Die iranische Wirtschaft liegt schon lange brach und hofft auf Hilfe von ausländischen Investoren.Foto: dpa

Iran

Der Iran macht vor allem Schlagzeilen mit seinem Atomprogramm - der Westen befürchtet, dass die Islamische Republik heimlich eine Nuklearwaffe entwickelt. Seit dem Amtsantritt von Präsident Hassan Ruhani im Sommer 2013 hat sich die Lage international aber etwas entspannt. Und gerade im Iran selbst hoffen viele junge Menschen auf eine Lockerung der Sanktionen und eine Öffnung zum Westen hin. Lesen Sie hier Beiträge über ein vielfältiges und oft widersprüchliches Land.

Aktuelle Artikel zum Thema

Alle weiteren Artikel zum Thema Iran
  • 10.01.2019 22:15 UhrUS-Außenminister im Nahen OstenPompeo wirbt um Vertrauen der Verbündeten

    Mit widersprüchlichen Aussagen zum Abzug aus Syrien hat US-Außenminister Pompeo in Ägypten für Verwirrung gesorgt. Von Thomas Seibert mehr

    US-Außenminister Mike Pompeo am Donnerstag in Kairo.
  • 09.01.2019 23:14 UhrUnklare VorwürfeUS-Veteran wird seit Juli im Iran festgehalten

    Ein ehemaliger amerikanischer Soldat wollte seine Freundin in Iran besuchen und ist dort festgenommen worden. Der Grund ist unklar. mehr

    Ali Chamenei, Oberster Führer des Irans (Archivbild).
  • 01.01.2019 21:54 UhrBootsflüchtlingeGroßbritannien verlegt weitere Schiffe in Ärmelkanal

    UpdateImmer mehr Migranten versuchen, mit Schlauchbooten die Meerenge zu überqueren. Um der Lage Herr zu werden, reduziert London jetzt sein Engagement im Mittelmeer. mehr

    „Es geht darum, Menschenlebenzu schützen, aber auch umden Schutz unserer Grenzen“, begründete Sajid Javid, Innenminister von Großbritannien, die Entscheidung.
  • 30.12.2018 15:34 UhrEnglische KüsteZahl der Bootsflüchtlinge auf dem Ärmelkanal steigt

    Seit Anfang November sind über 220 Menschen mit kleinen Booten nach Großbritannien gelangt. Der Innenminister spricht von einem "schwerwiegenden Ereignis". mehr

    Mitglieder des britischen Grenzschutzes patrouillieren im Hafen von Dover
  • 27.12.2018 15:21 UhrProteste in der muslimischen WeltAufruhr im Sudan und in Tunesien

    Armut, Not und Diktatur: Im Sudan und in Tunesien gehen viele auf die Straßen. Ihr Protest richtet sich gegen die Führung ihres Landes. Von Christian Böhme mehr

    Ein Demonstrant vor brennenden Barrikaden im tunesischen Kasserine.
  • 27.12.2018 11:27 UhrMächtige MännerWer im Nahen Osten das Sagen hat

    Das Jahr 2018 war ein gutes für Machtmenschen im Nahen Osten. Wer sind die wichtigsten Akteure und was haben sie vor? Eine Analyse. Von Christian Böhme, Thomas Seibert mehr

    Wladimir Putin

Weitere Artikel aus den Ressorts Medien und Kultur