel, die Flüchtlingskrise und seine größte Krise als Ressortchef. Von Sven Siebert mehr

    Der ehemalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU)
  • 10.02.2019 15:15 Uhr„Alan Kurdi“Deutsches Rettungsschiff nach totem Flüchtlingskind benannt

    Das Bild des toten Kindes am Strand in der Türkei ging um die Welt. Ein deutsches Rettungsschiff trägt nun den Namen des ertrunkenen Alan Kurdi. mehr

    Die Zeremonie fand in Mallorca statt.
  • IS-Kämpfer verstecken sich unter Flüchtlingen Abspielen IS-Kämpfer verstecken sich unter Flüchtlingen
  • 'Sea-Watch 3'-Flüchtlinge können an Land Abspielen 'Sea-Watch 3'-Flüchtlinge können an Land
  • Jobbörse für Geflüchtete in Berlin Abspielen Jobbörse für Geflüchtete in Berlin
  • Weniger Asylanträge in Deutschland: Seehofer zufrieden Abspielen Weniger Asylanträge in Deutschland: Seehofer zufrieden
  • Vermutlich mehr als 170 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken Abspielen Vermutlich mehr als 170 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken
  • Neue Flüchtlingstrecks unterwegs Richtung USA Abspielen Neue Flüchtlingstrecks unterwegs Richtung USA
  • 49 Flüchtlinge gehen in Malta an Land Abspielen 49 Flüchtlinge gehen in Malta an Land
  • Venezuela: Maduro startet zweite Amtszeit im Chaos Abspielen Venezuela: Maduro startet zweite Amtszeit im Chaos
  • Sea-Watch fordert 'nachhaltige Lösung' für Flüchtlingsschiffe Abspielen Sea-Watch fordert 'nachhaltige Lösung' für Flüchtlingsschiffe
  • 'Sea Watch'-Arzt appelliert an EU-Staaten Abspielen 'Sea Watch'-Arzt appelliert an EU-Staaten
  • Papst fordert Europa zur Aufnahme der Flüchtlinge vor Malta auf Abspielen Papst fordert Europa zur Aufnahme der Flüchtlinge vor Malta auf
  • Nach Großbritannien um jeden Preis - über den Ärmelkanal Abspielen Nach Großbritannien um jeden Preis - über den Ärmelkanal
  • Guatemalteken träumen von Flucht aus der Armut Abspielen Guatemalteken träumen von Flucht aus der Armut
  • Flüchtlingsschiff in Südspanien eingetroffen Abspielen Flüchtlingsschiff in Südspanien eingetroffen
  • AfD scheitert mit Verfassungsklagen zu Flüchtlingspolitik Abspielen AfD scheitert mit Verfassungsklagen zu Flüchtlingspolitik
Über Flüchtlinge wird viel berichtet, sie selbst kommen aber deutlich weniger zu Wort. Der Tagesspiegel hat diese Perspektive für einen Tag umgekehrt. Die Zeitung, die am Samstag den 15. Oktober erscheint, ist maßgeblich von geflüchteten Journalisten gestaltet worden. Hier ein Gruppenbild der Exil-Journalisten im Newsroom des Tagesspiegels.

#jetztschreibenwir


Viel wird über Geflüchtete und Migranten berichtet. Aber wo kommen sie selbst zu Wort?

Die große Sonderausgabe des Tagesspiegels kehrt die Perspektive um: Sie wird in weiten Teilen von geflüchteten Journalisten geschrieben und gestaltet. 

Die dabei entstandenen Texte, Informationen über die Autoren und Hintergrundberichte finden Sie auf unserer Themenseite.

Zur Themenseite

Neuigkeiten aus Berlin