MindestlohnFoto: Imago

Mindestlohn

Union und SPD haben sich darauf geeinigt: Der Mindestlohn von 8,50 Euro ist da. Doch vor allem die Gewerkschaften fordern eine Erhöhung. Wirtschaftsvertreter warnen vor möglichen Folgen für den Standort Deutschland.

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema Mindestlohn
  • 26.06.2018 09:45 Uhr9,19 Euro statt 8,84 EuroDer Mindestlohn steigt ab Januar 2019

    Die Mindestlohnkommission entscheidet über die Erhöhung der Lohnuntergrenze Anfang 2019 und orientiert sich dabei an der Statistik. Von Alfons Frese mehr

    Die Gastronomie gehört zu den Branchen, in denen die meisten Beschäftigten vom Mindestlohn profitieren.
  • 24.05.2018 16:58 UhrStreit um Mindestlohn in BerlinArbeitsverwaltung will 12,63 Euro pro Stunde

    In der Berliner Koalition droht Streit um den Mindestlohn für vom Senat beauftragte Firmen. Staatssekretär Alexander Fischer (Linke) fordert 12,63 Euro statt wie bislang neun Euro pro Stunde. Von Hannes Heine mehr

    Viele Reinigungskräfte beziehen vergleichsweise niedrige Löhne - auch wenn sie für den Staat arbeiten.
  • 01.05.2018 15:19 UhrZum Tag der ArbeitJuso-Chef Kevin Kühnert fordert zwölf Euro Mindestlohn

    Juso-Chef Kühnert bringt zum Tag der Arbeit eine deutliche Erhöhung des Mindestlohns ins Spiel. Das sei nötig, um den Lohn "armutssicher" zu machen. mehr

    Juso-Chef Kevin Kühnert
  • 23.04.2018 14:34 UhrHartz IV trotz VollzeitjobExperten empfehlen Erhöhung des Mindestlohns

    Der gesetzliche Mindestlohn habe sich bewährt, urteilen Wissenschaftler der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Doch leiste er nicht den "angemessenen Mindestschutz". mehr

    Ein Reinigungswagen steht in einem Bürogebäude.
  • 19.04.2018 16:52 UhrHilferuf im HochgebirgeDie Schweizer Berghütten sind in Gefahr

    Berghütten gehören zum Inventar der Schweiz, sie künden von der Gastfreundschaft des Bergvolks. Rigide Arbeitsregeln und hohe Kosten bedrohen nun ihre Existenz. Von Jan Herbermann mehr

    Die Blüemlisalphütte bei Kanderste liegt auf knapp 3000 Metern Höhe, wer hier arbeitet braucht vier Stunden zum Aufstieg.
  • 01.04.2018 09:27 UhrChips, Bleigießen, Streaming, MindestlohnDas ändert sich im April für Verbraucher

    Der April bringt einige Neuerungen: Chips werden gesünder, Bleigießen wird verboten, Medikamente werden teurer und Leiharbeitnehmer bekommen mehr Mindestlohn. Von Heike Jahberg mehr

    Ein bisschen gesünder: Pommes sollen weniger Acrylamid enthalten.
  • 18 Tote bei Angriff in Demokratischer Republik Kongo Abspielen 18 Tote bei Angriff in Demokratischer Republik Kongo
  • Zehntausende Gläubige bei Freiluftmesse des Papstes in Litauen Abspielen Zehntausende Gläubige bei Freiluftmesse des Papstes in Litauen
  • Ex-Trump-Berater Bannon plant 'War Rooms' zur Europawahl Abspielen Ex-Trump-Berater Bannon plant 'War Rooms' zur Europawahl
  • Demos gegen und für Abtreibung in Berlin Abspielen Demos gegen und für Abtreibung in Berlin
  • Abtreibungsgegner und -befürworter in Berlin auf der Straße Abspielen Abtreibungsgegner und -befürworter in Berlin auf der Straße
  • Papst verurteilt in Litauen Ausgrenzung Fremder Abspielen Papst verurteilt in Litauen Ausgrenzung Fremder
  • IS-Miliz bekennt sich zu Anschlag auf Militärparade im Iran Abspielen IS-Miliz bekennt sich zu Anschlag auf Militärparade im Iran
  • Trump empört mit Tweet gegen Missbrauchsvorwürfe Abspielen Trump empört mit Tweet gegen Missbrauchsvorwürfe
  • Tote und Verletzte bei Angriff auf Militärparade im Iran Abspielen Tote und Verletzte bei Angriff auf Militärparade im Iran
  • Der Fall Maaßen wird in der Koalition neu aufgeschnürt Abspielen Der Fall Maaßen wird in der Koalition neu aufgeschnürt
  • Regierung beschließt Maßnahmenpaket gegen Wohnungsnot Abspielen Regierung beschließt Maßnahmenpaket gegen Wohnungsnot
  • Scholz: Wir brauchen 'viel mehr bezahlbare Wohnungen' Abspielen Scholz: Wir brauchen 'viel mehr bezahlbare Wohnungen'
  • Wohngipfel: Bau von 1,5 Millionen neuen Wohnungen anvisiert Abspielen Wohngipfel: Bau von 1,5 Millionen neuen Wohnungen anvisiert
  • Millionen Kinder im Jemen von Hunger bedroht Abspielen Millionen Kinder im Jemen von Hunger bedroht
  • Bund will sozialen Wohnungsbau mit Milliarden fördern Abspielen Bund will sozialen Wohnungsbau mit Milliarden fördern

Umfrage

Soll die NPD verboten werden?