Foto: Kitty Kleist-HeinrichFoto: Kitty Kleist-Heinrich

Kottbusser Tor

Der Kotti ist laut, bunt und dreckig - und er schläft nie. Hier feiern und flanieren Partygänger und Touristen neben Dieben und Dealern. Seit Jahrzehnten gehört der Kotti mit seiner hohen Straßenkriminalität zu den Problemkiezen Berlins. Kann die verstärkte Polizeipräsenz das ändern? Lesen Sie hier alle Neuigkeiten.

Aktuelle Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema
  • 02.02.2020 20:29 UhrGleisbauarbeiten bei der BVGNachts kein Halt am Kottbusser Tor – U8 teilweise eingeschränkt

    Nur alle 20 Minuten und kein Halt am Kotti – BVG-Fahrgäste müssen sich von 2. Februar bis 5. März auf Einschränkungen an der U8 einstellen. mehr

    Kein Halt am Kottbusser Tor – zumindest bis März.
  • 10.01.2020 10:27 UhrTod einer Radfahrerin in BerlinWillkür und Symbolik statt echter Konsequenzen

    Der Tod einer Radfahrerin in Kreuzberg passt in ein grausames Schema. Es gäbe Abhilfe, aber niemand nimmt sie ernsthaft in Angriff. Ein Kommentar. Von Stefan Jacobs mehr

    Mahnwache für einen toten Radfahrer, der bei einem Verkehrsunfall mit einem BSR-LKW in Berlin-Adlershof am Eisenhutweg Ecke Hermann-Dorner-Allee am 7. Oktober 2018 tödlich verletzt wurde.
  • 09.01.2020 19:16 UhrAbbiegender Lkw überfährt RadfahrerinWut und Trauer bei Mahnwache in Kreuzberg

    UpdateEine 68 Jahre alte Radlerin wird am Kottbusser Tor von einem nach rechts abbiegenden Lkw getötet. Etwa 300 Menschen kommen zum Gedenken an das Opfer. Von Jörn Hasselmann, Stefan Jacobs, Viola Kiel mehr

    Bei einer Mahnwache wird an die am Kottbusser Tor verstorbene Radfahrerin erinnert.
  • 09.01.2020 10:39 UhrTödlicher Unfall in KreuzbergRadfahrerin von Lkw überfahren

    UpdateDas Kottbusser Tor ist einer der schlimmsten Unfallschwerpunkte in Berlin. Nun ist dort erneut ein Mensch tödlich verunglückt. Von Stefan Jacobs, Tilman Schröter mehr

    Der Unfall ereignete sich am Mittwoch am Kottbusser Tor in Kreuzberg.
  • 04.01.2020 11:18 UhrDrogenhandel am Görlitzer ParkPolizei will kriminelle Strukturen auflösen

    Trotz verschiedenster Strategien gegen Drogenhandel im Görlitzer Park - die Dealer blieben. Die gestiegene Aggressivität will die Polizei aber nicht hinnehmen. mehr

    Polizeibeamte suchen im Görlitzer Park nach versteckten Drogen.
  • 04.11.2019 17:17 UhrU8-Schubser vom Kottbusser Tor in Berlin26-Jähriger wegen Mordes aus Heimtücke in U-Haft

    UpdateAm Samstag hatte die Polizei einen Verdächtigen aus Mangel an Beweisen auf freien Fuß gesetzt. Jetzt gab es eine weitere Festnahme und einen Haftbefehl. Von Vivien Krüger mehr

    U-Bahnhof Kottbusser Tor: Hier ereignete sich die tödliche Schubserei.
  • 02.11.2019 18:00 UhrNach tödlichem Streit in Berliner U-BahnStaatsanwaltschaft lässt Verdächtigen wieder frei

    Am Dienstag wird ein Mann vor einen Zug am Kottbusser Tor gestoßen. Die Polizei nimmt Freitag einen Verdächtigen fest. Doch Zeugenaussagen sind widersprüchlich. Von Paul Lütge mehr

    Am Kottbusser Bahnhof wurde ein Mann vor einen Zug gestoßen.
  • 01.11.2019 21:13 UhrMann am Kottbusser Tor vor die U8 gestoßenVerdächtiger nach tödlichem U-Bahn-Streit festgenommen

    In Eberswalde nahmen Fahnder einen Mann fest. Sie verdächtigen ihn, in der Dienstagnacht einen Mann am Kottbusser Tor vor einen Zug gestoßen zu haben. Von Melanie Berger mehr

    Der Mann wurde vor einen Zug der U-Bahnlinie 8 in Fahrtrichtung Hermannstraße gestoßen.
  • 01.11.2019 14:42 UhrU-Bahn-Schubser am Kottbusser TorBeim Todesstoß an der U8 ging es um Drogenhandel

    UpdateAm Kottbusser Tor wurde ein 30 Jahre alter Mann vor die U8 gestoßen. Jetzt zeichnet sich ab: Hintergrund der Tat war offenbar Drogenhandel. Von Alexander Fröhlich mehr

    Am Berliner U-Bahnhof Kottbusser Tor ist ein Mann in der Nacht zu Mittwoch auf die Gleise gestossen worden.
  • 31.10.2019 11:29 UhrMann am Kottbusser Tor vor U8 geschubstToter vom U-Bahn-Gleis ist 30-jähriger Iraner

    UpdateDie Staatsanwaltschaft bestätigt die Identität des Mannes, der am Kottbusser Tor von einem Zug überfahren wurde. Er war noch am Unfallort gestorben. Von Madlen Haarbach, Helena Piontek mehr

    Der Mann wurde vor einen Zug der U-Bahnlinie 8 in Fahrtrichtung Hermannstraße gestoßen.
  • 25.10.2019 07:42 UhrDrogendebatte in Friedrichshain-Kreuzberg Herrmann kündigt Drogen-Konsumraum am Kottbusser Tor an

    Ein Zentrum für Alkohol- und Heroinabhängige soll Fixer von der Straße holen, sagt die Bezirksbürgermeisterin. Aus Neukölln gibt es Kritik. mehr

    Monika Herrmann (Bündnis 90/Die Grünen), Bezirksbürgermeisterin des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg, bei einer auswärtigen Sitzung des Berliner Senats in Friedrichshain-Kreuzberg.

Umfrage

Ein Coffeeshop in Kreuzberg: Könnte so der illegale Drogenhandel unterbunden werden?

Neuigkeiten aus Berlin

Das passiert in Kreuzberg