Mehr zu den Geisteswissenschaften

  • 18.08.2016 14:10 UhrNachruf auf Ernst NolteDas Warum der Geschichte

    Urheber des Historikerstreits, Faschismustheoretiker, Geschichtsphilosoph: Der Historiker Ernst Nolte ist am Donnerstag im Alter von 93 Jahren gestorben. Ein Nachruf. Von Bernhard Schulz mehr

    Ernst Nolte (1923-2016).
  • 12.08.2016 10:59 Uhr20 Jahre Rechtschreibreform"Neue" Rechtschreibung ist für manche noch immer ein Gräuel

    Für manche Deutsche hat die Rechtschreibreform ihren Schrecken auch nach 20 Jahren nicht verloren. Die allermeisten Neuerungen haben sich aber durchgesetzt. Von Amory Burchard mehr

    Nachdenkliche Figuren stolpern über die neue Rechtschreibung.
  • 30.07.2016 10:35 UhrDie Deutschen erben immer mehrGeneration Goldener Löffel

    Sprengkraft für die Gesellschaft: Die Deutschen erben immer mehr, doch die Erbschaften sind ungleich verteilt. Das hat auch historische Gründe. Von Dirk van Laak mehr

    Märchenhaft. Der „Gestiefelte Kater“ aus dem Märchen der Grimm-Brüder steht für die Ungerechtigkeiten beim Erbgang. „Erben“ ist beliebtes literarisches Thema. Foto: Mauritius
  • 25.07.2016 10:30 UhrMigrationsforscher streiten über IntegrationAssimilation oder Multikulti?

    Wie Integration gelingen kann: Migrationsforscher streiten über den Umgang mit Einwanderern. Assimilationisten stehen gegen Befürworter einer postmigrantischen Gesellschaft. Von Steffen Mau mehr

    Migrationsforscher streiten, wie Integration gelingen kann.
  • 20.07.2016 22:09 UhrSpanien als Lieblingsland der DeutschenBraunbrüter an der Costa Brava

    Von Katzenhaien und Zucchini: Ab den Siebziger Jahren wurde Spanien zum Lieblingsland der Deutschen. Eine kleine Geschichte des modernen Pauschalurlaubs. Von Sina Fabian mehr

    Urlaub in der Sonne. Touristen in Spanien Mitte der siebziger Jahre. Pauschalreisen setzten sich in Deutschland im internationalen Vergleich relativ spät durch – vorher waren die meisten individuell und oft nur wenige Tage unterwegs.
  • 15.07.2016 13:34 UhrIslamische Theologie in BerlinImam-Ausbildung kommt an die Humboldt-Uni

    In Berlin werden ab Herbst 2018 Imame ausgebildet. Nach langen Diskussionen hat die HU den Zuschlag für das Institut für islamische Theologie bekommen. Von Amory Burchard mehr

    Betende Männer knien in einer überfüllten Moschee und blicken nach vorne zum Imam.
  • 11.07.2016 16:15 UhrHochschulen und WissenstransferThird Mission impossible?

    Kinder-Uni, Weiterbildung: Wie Hochschulen nach außen wirken, wird auch für ihre Finanzierung wichtiger. Doch viele Unis und Fachhochschulen tun sich schwer. Von Amory Burchard mehr

    Eine Frau beugt sich über eine Gruppe von Kindern, die im Erdreich nach etwas suchen.
  • 11.07.2016 09:42 UhrLiteraturDas sind die Lieblingsromane der Germanisten

    Irritierend, geheimnisvoll, genial: Germanistinnen und Germanisten erklären, welches Werk sie besonders fasziniert - von Goethe über Kafka bis Bernhard.  mehr

    Kitschig? Ja, aber auch anrührend sind Goethes „Wahlverwandtschaften“, meint Irmela Marei Krüger-Fürhoff, Germanistik-Professorin an der FU.
  • 29.06.2016 10:09 UhrAnalyse des "Sozio-oekonomischen Panels"Kindern und Enkeln geht es schlechter

    Mobilität nach unten: Die deutsche Gesellschaft wird weniger durchlässig und gerecht. Das zeigen die Daten des "Sozio-oekonomischen Panels" (SOEP). der ältesten Langzeitstudie der Welt. Von Astrid Herbold mehr

    Abstieg. Mit Sozialdaten aus 30 Jahren lassen sich 22 000 Bildungsbiografien verfolgen. Ein Ergebnis: Die Schule kann soziale Prägungen kaum ausgleichen. Zudem fällt die junge Generation heute gegenüber Älteren beim Sozialstatus zurück.
  • 28.06.2016 09:11 UhrBund fördert Geistes- und SozialwissenschaftenNeue Forscher für Kleine Fächer

    Die Kleinen Fächer sollen neue Impulse von Nachwuchsforschern bekommen: Jährlich zehn Postdocs erhalten Forschungsgelder für drei Jahre. Von Amory Burchard mehr

    Auf dem Boden eines Tongefäßes liegen antike Münzen.