Günter Grass legt nach und warnt vor einem "Dritten Weltkrieg".Foto: dpa

Günter Grass

Literaturnobelpreisträger Günter Grass war einer der bedeutendsten und international erfolgreichsten deutschen Schriftsteller. Er verstarb am 13. April 2015 in Lübeck. Viele seiner Werke behandeln die jüngere deutsche Geschichte, den Nationalsozialismus oder die Nachkriegszeit, die deutsche Teilung oder die Nachwendezeit. Lesen Sie hier mehr zu Günter Grass.

Beiträge zum Thema

Mehr zur Person Günter Grass
  • 04.05.2018 18:04 UhrZerwürfnis über sexuelle BelästigungenWarum die Schwedische Akademie den Literaturnobelpreis aussetzt

    Sie hat sich um ihren eigenen Ruf gebracht. Nun setzt die Schwedische Akademie den Literaturnobelpreis für ein Jahr aus. Nicht nur, um den Mythos zu retten. Von Gerrit Bartels mehr

    Die Akademie bemüht sich um Schadensbegrenzung. Doch ob ein Neustart gelingt, ist offen.
  • 02.05.2018 11:23 UhrKriegsende in Berlin: 2. Mai 1945Das Morden der Nazis währte bis zum Schluss

    Kurz vor Kriegsende brachten Nationalsozialisten noch hunderte Berliner um, die sich ergeben wollten. Manchmal war das nur wenige Stunden vor der Kapitulation der Stadt am 2. Mai 1945. Von Johannes Böhme mehr

    Aufgegeben. Deutsche Soldaten ergeben sich sowjetischen Soldaten am 2. Mai 1945. Noch wenige Stunden zuvor hatten die Anhänger des Hitler-Regimes Berliner getötet, die nicht mehr kämpfen wollten.
  • 02.02.2018 16:31 UhrInterview mit Anatol Gotfryd„Schneeweiße Zähne sind grässlich“

    Anatol Gotfryd kümmerte sich um die Gebisse von Bubi Scholz, Harald Juhnke und Günter Grass. Warum Künstler gepflegter sind als Autoren und man seine Patienten mögen muss. Von Susanne Kippenberger, Björn Rosen mehr

    Anatol Gotfryd erzählt in seinem neuen Buch "Der Himmel über Westberlin" wie er zum Lieblingszahnarzt der Künstler wurde.
  • 20.12.2017 19:35 UhrBriefwechsel mit Willy BrandtHeinrich Böll und das Recht auf Trauer

    "Mut und Melancholie", und immer wieder Einmischung: Norbert Bicher hat zum 100. Geburtstag Heinrich Bölls dessen Briefwechsel mit Willy Brandt dokumentiert. Von Willi Jasper mehr

    Vor 100 Jahren, am 21. Dezember 1917, wurde der Schriftsteller Heinrich Böll in Köln geboren (Foto um 1973).
  • 28.02.2017 13:12 UhrSpandauer VolksblattDie linke Stimme West-Berlins kam vom Stadtrand

    Aus Spandau, für West-Berlin: Das linksliberale "Volksblatt" versammelte Autoren wie Günter Grass. Vor 25 Jahren lag die letzte Ausgabe an den Kiosken. Von Bernd Matthies mehr

    Auf diesem Foto aus den 1950er Jahren läuft sie noch, die alte Rotationsmaschine des Spandauer Volksblatts in der Neuendorfer Straße 101 in Spandau. Später wurde sie modernisiert, das Ende war aber unausweichlich.
  • 17.03.2016 18:05 UhrDrucker Fritz MargullDer Trick mit der Zuckertusche

    Von Grass bis Meese: Fritz Margull ist auf Kunstdrucke spezialisiert. Jetzt muss er sein Atelier räumen. Ein Abschiedsbesuch. Von Cara Wuchold mehr

    Stiller Ermöglicher. Drucker Fritz Margull, 71, in seinem Neuköllner Atelier.

Umfrage

Wo kaufen Sie Ihre Bücher?

Rund ums Thema Buch

Interviews: Autoren, Künstler, Filmemacher