Mehr zum Thema

  • 01.02.2019 16:46 UhrModehändler LesaraDer Shooting-Star der Berliner Start-ups steht vor dem Aus

    Es sah aus, als könne der einst gefeierte Onlineshop Lesara gerettet werden. Doch in letzter Sekunde sprang ein Investor ab. Die Geschichte eines tiefen Falls. Von Thorsten Mumme mehr

    Roman Kirsch, Gründer des Modeunternehmens Lesara, muss sich darauf einstellen, dass sein Start-up abgewickelt wird.
  • 31.01.2019 09:09 UhrStart-ups an der TUCharlottenburg erfindet sich neu

    Mit der Eröffnung ihres Coworking Space EINS entwickelt die Technische Universität Berlin ihre Gründungsförderung weiter. Von Matthias Jauch mehr

    Die junge Firma „Hedera“ (links) plant eine Online-Plattform für Entwicklungszusammenarbeit, das Team „Kamioni“ will LKW in der Bauindustrie koordinieren.
  • 28.01.2019 15:50 UhrNach Insolvenz von MuunOttobock kauft Berliner Matratzen-Start-up

    UpdateUm Matratzen aus dem Internet gab es einen riesigen Hype. Doch nun konsolidiert sich der Markt. Von Oliver Voß mehr

    Das Matratzen-Start-up Muun musste 2018 Insolvenz anmelden, nun übernimmt Matrazzo die Marke.
  • 22.01.2019 11:47 UhrGrüne WocheSo schmeckt die Zukunft

    Das Berliner Start-up Laia’s verkauft diverse Produkte aus Hanf. Es setzt damit auf einen großen Markt. Von Lena Paetsch mehr

    Hanfprodukte von Laia’s werden auf der Grünen Woche präsentiert.
  • 11.01.2019 18:12 UhrCES in Las VegasHier sind die Berliner Start-ups Auge in Auge mit Google

    Die CES in Las Vegas gilt als Weltmarkt für Technikträume. Auch Berliner Technologieunternehmen suchen hier Kunden und Kontakte. Von Ralf Schönball mehr

    Geschäfte unter Palmen. Auch viele Berliner Unternehmen sind auf der CES, der Kartenspezialist Here hat sogar einen großen eigenen Pavillon direkt gegenüber von Google. Foto: Justin Sullivan/AFP
  • 10.01.2019 10:46 UhrStart-up-Barometer 2018Rekordinvestitionen in deutsche Start-ups

    4,6 Milliarden Euro Wagniskapital flossen 2018 in deutsche Start-ups. Berlin bleibt mit Abstand vorn, starkes Wachstum gibt es auch in Bayern. Von Oliver Voß mehr

    2017 hatte allein das Berliner Start-up Delivery Hero Investitionen über 800 Millionen Euro erhalten.
  • 10.01.2019 10:29 UhrBerlin vor BayernRekordinvestitionen in deutsche Start-ups

    4,6 Milliarden Euro Wagniskapital flossen 2018 in Jungunternehmen. Berlin bleibt mit Abstand vorn, Bayern holt auf Von Oliver Voss mehr

    Die Arbeit am Co-Working-Space eines Berliner Start-ups
  • 08.01.2019 11:31 UhrEinrichtungsberatung im InternetNur ein Klick zum neuen Stil

    Durchgangszimmer, schmales Bad, wenig Tageslicht. Wie richtet man eine Problemwohnung ein? Start-ups bieten verschiedene günstige Design-Packages an. Von Judith Jenner mehr

    Welches Sofa passt? Der Rat von Innenarchitekten ist oft teuer. Eine gute Alternative bieten Online-Interiorberatungen.
  • 28.12.2018 18:37 UhrVielversprechende Start-upsDas nächste Zalando

    Nur wenige deutsche Start-ups sind mehr als eine Milliarde Euro wert. Wer bereits dazu gehört oder die Schwelle nächstes Jahr erreichen könnte. Von Oliver Voß mehr

    Leaving Las Vegas. Flixbus fährt inzwischen auch im Westen der USA, im nächsten Jahr soll vom Drehkreuz New York auch die Ostküste erobert werden.
  • 20.12.2018 07:48 UhrBerlin-SchmargendorfNeues Wirtschaftsviertel: "Größer als der Potsdamer Platz"

    Auf dem Areal der alten Tabakfabrik Reemtsma soll ein Gründerzentrum entstehen – dazu Kino, Theater, Geschäfte, Gastro. Wohnungen sind nicht geplant. Von Reinhart Bünger mehr

