Jedes Jahr zieht es Hunderttausende Besucher zur Grünen Woche.Foto: dpa

Grüne Woche

Die Internationale Grüne Woche in Berlin ist die weltweit größte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Vom 20. bis 29. Januar werden wieder 400.000 Besucher erwartet. Bauern wie Agrarminister beißen dabei in manch süßen Apfel. Lesen Sie hier aktuelle Beiträge.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr Beiträge zur Grünen Woche
  • 24.01.2019 17:02 UhrFelix Prinz zu Löwenstein„Auch große Bio-Betriebe sind Bio“

    Felix Prinz zu Löwenstein, Ökolandwirt und -lobbyist, über die Sehnsucht nach Bioprodukten und die Schattenseiten des Erfolgs. Von Heike Jahberg mehr

    „Es ist für Bauern auch wirtschaftlich interessant, auf Öko umzustellen“, sagt Löwenstein.
  • 22.01.2019 11:47 UhrGrüne WocheSo schmeckt die Zukunft

    Das Berliner Start-up Laia’s verkauft diverse Produkte aus Hanf. Es setzt damit auf einen großen Markt. Von Lena Paetsch mehr

    Hanfprodukte von Laia’s werden auf der Grünen Woche präsentiert.
  • 19.01.2019 16:45 UhrInternationale Grüne WocheEin Digitalrat soll die Ernährungsprobleme der Welt lösen

    Julia Klöckner setzt die digitale Landwirtschaft auf die internationale Agenda. Auf ihre Initiative hin soll ein Digitalrat das globale Hungerproblem angehen. Von Thorsten Mumme mehr

    Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (r.) am Freitag auf dem Global Forum for Food and Agriculture, an dem auch Bundeskanzlerin Angela Merkel teilnahm
  • 19.01.2019 12:14 Uhr"Wir haben es satt!"-Demo in Berlin-MitteAktivisten demonstrieren gegen Agrarpolitik

    UpdateArtensterben und Klimaüberhitzung: Das "Wir haben es satt"-Bündnis zieht heute durch Berlin und fordert eine Wende in der Agrarpolitik. mehr

    Am Samstag wollen wieder Tausende Menschen auf die Straße gehen, um für eine nachhaltigere und gerechtere Landwirtschaft zu protestieren (Archivbild).

Umfrage

Umwelt- und Tierschützer warnen vor den Folgen des global wachsenden Fleischkonsums. Wie oft essen Sie Fleisch in der Woche?