Immer noch sind einige Flüchtlinge samt Unterstützer auf dem Dach der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule.Foto: dpa

Gerhart-Hauptmann-Schule

Im Dezember 2012 besetzten Flüchtlinge die ehemalige Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg, im Juli 2014 endete der Konflikt - vorerst - mit einem Kompromiss. Die Besatzer dürfen in einem Teil des Hauses bleiben, neue Bewohner sollen aber nicht dazu kommen. Die Schule wird renoviert und soll zu einem Flüchtlingszentrum ausgebaut werden. Doch ist das Gebiet rund um die Ohlauer Straße damit tatsächlich befriedet? Ob eine erneute Besatzung langfristig verhindert werden kann, ist unklar. Lesen Sie hier alle Neuigkeiten zur Situation.

Die neuesten Artikel zum Thema

Mehr über zum Thema Gerhart-Hauptmann-Schule
  • 11.01.2018 06:11 UhrRäumung der Gerhart-Hauptmann-SchuleAusgeträumt in Kreuzberg

    Als die Flüchtlingskrise nach Berlin kam, wurde die Gerhart-Hauptmann-Schule besetzt - nun wird sie geräumt. Schade, sagt Kreuzbergs Bürgermeisterin Monika Herrmann, erleichtert sei sie trotzdem. Von Hannes Heine mehr

    Auf die Besetzer der Gerhart-Hauptmann-Schule soll ein staatliches Flüchtlingszentrum folgen.
  • 08.01.2018 14:33 UhrBerlin-KreuzbergProtest gegen mögliche Räumung der Hauptmann-Schule

    Gegen die für Donnerstag erwartete Räumung der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule formiert sich Widerstand. Unterstützer der Bewohner kündigen eine Demonstration an. Von Lars von Törne mehr

    Räumungsversuch. Bereits 2014 war versucht, die Besetzer zum Verlassen der einstigen Schule zu bewegen - ohne Erfolg.
  • 07.01.2018 19:10 UhrBerlin-KreuzbergGerhart-Hauptmann-Schule soll am Donnerstag geräumt werden

    Die ehemalige Schule in der Ohlauer Straße soll nach jahrelangem Streit geräumt werden. Seit 2012 wird sie von Flüchtlingen besetzt. Die Bezirksbürgermeisterin rechnet nicht mit Gewalt Von Hannes Heine mehr

    Flüchtlinge und einige Unterstützer sitzen 2014 vor der von Flüchtlingen besetzten ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg.
  • 23.12.2017 04:36 UhrBildungspolitik in KreuzbergBezirk gibt Gerhart-Hauptmann-Schule auf

    Update"In Friedrichshain brennt die Luft", sagt die Bezirksbürgermeisterin in Sachen Schulplatzmangel. Dennoch wird im selben Bezirk ein Schulstandort platt gemacht. Von Susanne Vieth-Entus mehr

    Besetzt. Das Schulgebäude in der Ohlauer Straße ist seit 2012 von Flüchtlingen besetzt (hier ein Bild von 2014).
  • 16.11.2017 20:38 UhrFriedrichshain-KreuzbergGerhart-Hauptmann-Schule wird im Januar geräumt

    Seit fünf Jahren ist das Schulgebäude besetzt. Nun soll es Anfang Januar geräumt werden. Es wird nicht mit einem gewalttätigen Widerstand gerechnet. Von Christoph Stollowsky mehr

    Aktivisten und Flüchtlinge sprechen am 21.10.2014 vor der Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin auf einer Pressekonferenz.
  • 02.08.2017 09:35 UhrGerhart-Hauptmann-Schule in Berlin-KreuzbergFlüchtlingsaktivisten werfen Bezirk "Zeitschinderei" vor

    Im Kampf um Kreuzbergs Gerhart-Hauptmann-Schule fürchten die Betroffenen eine Räumung - und kritisieren die Behörden. Der Baustadtrat ist überrascht. Von Ralf Schönball mehr

    Archivfoto: Das war vor gut zwei Jahren.
  • 30.01.2017 17:32 UhrNach Brand in Gerhart-Hauptmann-SchuleMonika Herrmann wehrt sich gegen Kritik

    Monika Herrmann habe nach dem Feuer in der Gerhart-Hauptmann-Schule eine Chance zur Räumung verpasst, heißt es aus der CDU Friedrichshain-Kreuzberg. Die Bürgermeisterin will auf das Gerichtsurteil warten. Von Melanie Berger, Jörn Hasselmann mehr

    Ein Flüchtling am Tor vor der Gerhart-Hauptmann-Schule.
  • 29.01.2017 21:01 UhrBerlin-KreuzbergFlüchtlinge bleiben nach Brand in der Hauptmann-Schule

    UpdateIn der von Flüchtlingen besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg hat es am Sonntagmorgen gebrannt. Die Flüchtlinge bleiben in der Schule Von Jörn Hasselmann mehr

    Graffiti beim "Social Center" der besetzten Gerhard-Hauptmann-Schule. (Aufnahme von 2014)
  • Seehofer will sich ab Ende August vor allem der EU-Migrationsfrage widmen Abspielen Seehofer will sich ab Ende August vor allem der EU-Migrationsfrage widmen
  • Seehofer drängt EU-Länder zur Aufnahme von Flüchtlingen Abspielen Seehofer drängt EU-Länder zur Aufnahme von Flüchtlingen
  • 6,9 Milliarden Euro für syrische Flüchtlinge auf Geberkonferenz zugesagt Abspielen 6,9 Milliarden Euro für syrische Flüchtlinge auf Geberkonferenz zugesagt
  • EU fordert Druck auf 'Regime' in Damaskus zur Lösung des Syrien-Konflikts Abspielen EU fordert Druck auf 'Regime' in Damaskus zur Lösung des Syrien-Konflikts
  • 'Ocean Viking'-Aktivisten retten 67 Flüchtlinge im Mittelmeer Abspielen 'Ocean Viking'-Aktivisten retten 67 Flüchtlinge im Mittelmeer
  • Indonesien: Rohingya-Flüchtlinge von einem Holzboot gerettet Abspielen Indonesien: Rohingya-Flüchtlinge von einem Holzboot gerettet
  • Trump: Mauer zu Mexiko ist die beste der Welt Abspielen Trump: Mauer zu Mexiko ist die beste der Welt
  • Rekord-Zahl an Flüchtlingen weltweit Abspielen Rekord-Zahl an Flüchtlingen weltweit
  • Flüchtlinge wollen in der Corona-Krise helfen Abspielen Flüchtlinge wollen in der Corona-Krise helfen
  • Flüchtlinge wollen in der Corona-Krise helfen Abspielen Flüchtlinge wollen in der Corona-Krise helfen
  • Eine Kindheit im ehemaligen KZ Dachau Abspielen Eine Kindheit im ehemaligen KZ Dachau
  • Tote und Verletzte durch Sturzfluten im Jemen Abspielen Tote und Verletzte durch Sturzfluten im Jemen
  • Erste Flüchtlingskinder aus griechischen Lagern in Deutschland Abspielen Erste Flüchtlingskinder aus griechischen Lagern in Deutschland
  • Corona-Krise: Flüchtlinge auf der 'Alan Kurdi' wechseln auf größeres Schiff Abspielen Corona-Krise: Flüchtlinge auf der 'Alan Kurdi' wechseln auf größeres Schiff
  • Sorge vor Corona-Katastrophe in Flüchtlingslagern in Syrien Abspielen Sorge vor Corona-Katastrophe in Flüchtlingslagern in Syrien

Beiträge zum Thema Flüchtlingspolitik

Neuigkeiten aus Berlin