Gesundheit : Schavan strebt für 2008 höheres Bafög an

-

Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) schließt eine Erhöhung der Bafög-Sätze und Freibeträge schon im kommenden Jahr nicht aus. Nachdem sich das SPD-Präsidium gestern für eine Bafög-Erhöhung in dieser Legislaturperiode ausgesprochen hatte, „ist ja wohl davon auszugehen, dass auch der Bundesfinanzminister Peer Steinbrück dem aufgeschlossen gegenüber steht", sagte Schavans Sprecher dem „Handelsblatt“. Die Bildungsministerin werde daher „in den Verhandlungen für den Haushalt 2008 entsprechend agieren“. Schavan habe eine Erhöhung bisher lediglich im Hinblick auf die Haushaltsdisziplin abgelehnt. Das SPD-Präsidium hatte gestern für eine Bafög-Erhöhung in dieser Legislaturperiode plädiert. Ein offizieller Beschluss soll auf einer Vorstandssitzung erfolgen. Dabei gehe es um die Anpassung der Fördersätze an die gestiegenen Lebenshaltungskosten und um höhere Elternfreibeträge, damit mehr Studierende Förderung erhalten können. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben