Mehr Beiträge über die Hells Angels

  • 30.07.2018 06:28 UhrBerliner RockerprozessDer Staat darf Mord nicht ermöglichen

    Die Polizei wusste offenbar, dass ein Mensch sterben sollte – und griff nicht ein. Das ist für den Rechtsstaat verheerend. Ein Kommentar. Von Alexander Fröhlich mehr

    Mitglieder der "Hells Angels" (Symbolfoto) sollen 2014 den Rocker Tahir Ö. ermordet haben.
  • 29.07.2018 22:47 UhrPolizeigewerkschaften nach Rocker-Mord"Das stößt an die Grenzen unserer Vorstellungskraft"

    Die Berliner Polizei hätte einen Mord verhindern können – hat sie aber offenbar nicht. Das sagen Polizeigewerkschaften zu dem Fall. Von Alexander Fröhlich mehr

    Ein Hells Angels-Mitglied in Rocker-Kutte.
  • 29.07.2018 21:40 UhrErmittler wussten wohl von DrohungBerliner LKA-Spitze wegen Rockermordes unter Druck

    Landespolitiker fordern nach den neuen Erkenntnissen im Berliner Rockermord Aufklärung und personelle Konsequenzen an der Spitze des Landeskriminalamtes. Gegen drei Beamte wird ermittelt. Von Alexander Fröhlich, Antje Sirleschtov, Gerd Nowakowski mehr

    Polizeibeamte untersuchen im Januar 2014 den Tatort in Berlin-Reinickendorf. Möglicherweise hatte das LKA von dem Mord-Vorhaben gewusst. .
  • 28.07.2018 21:05 UhrProzess gegen Hells AngelsBerliner Polizei soll Rocker-Mord in Kauf genommen haben

    Das Landgericht hat im Mordprozess gegen mehrere Hells Angels festgestellt: Die Polizei unterließ es, das Leben des Rocker-Opfers Tahir Ö. zu schützen. Von Alexander Fröhlich, Hannes Heine mehr

    Alte Bekannte. Immer wieder geraten Rocker ins Visier der Polizei.
  • 16.04.2018 19:16 UhrProzess wegen Schießerei in Berlin-WeddingTschetschenische Rocker-Truppe immer noch aktiv

    Handel mit Drogen, Streit mit den Hells Angels, Ärger wegen einer Schießerei. Die „Guerilla Nation Vaynakh“ hat sich offenbar doch nicht ganz aufgelöst. Von Hannes Heine mehr

    Im Mai 2017 wurden 16 Schüsse auf das Café in Berlin-Wedding abgefeuert.
  • 18.10.2017 13:40 UhrOrganisierte KriminalitätGroßrazzia gegen Rocker in NRW - Hell-Angels-Gruppe verboten

    UpdateMehr als 700 Polizisten durchsuchen in Nordrhein-Westfalen Wohnungen und Geschäfte aus dem Rockermilieu. Das NRW-Innenministerium verbietet eine Ortsgruppe der berüchtigten Hells Angels. mehr

    Ein Mitglied der Rockergruppe Hells Angels
  • 06.09.2017 20:55 UhrVerfassungsbeschwerdeRocker kämpfen für ihre Kutten

    Die Hells Angels wollen am Samstag in Berlin-Marzahn-Hellersdorf gegen gegen die Verschärfung des Vereinsgesetzes demonstrieren – und klagen in Karlsruhe. Von Ken Münster mehr

    Die Hells Angels sind der bekannteste Rockerklub in Deutschland. Ihnen werden immer wieder schwere Straftaten vorgeworfen.
  • 21.07.2017 10:03 UhrNach Verrat einer RazziaBerliner Beamter wird von Einzelrichter verwarnt

    Einem Berliner Polizeioberkommissar wurde vorgeworfen, eine geplante Razzia verraten zu haben. Doch das Gericht ließ den Vorwurf nicht zur Verhandlung zu. Von Fatina Keilani mehr

    Ein Totenkopf mit Flügeln ist das Symbol der Motorradgang Hells Angels.
  • 01.06.2017 15:01 UhrKölnBeweise gesucht: Spezialeinsatzkräfte stürmen Hells Angels-Clubheim

    Mit martialisch wirkendem Spezialfahrzeug und schwerer Bewaffnung verschafft sich die Polizei Zugang zum Vereinsheim der Hells Angels in Köln. Auf acht Männer wartet nun ein Strafverfahren. mehr

    Bewaffnete Spezialkräfte auf einem gepanzerten Spezialfahrzeug, um ein Eisentor zu dem Grundstück des Vereinsheims der Hells Angels im Stadtteil Ostheim zu stürmen.
  • 21.02.2017 19:26 UhrProzess gegen Rocker in BerlinVergessene Akten bringen Prozess ins Wanken

    Zweieinhalb Jahre lagen Beweisakten in einem Mordprozess unbeachtet in einem Aktenschrank der Polizei. Nun gefährden sie den gesamten Prozess gegen die elf Angeklagten. Von Kerstin Gehrke mehr

    Polizei und Besucher vor dem Gerichtssaal in Berlin-Moabit.

Umfrage

Der Club „Hells Angels City Berlin“ ist verboten. Ihre Meinung?

Weitere Beiträge zu verwandten Themen