Auf der Straße. Steigende Mieten und der zunehmende Druck auf dem Wohnungsmarkt werden zur sozialpolitischen Herausforderung – und rufen Proteste hervor, wie am vergangenen Sonnabend in Berlin, Hamburg und Freiburg.Foto: dpa/Gambarini

Mieten

Der Wohnungsmarkt in Berlin ist hart umkämpft. Die Mieten steigen kontinuierlich, die sozialen Spannungen nehmen zu. Lesen Sie hier alle Beiträge zur aktuellen Wohnungssituation in Berlin.

Nachrichten rund ums Thema Mieten

Weitere Beiträge zum Thema
  • 16.04.2019 16:19 UhrBerliner Wohnungsmarkt Studentenapartements - klein, teuer, begehrt

    Es gibt viel zu wenige Studentenwohnheime in Berlin. Kein Wunder, dass private Bauherren vermehrt Apartments für den akademischen Nachwuchs errichten. Von Sabine Hölper mehr

    Immer mehr junge Leute wollen zum Studieren nach Berlin.
  • 13.04.2019 07:36 Uhr"Tiny House"-Projekt in Berlin-LichtenbergAcht Quadratmeter zum Wohnen

    Wie in kleinen Häusern begrenzter Raum kreativ genutzt werden kann, zeigt das Tiny House Ville in Lichtenberg - ab Sonnabend zu besichtigen. Von Maria-Mercedes Hering mehr

    Oben schlafen, unten essen. Joschka Härdtner, Projektleiter des Tiny House Ville.
  • 12.04.2019 21:50 UhrBetrug an Karl-Marx-Allee?Staatsanwalt ermittelt gegen Deutsche-Wohnen-Tochter

    Der Wohnungskonzern soll an der Berliner Karl-Marx-Allee beim Vorkaufsrecht getrickst haben. Ein Rechtsgutachten untermauert den Vorwurf. mehr

    Nicht willkommen. Schon lange regt sich Protest in der Karl-Marx-Allee gegen den Kauf durch die Deutsche Wohnen.
  • 11.04.2019 18:00 UhrImmobilien und DemographieDas große Geschäft mit den Seniorenhäusern

    Die alternde Gesellschaft macht Pflegeimmobilien zur lukrativen Geldanlage – risikofrei ist die aber nicht. Die Renditen schwächeln. Von Sabine Hölper mehr

    Gut vorgesorgt. Von einer Investition versprechen sich viele Sicherheit im Alter.
  • 11.04.2019 16:00 UhrImmobilienpreise in BerlinBürospitzenmieten steigen auf 35 Euro

    Das Maklerhaus Aengevelt legt den „City Report Region Berlin 2019/20“ vor. Teurer als in Berlin sind Büros nur noch in München und Frankfurt. Von Reinhart Bünger mehr

    Die Leipziger Straße in Berlin Mitte. Eine der großen Büro-Hotspots.
  • 09.04.2019 20:01 UhrWege aus der Berliner ImmobilienkriseVon Wien lernen, heißt Wohnen bezahlbar machen

    Österreichs Hauptstadt baut sozialverträglich – Genossenschaften haben daran großen Anteil. Das könnte ein Vorbild für Berlin sein. Ein Gastbeitrag. Von Klaus Mindrup mehr

    Die Wohnungsbaupolitik in Wien könnte ein Vorbild auch für Berlin sein, findet der SPD-Politiker Klaus Mindrup. So auch die Sozialwohnungen im Wiener Sonnwendviertel.
  • 09.04.2019 15:41 UhrDebatte um bezahlbare MietenKretschmann widerspricht Habeck bei Enteignungen

    UpdateInnerhalb der Grünen gibt es neuen Streit: Parteichef Habeck ist für Enteignungen von Wohnungen als letztes Mittel. Parteifreund Kretschmann nennt das "Unsinn". mehr

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne).
  • 09.04.2019 14:48 UhrHäuserkampf in BerlinFU-Professor Grottian fordert Mieter-Task-Force

    FU-Professor Peter Grottian unterstützt das Volksbegehren Enteignung: Er will den Ruf von Investoren schädigen - und fordert ein Mietergremium beim Regierenden. Von Ralf Schönball mehr

    Mieter werfen Unternehmensgruppe Padovicz vor, Wohnraum aus Profitgründen zu vernichten.
  • 09.04.2019 12:29 UhrCDU-Fraktionschef Burkard DreggerStreit nach Interview-Zitat zu Enteignungen

    Burkard Dregger ist Jurist und weiß um die Bedeutung genauer Formulierungen. Eine Aussage zu Enteignungen setzt ihn nun unter Druck. Von Robert Kiesel mehr

    CDU-Fraktionschef Burkard Dregger wehrt sich gegen die Darstellung, er halte das Enteignungs-Volksbegehren für bindend.
  • 09.04.2019 07:57 UhrWie steht die CDU zu Enteignungen?Eine Geschichte in drei Akten

    Kanzlerin Merkel hält Enteignungen "nicht für ein geeignetes Mittel zur Linderung der Wohnungsnot". Doch in der Berliner CDU ist man sich nicht ganz so sicher. Von Ann-Kathrin Hipp mehr

    Bewohner eines Hauses an der Karl-Marx-Alle protestieren gegen Gentrifizierung.
  • 08.04.2019 13:22 UhrVolksbegehren zu EnteignungSchon 15.000 Unterschriften in Berlin gesammelt

    Am Sonnabend startete die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren "Deutsche Wohnen & Co. enteignen". Die ersten Hürde dürfte die Initiative bald schaffen. Von Sophie Krause mehr

    Beim bundesweiten Protesttag gegen steigende Mieten unterschreibt eine Frau für das Volksbegehren.

Umfrage

Die Mietpreise in Berlin steigen immer weiter. Wie bewerten Sie diese Entwicklung?

Umfrage

Wohin führen ihrer Meinung nach höhere Mieten und Gentrifizierung?

Gentrifizierung - aktuelle Beiträge

Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.