Auf der Straße. Steigende Mieten und der zunehmende Druck auf dem Wohnungsmarkt werden zur sozialpolitischen Herausforderung – und rufen Proteste hervor, wie am vergangenen Sonnabend in Berlin, Hamburg und Freiburg.Foto: dpa/Gambarini

Mieten

Der Wohnungsmarkt in Berlin ist hart umkämpft. Die Mieten steigen kontinuierlich, die sozialen Spannungen nehmen zu. Lesen Sie hier alle Beiträge zur aktuellen Wohnungssituation in Berlin.

Nachrichten rund ums Thema Mieten

Weitere Beiträge zum Thema
  • 21.01.2020 12:45 UhrBesetzte Häuser, Kneipen, Jugendclubs86 Prominente solidarisieren sich mit linken Projekten in Berlin

    Von Räumung bedrohte linke und linksautonome Projekte haben die Initiative „Kein Haus weniger“ gegen Verdrängung gegründet – und erhalten breiten Zuspruch. Von Madlen Haarbach, Robert Klages mehr

    Friede den Hütten, Krieg den Palästen, steht auf einem Transparent an einem Haus in Berlin-Friedrichshain.
  • 20.01.2020 14:00 UhrBewegung auf dem ImmobilienmarktMieten steigen langsamer, mancherorts sinken sie sogar

    Ist das die Trendwende? In manchen Städten sinken die Mietpreise. Berlin gehört auch dazu. Wohnungskäufe aber werden immer teurer. Von Ralf Schönball mehr

    In manchen Städten sinken die Mietpreise, zum Beispiel in Berlin.
  • 15.01.2020 07:58 UhrDer Mietendeckel bringt Berlin weitere Probleme„Es droht wohnungspolitisches Chaos“

    Das Gesetz zum Mietendeckel wird voraussichtlich Ende Januar beschlossen. Unseren Gastautor erfüllt das aus mehreren Gründen mit Sorge. Von Eberhard von Einem mehr

    Rot-Rot-Grün will die Mieten für etwa 1,5 Millionen vor 2014 gebaute Wohnungen für fünf Jahre lang auf dem Stand von Mitte 2019 einfrieren und für Neuvermietungen Obergrenzen je nach Alter und Ausstattung der Wohnung festlegen. Wenn die Obergrenzen um mehr als 20 Prozent überschritten sind, soll die Senkung von Bestandsmieten möglich sein - allerdings erst neun Monate nach dem für das erste Quartal 2020 geplanten Inkrafttreten des Gesetzes.
  • 09.01.2020 14:48 UhrNach Urteil im RäumungsprozessKiezkneipe „Syndikat“ geht in Berufung

    Im November erklärte eine Richterin die Kündigung der Neuköllner Kiezkneipe für wirksam. Nun will das Kollektiv dagegen vorgehen. Von Madlen Haarbach mehr

    Die von der Schließung bedrohte Kneipe "Syndikat" im Schillerkiez in Neukölln.
  • 08.01.2020 08:53 UhrNach Erhöhung auf 15 ProzentBerlin verdreifacht Einnahmen aus Zweitwohnungssteuer

    Wer sich in der Hauptstadt eine zweite Bleibe gönnen will, braucht Geld. Berlin verfolgt damit ein Ziel, das viele Städte teilen. mehr

    Beschlossen wurde die Steuererhöhung 2017, seinerzeit gab es 130.000 angemeldete Zweitwohnsitze in Berlin.
  • 06.01.2020 07:10 UhrExperten sehen kein Ende des BoomsImmobilienpreise steigen ungebremst weiter

    Seit zehn Jahren steigen die Immobilienpreise in Deutschland. Viele warnen vor dem Platzen der Blase. Doch der Trend hält unvermindert an. mehr

    In Berlin (hier in Friedrichshain) und anderen Großstädten stiegen die Angebotspreise im dritten Quartal 2019 im Vergleich zu 2018 für Wohnungen um 9,0 Prozent.
  • 05.01.2020 15:35 UhrMietenexplosion und knapper WohnraumUnion und FDP kritisieren SPD-Vorschlag zur Mietsteuerung

    In den Ballungszentren fehlen Wohnungen und Mieten steigen. Die SPD-Spitze bringt nun eine neue Steuer ins Gespräch und sympathisiert mit dem Mietendeckel. mehr

    SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat eine neue Steuer angeregt, die in Ballungszentren zum Einsatz kommen soll.
  • 05.01.2020 13:50 UhrKampagne zum MietendeckelLompscher will „breit und unparteiisch“ informieren

    UpdateDer Senat plant eine Informationskampagne zum Mietendeckel. Die parlamentarischen Beratungen über das umstrittene Gesetz beginnen Mitte Januar. Von Anke Myrrhe mehr

    Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke).
  • 31.12.2019 09:49 UhrHäuser auf dem Tempelhofer Feld?Randbebauung ja, aber für alle!

    Berlin braucht dringend neue Wohnungen, auch auf dem Tempelhofer Feld. Dennoch wird der Volksentscheid kein Selbstläufer. Ein Kommentar. Von Robert Kiesel mehr

    Aktuell holt sich die Natur das Gelände des Flughafens Tempelhof zurück. Die FDP will das ändern, ihre Chancen stehen gut.
  • 30.12.2019 07:22 UhrFDP über Volksentscheid zum Tempelhofer Feld„Die Randbebauung wäre ein Leuchtturmprojekt“

    Die FDP plant einen neuen Tempelhof-Volksentscheid und will mindestens 12.000 Wohnungen bauen lassen. Die Landes- und Fraktionsvorsitzenden im Interview. Von Robert Kiesel mehr

    Das Tempelhofer Feld in Berlin.
  • 27.12.2019 13:39 UhrZehn Prozent Wertsteigerung - pro JahrWie ein Berliner Grundstück als Geldanlage dahinrottet

    An der Köpenicker Straße verkommt seit Jahren eine Bauruine. Kreative wollen den Ort nutzen – doch der Eigentümer beendet bereits laufende Verhandlungen. Von Laura Hofmann mehr

    Trauriger Anblick. Auf dem Gelände in der Köpenicker Straße 139/40 sollte ein Seniorenheim entstehen, doch der Investor ging insolvent. Der neue Eigentümer, die Baufirma MBN, lässt die Ruine verfallen.

Umfrage

Die Mietpreise in Berlin steigen immer weiter. Wie bewerten Sie diese Entwicklung?

Umfrage

Wohin führen ihrer Meinung nach höhere Mieten und Gentrifizierung?

Gentrifizierung - aktuelle Beiträge

Newsletter

Was sind die Themen des Tages? Worüber informieren wir, was analysieren wir? Die Tagesspiegel-Redaktion präsentiert Ihnen ab sofort täglich unsere persönlich ausgewählten Leseempfehlungen.

Hier den neuen Newsletter abonnieren.