Aber auch Deutschland hat Kandidaten zu bieten: Helmut Kohl war maßgeblich für die deutsche Einheit verantwortlich und hat sich um die europäische Einigung verdient gemacht.Foto: dpa

Helmut Kohl

Als Bundeskanzler und Vorsitzender der CDU prägte Helmut Kohl über 20 Jahre die Politik Deutschlands. Er gilt als "Kanzler der Einheit". 1998 löste ihn Gerhard Schröder (SPD) als Bundeskanzler ab, aufgrund von Spendenskandalen musste Kohl auch auf seinen Ehrenvorsitz der CDU verzichten. Lesen Sie hier alle Beiträge zu Helmut Kohl.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zu Helmut Kohl
  • 02.12.2017 11:39 UhrNeue Recherchen zur CDU-Parteispendenaffäre"Helmut Kohls Ehrenwort war ein Ablenkungsmanöver"

    Eine ARD-Doku hinterfragt Helmut Kohls Ehrenwort zur CDU-Spendenaffäre. Eine endgültige Klärung bringt aber auch Autor Stephan Lamby nicht. Von Kurt Sagatz mehr

    Hat es die anonymen Spender von Helmut Kohl gegeben oder nicht? Dieses Geheimnis hat der am 16. Juni gestorbene Altkanzler mit ins Grab genommen.
  • 14.10.2017 14:04 UhrVerstorbener Altkanzler Kohl-Witwe wird Alleinerbin - Anspruch auf Pflichtteil für Söhne

    Walter Kohl hatte kürzlich gesagt, das Erbe seines Vaters sei juristisch geklärt. Laut "Spiegel" wird vor allem die Witwe des Altkanzlers, Maike Kohl-Richter, bedacht.  mehr

    Maike Kohl-Richter beim europäischen Trauerakt für den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl
  • 12.09.2017 17:22 UhrNachruf auf Heiner GeißlerDer Freigeist

    Heiner Geißler ist tot. Er war Jesuit, Jurist, Purist. Die CDU verliert einen, der sie leitete und für sie stritt, der politische Gegner wie kein Zweiter verletzte – und dann ihre Achtung gewann. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    1930 - 2017. Konservativ im besten Sinn, liberal und sozial - Heiner Geißler.
  • 24.07.2017 20:06 UhrMatthias Platzeck über die Oderflut 1997„Die Leute hatten Angst, schon wieder alles zu verlieren“

    Matthias Platzeck war der Deichgraf: Hier erinnert er sich an die Oderflut vor 20 Jahren. Von Sandra Dassler mehr

    Juli 1997, ein unfassbarer Sommer. Matthias Platzeck, damals 43, neben Bundeskanzler Helmut Kohl und Bürgern am Oderbruch.
  • 14.07.2017 16:55 UhrVor 25 Jahren startete das ZDF-"Morgenmagazin"„Kohl sah einen Anschlag auf die Menschenwürde“

    Aber das ZDF-„Morgenmagazin“ blieb und gedieh. Gespräch mit ZDF-Chefredakteur Peter Frey über 25 Jahre Fernsehen ab 5 Uhr 30. Von Thomas Eckert, Joachim Huber mehr

    Sie waren jung und brauchten das Geld... Peter Frey (links), Maybrit Illner (Zweite von links), Gundula Gause und Cherno Jobatey gehörten zum Gründungsteam des ZDF-„Morgenmagazins“, das am 20. Juli 1992 in Berlin auf Sendung ging. Heute arbeitet Frey als ZDF-Chefredakteur, Illner moderiert die politische Talkshow im Zweiten, Gause präsentiert die Nachrichten im „heute-journal“ und Jobatey, der das „Moma“ nach 20 Jahren verließ, ist Herausgeber der deutschen Ausgabe der „Huffington Post“.
  • 06.07.2017 14:44 UhrMoritz Rinke sammelt Erinnerungen an die VergangenheitMeine 16 Jahre mit Helmut Kohl

    Fast die Hälfte meines Lebens regierte ein Kanzler, der uns zur Herrschaft des Gewöhnlichen erziehen wollte. Warum mich sein Tod trotzdem traurig stimmt. Von Moritz Rinke mehr

    Am Samstag wurde Helmut Kohl in Speyer beigesetzt.

Aktuelle Beiträge zur CDU

Aktuelle Beiträge aus dem Politik-Ressort