Kunst.Foto: TSP

Kunst in Berlin

Mehr als 150 Museen, rund 350 Galerien, zahlreiche Privatsammlungen und jede Menge Non-Profit-Ausstellungsräume gibt es in Berlin, der Hauptstadt der Kunst. Und natürlich über 8000 bildende Künstler*innen. Hier berichten wir über Ausstellungen, Messen und die aktuelle Szene, dazu Porträts, Interviews mit Direktoren und Kuratorinnen, kulturpolitische Debatten und neueste Tendenzen.

Mehr Beiträge zum Thema "Kunst in Berlin"
  • 25.01.2022 09:36 UhrKäthe-Kollwitz-Museum BerlinZwei Künstlerinnen starteten in den 20ern durch – und mussten dann ins Exil

    Tanz, Theater, Filmkunst: Die 20er Jahre beflügelten den Geist von Lotte Jacobi und Lotte Reiniger. Eine Ausstellung widmet sich nun ihren kreativen Höhepunkten. Von Sinan Reçber mehr

    Lotte Reiniger begeisterte das Publikum mit Figuren aus ihrem Trickfilm „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“.
  • 22.01.2022 22:09 UhrEin Jahr ohne Sorgen in BerlinJudith Philipp hat ein bedingungsloses Grundeinkommen gewonnen

    Ein gemeinnütziger Verein verlost jährlich Grundeinkommen an seine Mitglieder. Kostümdesignerin Judith Philipp gewann. Hier sind ihre Erfahrungen. Von Jana Weiss mehr

    Tausend Euro zusätzlich pro Monat kann Judith Philipp als freischaffende Künstlerin gut gebrauchen – doch sie hat auch schlechte Erfahrungen im Zusammenhang mit ihrem Gewinn gemacht. Bei Instagram mussten sie und ihre Schwester einen Shitstorm über sich ergehen lassen.
  • 21.01.2022 15:11 UhrKulturtipp fürs WochenendeAi Weiweis erster VR-Film im Humboldt Forum

    Entwurzelung von Mensch und Tier: Ai Weiwei zeigt das Leben von Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch und die Situation von Arbeitselefanten in Myanmar. Von Birgit Rieger mehr

    Filmstill aus „Omni“: Arbeitselefanten in Myanmar.
  • 19.01.2022 17:30 UhrOrgelpfeife meets ComputermusikKlang-Ausstellung öffnet in Berlin-Wedding

    Die Klanginstallation „Modular Organ System“ ermöglicht neue Einblicke in ein altes Instrument – und räumt dabei mit traditionellen Vorstellungen auf. Von Thomas Wochnik mehr

    Konrad Sprenger beim Stimmen der mit knapp zehn Metern Länge längsten Pfeife der Orgel-Installation.
  • 19.01.2022 12:50 UhrStreit um Kippenbergers bekanntestes BildDer Paris-Bar-Code

    Vor 30 Jahren gab Martin Kippenberger sein „Paris Bar“-Gemälde bei einem Plakatmaler in Auftrag. Der will späte Gerechtigkeit. Von Nicola Kuhn mehr

    Das "Paris Bar"-Bild von Martin Kippenberger, Version 1.
  • 19.01.2022 09:39 UhrKunsttipp der WocheDie Schönheit des Kristalls

    Wiederentdeckung: Die Naturfotografie von Fred Koch wird in der Alfred Ehrhardt Stiftung gezeigt. Von Birgit Rieger mehr

    Diese Gips-Kristalle (Eisleben, vergrößert), hat Fred Koch vor Februar 1931 fotografiert.
  • 18.01.2022 08:55 UhrMaroder Bau, Personalmangel, ReformstauDer Hamburger Bahnhof wagt mit voller Kraft den Neuanfang

    Es wird gewerkelt, geplant und mit Sam Bardaouil und Tim Fellrath haben zwei neue Direktoren übernommen. Ihre Aufgabe: das Museum modernisieren. Eine Begegnung. Von Nicola Kuhn mehr

    Hamburger Bahnhof
  • 15.01.2022 09:22 UhrOst und West und der Blick fürs DetailSo können Sie das Wochenende in Berlin verbringen

