Schnelle Küche - Die tägliche Rezeptkolumne : Griechischer Salat

Kleiner Aufwand, großer Genuss: Einfache Rezepttipps aus unserer Redaktion. In Teil 5 bleibt die Küche kalt, aber es weht eine Meeresbrise

Foto: Südwest Verlag /promo

Griechischer Bauernsalat ist ein Klassiker, gesund, wie so viele Spezialitäten aus der mediterranen Küche und leicht zu machen. Man kann ihn vor allem auch gut variieren. Statt der Salatgurke drei Stangen Staudensellerie nehmen, dazu drei Tomaten, drei gewürfelte Scheiben Gemüsezwiebel, vielleicht 10 bis 15 Kalamata-Oliven. Ich füge gern noch etwas Dosenmais hinzu.

Ein halbes oder - je nach Geschmack - auch ein ganzes Paket Schafskäse drüberbröseln. Es muss kein griechischer sein, da passt auch der bulgarische ganz gut. Schließlich und wichtig: sparsam mit getrocknetem Oregano bestreuen. Zuviel schmeckt bitter. Dann ein gutes natives Olivenöl mit Rotweinessig mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Erst vor dem Servieren drübergießen. Die jeweilige Menge der Zutaten richtet sich auch nach dem persönlichen Geschmack. Je nachdem, ob man Tomaten oder Sellerie lieber mag, kann man die Gewichtung immer verändern.

Das folgende Rezept stammt von Elissavet Patrikiou, Autorin und Fotografin mit griechischen Wurzeln. Für ihre Buch "Athen - Das Kochbuch" hat sie einen kulinarischen Streifzug durch die griechische Hauptstadt unternommen - von der Nachbarschaftsküche bis zur Spitzengastronomie. Der Band enthält noch viel mehr schnelle, typisch griechische Gerichte, etwa gebackene weiße Bohnen, mit Lamm gefüllte Weinblätter, Wolfsbarsch in Zeitungspapier... Sehr empfehlenswert. Und noch ein Wort zum Bauernsalat: Auf den ägäischen Inseln servieren sie ihn nie mit Essig, sondern nur mit viel heimischem Olivenöl und, wenn schon mit Paprika, dann mit rotem Spitzpaprika. Ach ja, und denken Sie gar nicht erst darüber nach, auch noch Blattsalat unterzumischen...

Rezept

Zutaten für 4 Personen

1 Salatgurke

500 g Tomaten

1 Zwiebel

1 grüne Paprikaschote

100 g schwarze Oliven

250 g Feta.

1,5 EL Weinessig

7 EL Olivenöl

1 TL Oregano getrocknet

Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Gurke schälen, halbieren, in mundgerechte Stücke schneiden. Tomaten waschen und achteln, Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Paprikaschote waschen, das Kerngehäuse entfernen und in Streifen schneiden. Weinessig mit Olivenöl, Oregano, Salz und Pfeffer gut durchmischen. Dann das Dressing über den Salat geben.

Den Feta-Käse in groben Stücken auf dem Salat verteilen. Mit etwas Oregano bestreuen und etwas Olivenöl begießen. 

"Athen - Das Kochbuch". Elissavet Patrikiou, Südwest Verlag 2019, 240 Seiten, 32 Euro
"Athen - Das Kochbuch". Elissavet Patrikiou, Südwest Verlag 2019, 240 Seiten, 32 EuroFoto: Südwest Verlag / promo

Hier sind unsere anderen täglichen Rezeptvorschläge: