Weitere Artikel

  • 23.09.2018 15:04 UhrProjekt an der Beuth HochschuleDie humanoiden Roboter kommen

    Berliner Forscher sind dabei, selbstständig handelnde Roboter zu entwickeln. Ein alter Menschheitstraum oder blanker Horror? Von Werner van Bebber mehr

    Weiße Kunststoffhülle, ein Kopf mit Kameraauge: der Myon der Beuth Hochschule für Technik Berlin.
  • 21.09.2018 14:54 UhrFluch der Spieleabende„Mensch ärgere Dich nicht? Doch!“

    An Spieleabenden können Freundschaften zerbrechen, nichts langweilt mehr als Würfel, Figuren und Karten. „Lasst uns was spielen!“ – ein Satz zum Davonlaufen. Von Katja Demirci mehr

    Faszination Monopoly.
  • 17.09.2018 15:36 UhrSammelgräber in Berlin"Ich bin doch etwas Besonderes"

    Siegfried Hausberg lebt in einem Wohnheim für Alkoholkranke. Wenn er stirbt, will er, dass man sich seiner erinnert. Vielen Armen der Stadt ist das verwehrt. Von Armin Lehmann mehr

    der Armenfriedhof Berlins ist der Alte Dom Friedhof St. Hedwig in Mitte.
  • 13.09.2018 14:10 UhrEinkaufsfrust in Berlin„Ich will Rührschüsseln statt Ramsch!“

    Wer Dinge des Alltags in Berlin kaufen möchte, wird nur noch im Internet oder in der Peripherie fündig. Ein Ärgernis für Kunden – und ein Problem für die Stadt. Von Nantke Garrelts mehr

    So viel Auswahl. Aber nützliche Alltagsprodukte sucht man in Einkaufszentren meist vergeblich.
  • 12.09.2018 23:07 UhrAufgabenteilung in der FamilieVäter Berlins, engagiert euch!

    Kita-Alltag, Schulausflüge: alles Frauenkram! Berlins Männer drücken sich um das familiäre Sozialleben. Zum Schaden der Kinder. Ein Kommentar. Von Saara von Alten mehr

    Mutter, Tochter - Mann.
  • 27.08.2018 12:23 UhrStadtentwicklung"Berlins Vorteil ist zum Nachteil geworden"

    Martin Aarts hat Rotterdam gerettet, nun will der Stadtplaner Berlin aufwecken. Ein Interview über Chancen der Wohnungsnot und die Seele der Stadt. Von Christian Hönicke mehr

    Wo ist die Vision? Baustellen und Touristen prägen Berlins City. Martin Aarts sieht die Stadt auf einem falschen Weg.
  • 26.08.2018 11:20 UhrLob des Berliner Nahverkers"BVG und S-Bahn machen einen großartigen Job!"

    Verspätungen, grässliche Musik, Warten im Schneeregen: Meiner Liebe zu Berlins öffentlichen Verkehrsmitteln kann das nichts anhaben. Ein Kommentar. Von Lutz Haverkamp mehr

    Per Knopfdruck ins Paradies. Die U-Bahn erzeugt bei manchen Berlinern tatsächlich Glücksgefühle.
  • 24.08.2018 18:04 UhrFünf Minuten BerlinBerlin ist jetzt wie die deutsche Nationalmannschaft

    Die Stadt muss sich ändern. Wie der Städteplaner Martin Aarts aus Rotterdam sich das vorstellt, weiß Christian Hönicke. Mehr dazu im Podcast. Von Ruth Ciesinger, Christian Hönicke mehr

    Dit is Berlin.
  • 22.08.2018 17:58 UhrJesu junge JüngerWie die Evangelikalen Berlin erobern

    Electro-Beats statt Orgelmusik, der Kinosaal als Kirchenschiff: Evangelikale Gemeinden ziehen immer mehr Menschen an. Doch Sektenexperten sehen Probleme. Von Julia Kopatzki mehr

    Sonntagmorgen in der Kalkscheune in Berlin: Die Gottesdienste der evangelikalen Saddleback-Gemeinde locken immer mehr Mitglieder.
  • 20.08.2018 15:26 UhrEgoismus auf der StraßeWie Berlins Verkehr die Persönlichkeit spaltet

    Auf dem Rad hasst unser Autor die Autofahrer. Im Auto die Radler und Fußgänger. Als Fußgänger das Leben und vor allem den Bus. Ein Selbstversuch. Von Harald Martenstein mehr

    Was auf den Straßen passiert, kommt Harald Martenstein wie ein Spiegelbild der Gesellschaft vor. Jeder verfolgt seine Ziele und verbrämt seinen Egotrip mit selbstgerechtem Gefasel.
Jeder hat einen anderen Blick auf die Stadt. Jede Woche dokumentieren Prominente im Tagesspiegel "ihr Berlin".

Eine Kamera, eine Stadt, tausend Sichtweisen – jede Woche fotografieren Prominente für den Tagesspiegel, was Berlin für sie ausmacht.

Können Sie erraten, wer diese Woche dran ist? Werfen Sie einen Blick in unsere Bildergalerien.

Zur Themenseite

Es darf auch gepöbelt werden
Unser Mehr-Berlin-Rant

Queer weiß das
Die Queerspiegel-Kolumne

Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken. 

Mehrfahrgelegenheit – 
ein Projekt von MEHR BERLIN

Rausfliegen, wo andere Urlaub machen: Übers Internet werden immer mehr private Ferienappartements angeboten. Auf der Suche nach dem Berlin-Gefühl buchen Touristen bei Anbietern wie Airbnb. Deren Geschäftsmodell macht normalen Mietern die Wohnungen streitig - und beschert Immobilienfirmen satte Profite. Aber einige Berliner wehren sich.

Häuserkampf - ein MEHR-BERLIN-Dossier