    Einen feministischen Filmklassiker neu entdecken, eine Fotoausstellung besuchen – oder doch lieber eine Schau, die Klangstücke zeigt? Unsere ausgewählten Tipps. Von Thomas Wochnik mehr

    Im Deutschen Historischen Museum findet am Samstag (10 – 18 Uhr) ein Sonderverkauf von Katalogen, Magazinen und Themenheften statt.
  • 14.01.2022 08:29 UhrVerborgenes Museum hört aufEin wichtiger Knotenpunkt für Netzwerkerinnen

    Das Verborgene Museum holte das Werk vieler Künstlerinnen ans Licht. Jetzt hört der Verein auf. Die Berlinische Galerie will die Arbeit fortsetzen. Von Elke Linda Buchholz mehr

    Das Werk der Bildhauerin Louise Stomps (1900–1988) wurde vom Verborgenen Museum wiederentdeckt.
  • 13.01.2022 11:58 UhrEin Atelierbesuch bei Susanne RottenbacherDie mit dem Licht schreibt

    Die Berliner Lichtkünstlerin Susanne Rottenbacher arbeitet mit einem ganz besonderen Werkstoff. Ihre Skulpturen verändern sich beständig. Von Maja Hohenberg mehr

    Kugelblitz. „Lux Serpentinata“ nennt Susanne Rottenbacher die Serie, bei der die gebogenen Neonröhren den Bewegungen manieristischer Figuren nachempfunden sind. Ein Exemplar fand Aufstellung im Garten vom Kunsthaus Dahlem.
  • 11.01.2022 14:01 UhrRaubkunst aus ChinaSieben Museen suchen nach Spuren des „Boxerkrieges“

    Bisher galt die Aufmerksamkeit vornehmlich den geplünderten Artefakten aus den Kolonien in Afrika und Südostasien. Das soll sich jetzt ändern. Von Nicola Kuhn mehr

    Das Porträt des Fürsten Corgi yamz'an stammt aus dem Winterpalast in Beijing.
  • 09.01.2022 16:52 UhrAusstellung zu Facetten der Hauptstadt„Berlin Global“ im Humboldt Forum kostet jetzt Eintritt

    Sieben Euro Eintritt kostet die Ausstellung „Berlin Global“ nun. Unmut gibt es, weil keine einheitliche Regelung für den Eintritt in Museen in Mitte existiert. Von Hanno Rehlinger mehr

    Die alte Tür des Technoclubs "Tresor" in der "Berlin Global"-Ausstellung im Humboldt Forum.
  • 05.01.2022 17:18 UhrVon Documenta 15 bis Biennale di VeneziaDas sind die Highlights des Kunstjahrs 2022

    Nach dem Jahr der Frauen jetzt Gemeinschaft, Nachhaltigkeit, Healing: Das Super-Kunstjahr 2022 startet mit guten Vorsätzen. Von Nicola Kuhn mehr

    Das "ruruHaus" in Kassel mit Documenta-Logo.
  • 05.01.2022 17:04 UhrVon Berlin nach KosovoCatherine Nichols ist eine Diplomatin der Kunst

    2021 kuratierte die Australierin das Beuys-Jubiläum. In diesem Jahr organisiert sie die europäische Wanderbiennale Manifesta in Pristina. Von Nicola Kuhn mehr

    Wanderin zwischen den Ausstellungsformaten. Catherine Nichols an einem der Standorte für die Manifesta in Pristina.
  • 05.01.2022 12:30 UhrKunsttippTeezeremonie in Wedding

    Können neue Konzepte der Liebe uns retten? Die Berliner Künstlerin Isabel Lewis versteht sich als moderne Salonnière, die Begegnungen arrangiert. Von Birgit Rieger mehr

    Die New Yorker Choreographin Nora Chipaumire (li.), Isabel Lewis (Mitte) und Kuratorin Solveig Ovesen in der Galerie Wedding.
  • 04.01.2022 10:11 UhrIranische Kunst in BerlinAls die Kalligraphie zur Keramik kam

    Migration als Bereicherung in Iran: Die James-Simon-Galerie zeigt Kunst und Kultur aus fünf Jahrtausenden. Von Rolf Brockschmidt mehr

    Wein trinkende Dame. Papierarbeit von Mu’in Musawir mit Tinte, Farbpigmenten und Gold aus Isfahan aus dem Jahr 1672.