    Neues Quartier. Auf dem Gelände der ehemaligen Zigarettenfabrik in Schmargendorf sollen tausende neue Arbeitsplätze entstehen.
  • 10.12.2018 16:57 Uhr„Google für Ferienwohnungen“Berliner Reise-Start-up kauft US-Konkurrenten

    Die deutsche Suchmaschine für Ferienwohnungen Hometogo wird weltweit führend. Auch andere hiesige Reiseanbieter sind erfolgreich. Von Oliver Voß mehr

    Als „Google für Ferienwohnungen“ sehen die HomeToGo-Gründer Nils Regge, Patrick Patrick Andrä und Wolfgang Heigl ihr Start-up Hometogo.
  • 05.12.2018 16:17 UhrMehr GründerinnenSAP fördert Start-ups von Frauen

    Ein neues Accelerator-Programm für Gründerinnen startet in Berlin. Von Oliver Voß mehr

    Berliner Büro von SAP an der Rosenthaler Str. in Berlin-Mitte.
  • 30.11.2018 15:33 UhrFirma der Woche: Sober„Ohne Tiegelchen und Töpfchen“

    Das Start-Up "Sober" hat sich der Pflege zarter Männerhaut verschrieben - unter Verzicht auf konventionelle Inhaltsstoffe der Kosmetikindustrie Von Magdalena Thiele mehr

    "Sober"-Gründer Simon Schier (l.) und Philipp Roth.
  • 23.11.2018 16:51 UhrStart-ups gehen Fachkräfte ausDie Söldner und Geier der Digitalisierung

    Konzerne schnappen Start-ups die Programmierer weg. Der Kampf um Fachkräfte wird immer extremer - und zum Problem für den Standort Berlin. Von Oliver Voß mehr

    Viele Start-ups rekrutieren ihre Mitarbeiter direkt im Ausland.
  • 23.11.2018 12:54 UhrFirma der Woche: JobUFOJugendstil für die Bewerbung

    Die Kommunikation per Video ist wichtiger Bestandteil des Alltags junger Das Startup JobUFO revolutioniert damit den Bewerbungsprozess. Von Magdalena Thiele mehr

    JobUFO-Gründer Thomas Paucker (r.) und Benjamin Maischak (l.).
  • 22.11.2018 14:31 UhrVielfalt in der GründerszeneVon Anfang an mitgedacht

    In der Start-up-Szene ist Diversität am Arbeitsplatz eine ganz natürliche Sache. Von Magdalena Thiele mehr

    Weiblich und kreativ. Das Team der Goalgirls besteht nur aus Frauen.
  • 01.11.2018 20:52 UhrBörsenexperte Rüdiger von Rosen„Mit der 35-Stunden-Woche werden Sie nicht reich"

    Rüdiger von Rosen hat sich sein Leben lang mit der Börse beschäftigt. Im Interview spricht er über den schnellsten, aber harten Weg zum Reichtum. Von Thorsten Mumme mehr

    Erst ein Unternehmen gründen, dann Aktien kaufen, so rät es Börsenexperte Rüdiger von Rosen.
  • 27.10.2018 14:46 UhrNach Google-Absage an KreuzbergDie Macht der lauten Randgruppe in Berlin

    Langsames Internet, schleppende Bürokratie und jetzt das Google-Aus: Start-ups sind enttäuscht – auch von Politikern, die sich von Minderheiten lenken lassen. Von Felix Hackenbruch mehr

    „Kick Google aus dem Kiez“ lautete das Motto einer Protestaktion, die im Juni in Kreuzberg mit Fußball-Zielschießen begleitet wurde.
  • 25.10.2018 20:43 UhrGoogle-Campus in KreuzbergKritik an Google-Absage: "Fatales Zeichen"

    Vertreter der Start-up-Branche und der Opposition schimpfen gegen die Entscheidung. Die Anti-Google-Initiative kündigt weitere Aktionen an. Von Felix Hackenbruch, Ella Simon mehr

    Weggeklickt. Die analoge Präsenz von Konzernen wird in Kreuzberg traditionell nicht gern gesehen.
  • 24.10.2018 18:10 UhrDigitalhauptstadtEndet Berlins Zeit als Gründermetropole?

    Google bläst ein Projekt ab, NRW soll besser sein. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Digitalhauptstadt Berlin. Von Oliver Voss, Laurin Meyer mehr

    Nach den Protesten gegen den Google-Campus in Berlin-Kreuzberg ändert das Unternehmen nun das Konzept für den Standort.