Rezept : Annette Zellers Käse-Mohn-Torte

Der Kuchen ist einer der Klassiker aus dem Programm der schwäbischen Bäckermeisterin aus der Markthalle Neun

Dieses Gebäck ist nicht unbedingt ein Leichtgewicht, aber dafür saftig und ausgesprochen schmackhaft. Annette Zellers Käse-Mohn-Torte ist recht einfach zu backen - nur am Ende sollte man ein Auge auf den im Backofen brutzelnden Quark-Mohn-Mix haben.

MÜRBTEIG

Zutaten
200 g Butter, 100 g Puderzucker, 1 Ei, eine Prise Salz, 1 TL Bio-Vanillezucker, Schale einer Zitrone, 300 g Dinkelmehl

Zubereitung
Aus allen Zutaten einen Knetteig herstellen, ausrollen und eine Springform (Durchmesser 28 cm) damit auskleiden.

MOHNFÜLLUNG

Zutaten
250 ml Milch, 30 g Butter, 200 g Puderzucker, Salz, Vanille, Zitrone, eine Messerspitze Zimt, 2 EL Rum, 200 g geriebener Graumohn, 90 g Semmelbrösel, 1 Ei

Zubereitung
Backofen auf 170 Grad vorheizen. Milch, Butter, Puderzucker und Gewürze aufkochen, dann Graumohn und Semmelbrösel dazugeben und weiterrühren. Masse etwas abkühlen lassen, das Ei unterrühren. Erkaltete Masse in die mit Mürbteig ausgekleidete Form streichen.

QUARKMASSE

Zutaten
800 g Quark, 200 g Zucker, 80 g Dinkelmehl, Prise Salz, Vanilleschote, Zitrone, 7 Eier, 250 g Schlagsahne

Zubereitung
Alle Zutaten verrühren, alle Eier nacheinander unterrühren, Sahne schlagen und unterheben und die Masse in die Form gießen. Bei 170 Grad Ober-/Unterhitze backen. Sobald die Kuchendecke etwas fester und „schnittfähig“ ist (nach ca. 30 Minuten), den Kuchen ringsherum am Rand einritzen und weiterbacken. Sobald der Kuchen sich bei leichtem Daraufklopfen gefestigt anfühlt, goldbraun ist und bei der Stäbchenprobe trocken bleibt, ist er fertig. Die Backzeit liegt, je nach Ofen, bei einer bis 1,5 Stunden.

Frau Zellers Tipp: Immer schön dranbleiben und mit dem Kuchen im Ofen „kommunizieren“.