Der Berliner Versorger Gasag kämpft um das Netz, das ihm das Land entziehen will.Foto: dpa

Gasag

Mitte des 19. Jahrhunderts versorgte die Gasag die dunklen Straßen Berlins noch mit Gaslaternenlicht. Über 160 Jahre später gehört das Unternehmen zu den größten städtischen Gasversorgern Westeuropas. Aktuelle Beiträge über die Gasag und die Berliner Gasversorgung lesen Sie hier.

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema
  • 19.03.2018 15:59 UhrMangakünstler Robert StumpfKünstler zeichnet Berlin-Ansichten im Mangastil

    Warschauer Brücke und Fernsehturm, Hermannstraße und Bahntrasse: Robert Stumpf hat seine Wahlheimat in mehr als 100 Manga-Motiven dargestellt. Von Rolf Brockschmidt mehr

    "Mühlenstraße" (2006).
  • 24.02.2018 16:40 UhrBerliner Energieunternehmen"Ich bin noch ziemlich analog"

    Gasag-Chefin Vera Gäde-Butzlaff über Digitalisierung, Energiewende, Me-Too-Debatte und ihre Erfahrungen als Managerin. Ein Gespräch. Von Sabine Beikler mehr

    Vera Gäde-Butzlaff in ihrem Büro der Gasag-Zentrale am Bahnhof Hackescher Markt.
  • 21.02.2018 14:34 UhrLandgericht BerlinGasag muss nicht nachträglich ans Land zahlen

    Das Berliner Landgericht hat die Klage des Landes abgewiesen. Für die Gasag ist das auch eine positive Entscheidung für die Kunden. Von Sabine Beikler mehr

    Das Dach der Geschäftszentrale der Gasag in Berlin - die Entscheidung heute ist gut für das Unternehmen.
  • 13.02.2018 21:57 UhrBerliner EnergieunternehmenGasag zieht 2020 auf Euref-Gelände

    Auf dem Gasag-Neujahrsempfang im Tipi am Kanzleramt wurde Neues verkündet - und die Vorstandsvorsitzende Vera Gäde-Butzlaff verabschiedet. Von Sabine Beikler mehr

    Vera Gäde-Butzlaff Managerin ist seit März 2015 Vorstandsvorsitzende der Gasag. Nun geht sie in Ruhestand.
Ratgeber Strom
Steckdose mit Steckern

Warum ist der Strom so teuer? Wie kann ich Geld sparen? Wo finde ich einen günstigen Anbieter?

Diese und weitere Artikel zum Thema Strom finden Sie auf unserem Ratgeberportal.