Mehr zu Jean-Claude Juncker

  • 09.07.2018 11:23 UhrFlüchtlingeEU-Kommission will im September Außengrenzen-Plan vorlegen

    Beim EU-Gipfel Ende Juni wurden zahlreiche Forderungen zur Steuerung der Migration erhoben. Die EU-Kommission will deshalb eine Reihe konkreter Maßnahmen für eine stärkere Überwachung der EU-Außengrenzen vorlegen. Von Beatriz Rios mehr

    Gerettet. Flüchtlinge im internationalen Gewässer vor der libyschen Küste.
  • 24.06.2018 13:00 UhrEU-Gipfel am SonntagMerkel setzt auf Asyl-Deals mit Einzelstaaten

    Kanzlerin Merkel rechnet bei der Flüchtlingspolitik mit keiner Lösung auf EU-Ebene. Zwischen den Teilnehmern gibt es noch gravierende Differenzen. Von Markus Grabitz mehr

    Immer wieder müssen Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet werden.
  • 02.05.2018 22:42 UhrVerhandlungen über den EU-HaushaltDie EU darf ihre Werte mit finanziellem Druck einfordern

    Die Vergabe von EU-Mitteln soll künftig an Rechtsstaatlichkeit gebunden werden. Ein Blick auf Polen oder Ungarn zeigt: Das ist sinnvoll. Ein Kommentar. Von Albrecht Meier mehr

    Ein Bild aus alten Tagen. Ein Mann feiert in Warschau 2004 den EU-Beitritt Polens.
  • 02.05.2018 18:39 UhrHaushaltsentwurfBrüssel: Alle EU-Staaten sollen mehr zahlen

    Der nächste mehrjährige EU-Haushalt soll nach dem Willen der Kommission um 192 Milliarden Euro wachsen. Allein Deutschland soll jährlich zehn Milliarden mehr überweisen als bislang. Von Albrecht Meier mehr

    EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker.
  • 18.04.2018 15:25 UhrÄrger um Chefposten bei EU-KommissionEU-Parlament rügt Verfahren zur Selmayr-Beförderung

    Das Europaparlament erklärt in einer Resolution, dass die Beförderung des Deutschen Martin Selmayr zum Generalsekretär der EU-Kommission als „putschartige Aktion“ gesehen werden könnte. Von Albrecht Meier mehr

    Der Mann hinter Juncker: der Generalsekretär der EU-Kommission, Martin Selmayr (rechts).
  • 18.04.2018 08:44 UhrCasdorffs AgendaMacron bestimmt den Gang der Diskussion

    Eine Erweiterung der EU - in der aktuellen Situation? Das klingt für manche nach einer Provokation. Frankreichs Präsident fordert: Erst Reform, dann Beitritt. Ein Kommentar. Von Stephan-Andreas Casdorff mehr

    Erst Reform, dann Erweiterung: Frankreichs Präsident Macron stellt Europa und der EU-Kommission Bedingungen.
  • 27.03.2018 16:58 UhrEU-Türkei-GipfelErdogan setzt auf Moskau

    Dem türkischen Präsidenten ist das Wohlwollen Putins wichtiger als die Solidarität mit seinen Verbündeten im Westen. Ein Kommentar. mehr

    Gruppenbild vom EU-Türkei-Gipfel: Bulgariens Premier Borissov, EU-Ratspräsident Tusk, der türkische Präsident Erdogan und EU-Kommissionschef Juncker.
  • 26.03.2018 14:36 UhrTürkei und EuropaErdogan strebt weiterhin EU-Mitgliedschaft an

    Am Abend trifft der türkische Präsident Erdogan mit EU-Kommissionschef Juncker und EU-Ratspräsident Tusk zusammen. Im Vorfeld gibt es Vorwürfe von beiden Seiten. mehr

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (AKP).
  • 13.03.2018 17:15 UhrHandelsstreit mit den USADie EU zieht die China-Karte

    Die Europäer hoffen auf eine Ausnahme von Trumps Strafzöllen - und sehen sich im Kampf gegen chinesischen Billigstahl als Partner der USA. Von Albrecht Meier mehr

    EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker spricht am Dienstag vor dem Europaparlament in Straßburg.
  • 12.03.2018 20:46 UhrBlitzbeförderung in BrüsselKritik im EU-Parlament an Berufung Selmayrs

    Im EU-Parlament verteidigt EU-Kommissar Günther Oettinger die Blitzbeförderung des Deutschen Martin Selmayr zum Generalsekretär der EU-Kommission - selbst im Lager der CDU-Abgeordneten gibt es Skepsis. Von Albrecht Meier mehr

    Seit 1. März ist der Deutsche Martin Selmayr Generalsekretär der EU-Kommission.
  • 27.02.2018 11:11 UhrMartin SelmayrEin Deutscher an der Schaltstelle der EU-Kommission

    UpdateMartin Selmayr, bisher Büroleiter von Jean-Claude Juncker, wird neuer Generalsekretär der EU-Kommission - und damit noch wichtiger in Brüssel. Ein Porträt. Von Markus Grabitz mehr

    Bisher ist Martin Selmayr Junckers Bürochef. Der verschaffte ihm auch den neuen Job.
  • 20.02.2018 18:18 UhrUS-StrafzölleEinen Handelskrieg muss die EU vermeiden

    Europa sollte sich trotz drohender US-Importbeschränkungen nicht auf das erbärmliche "America First"-Niveau von Trump begeben. Ein Kommentar. Von Til Knipper mehr

