MindestlohnFoto: Imago

Mindestlohn

Union und SPD haben sich darauf geeinigt: Der Mindestlohn von 8,50 Euro ist da. Doch vor allem die Gewerkschaften fordern eine Erhöhung. Wirtschaftsvertreter warnen vor möglichen Folgen für den Standort Deutschland.

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema Mindestlohn
  • 25.01.2018 17:45 UhrVerstöße gegen den MindestlohnNicht einmal das Mindeste zahlen

    Unternehmen müssen Millionen zahlen, weil sie gegen den Mindestlohn verstoßen. Die Dunkelziffer soll allerdings noch deutlich höher sein. Von Marie Rövekamp mehr

    In der Baubranche wird oft geschummelt. Ebenso in Hotels und Gaststätten, bei der privaten Hausreinigung und im Einzelhandel.
  • 07.12.2017 00:00 UhrMindestlohn6,7 Millionen Beschäftigte bekommen weniger

    Das DIW hat ermittelt, dass der Mindestlohn oftmals nicht gezahlt wird. Vor allem dann nicht, wenn die tatsächliche Arbeitszeit berücksichtigt wird. Von Alfons Frese mehr

    Gutes Geld auf dem Dach: Die Tarifparteien haben sich auf einen Mindestlohn für Dachdecker von 12,90 Euro geeinigt.
  • 03.11.2017 16:03 UhrDebatte um MindestlohnScholz und Linke fordern zwölf Euro

    UpdateDie Linke fordert schon lange einen Mindestlohn von zwölf Euro. Jetzt springt ihr der SPD-Vize Olaf Scholz zur Seite. Von Cordula Eubel mehr

    Mindestlohn erhöhen? Viele Arbeitnehmer kommen von ihrem Gehalt nicht aus.
  • 21.09.2017 18:31 UhrSPD-FraktionAndrea Nahles vor dem Sprung

    Mindestlohn, Rente mit 63 - als Arbeitsministerin hat sie getan, was sie konnte. Dennoch droht der SPD am Sonntag eine historische Niederlage. Und Andrea Nahles muss sich entscheiden. Von Stephan Haselberger, Hans Monath mehr

    Fast 30 Jahre lebt Andrea Nahles schon mit der und für die SPD.
  • 21.09.2017 10:08 UhrÜber 2000 ErmittlungsverfahrenBericht: Mehr Verstöße gegen Mindestlohn

    In Deutschland sind laut einem Zeitungsbericht in diesem Jahr bereits deutlich mehr Verstöße gegen den Mindestlohn aufgedeckt worden als im Vorjahr. mehr

    Zwei Gebäudereiniger in Dresden.
  • 18.09.2017 17:48 UhrReduzierung der UngleichheitSteuern für die Reichen, Geld für die Armen

    Kaum ein Thema ruft in Deutschland so viele Emotionen hervor wie soziale Ungleichheit. Wirtschaftsforscher des IMK machen Vorschläge zur Besserung. Von Marie Rövekamp mehr

    Mit einem Aktionstag forderte auch das Bündnis „Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!“ am Wochenende dazu auf, mehr Steuergerechtigkeit zu schaffen.

Umfrage

Soll die NPD verboten werden?