    Harley-Davidson-Motorräder könnten in Europa deutlich teurer werden, wenn der Handelskrieg zwischen den USA und Europa eskaliert.
  • 08.02.2018 16:46 UhrVor der nächsten EuropawahlZwei Gäste - zwei Sichtweisen

    Beim EU-Gipfel am 23. Februar wollen die Staats- und Regierungschefs über das Vorgehen bei der Juncker-Nachfolge beraten. Am Donnerstag beriet sich Kanzlerin Merkel schon einmal mit dem im kommenden Jahr scheidenden Kommissionschef und EU-Ratspräsident Tusk. Von Albrecht Meier mehr

    Unterschiedliche Sichtweise. EU-Kommissionschef Juncker (links), Kanzlerin Merkel und Ratspräsident Tusk im Oktober 2015.
  • 15.01.2018 17:40 UhrJunckers NachfolgeDas Rennen ist eröffnet

    Europas Parteien gehen bei der Europawahl 2019 von einer Wiederholung der Spitzenkandidaten-Prozedur von 2014 aus - doch das Sondierungspapier von Union und SPD geht darauf nicht ein. Von Albrecht Meier mehr

    Der Franzose Michel Barnier gilt als Favorit für die Juncker-Nachfolge.
  • 09.01.2018 15:16 UhrStreit um Polens JustizreformFördern und fordern

    Im Streit um Polens Justizreform hält EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker nichts davon, mit einer Kürzung von Subventionen zu drohen. Von Albrecht Meier mehr

    EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker.
  • 10.12.2017 17:22 UhrBrexitDer Jubel währt nur kurz

    Nach dem Durchbruch bei den Verhandlungen waren die Anhänger eines "harten Brexit" zunächst voll des Lobes für Regierungschefin May. Doch dann befassten sie sich mit dem Kleingedruckten. Von Albrecht Meier mehr

    Die britische Regierungschefin Theresa May.
  • 08.12.2017 21:03 UhrBrexitDie EU hat der Gegenseite das Drehbuch aufgezwungen

    In der ersten Etappe der Brexit-Verhandlungen setzten sich die EU-27 durch. London schätzt die Höhe der Brexit-Rechnung auf 40 bis 45 Milliarden Euro. Von Markus Grabitz, Albrecht Meier mehr

    Am 29. März 2019 soll der Brexit vollzogen sein.
  • 08.12.2017 15:09 UhrDurchbruch bei Brexit-VerhandlungenDer schwierigste Part steht noch bevor

    London und Brüssel haben einen ersten Durchbruch bei den Brexit-Verhandlungen erzielt. Aber ein entscheidender Punkt bleibt offen: wie Großbritannien künftig Zollkontrollen handhaben will. Ein Kommentar. Von Albrecht Meier mehr

    Die britische Premierministerin Theresa May und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Freitag in Brüssel.
  • 08.12.2017 11:32 UhrEU-Austritt GroßbritanniensEU und Briten schaffen Durchbruch für den Brexit

    UpdateEine zweite Phase der Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens kann beginnen. Beide Seiten haben einige Hürden auf dem Weg zum Brexit ausgeräumt. mehr

    Brexit-Einigung in Sicht? Die britische Premierministerin Theresa May und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker
  • 06.12.2017 16:03 UhrGroßbritanniens EU-AusstiegTheresa May in der Brexit-Falle

    Die britische Regierungschefin Theresa May versucht verzweifelt, bei den Brexit-Gesprächen eine Lösung zu finden, die sowohl der EU als auch Nordirlands Unionisten behagt - bislang ohne Ergebnis. Von Albrecht Meier mehr

    Die britische Regierungschefin Theresa May.
  • EuGH: Polen muss Zwangspensionierung von Richtern aussetzen Abspielen EuGH: Polen muss Zwangspensionierung von Richtern aussetzen
  • Milan kommt: Toppmöller mit Düdelingen im Fußball-Fieber Abspielen Milan kommt: Toppmöller mit Düdelingen im Fußball-Fieber
  • Zwerg Düdelingen fordert Milan: 'Werden uns nicht blamieren' Abspielen Zwerg Düdelingen fordert Milan: 'Werden uns nicht blamieren'
  • Griechenland laut EU wieder flüssig Abspielen Griechenland laut EU wieder flüssig
  • EU kann sich vorerst nicht auf Iran-Sanktionen einigen Abspielen EU kann sich vorerst nicht auf Iran-Sanktionen einigen
  • EU-Gericht: Uber ist normales Taxiunternehmen Abspielen EU-Gericht: Uber ist normales Taxiunternehmen
  • Schäuble zum letzten Mal bei Treffen der Euro-Finanzminister Abspielen Schäuble zum letzten Mal bei Treffen der Euro-Finanzminister
  • Europäischer Gerichtshof bestätigt EU-Flüchtlingsumverteilung Abspielen Europäischer Gerichtshof bestätigt EU-Flüchtlingsumverteilung
  • Ab 29. März tickt die Brexit-Uhr Abspielen Ab 29. März tickt die Brexit-Uhr
  • Trailer "Staatsgeheimnis Bankenrettung" Abspielen Trailer "Staatsgeheimnis Bankenrettung"
  • Trailer Staatsgeheimnis Bankenrettung Abspielen Trailer Staatsgeheimnis Bankenrettung