MindestlohnFoto: Imago

Mindestlohn

Union und SPD haben sich darauf geeinigt: Der Mindestlohn von 8,50 Euro ist da. Doch vor allem die Gewerkschaften fordern eine Erhöhung. Wirtschaftsvertreter warnen vor möglichen Folgen für den Standort Deutschland.

Beiträge zum Thema

Mehr zum Thema Mindestlohn
  • 05.12.2018 16:51 UhrMenschenrechteWie Arbeitsmigranten in Deutschland ausgebeutet werden

    Das Institut für Menschenrechte dokumentiert drastische Fälle von Arbeitsausbeutung und Betrug an Migranten. Ihre Rechte könnten sie oft nicht durchsetzen. Von Andrea Dernbach mehr

    Fensterputzer in Berlin
  • 12.11.2018 07:47 UhrDebatte um höheren Mindestlohn in BerlinOpposition wirft Müller Populismus und Gefälligkeit vor

    Berlins Regierender will den Mindestlohn erhöhen. CDU und FDP lehnen das ab. Sie wollen stattdessen die Vergabe öffentlicher Aufträge entbürokratisieren. Von Christoph Stollowsky, Sabine Beikler mehr

    Wunschsumme. Michael Müller will 12,63 Euro Mindestlohn.
  • 11.11.2018 13:46 UhrBerlins Regierungschef Michael MüllerEndlich denkt die SPD an eine Zeit nach Hartz IV

    In Zeiten des technischen und gesellschaftlichen Umbruchs muss sich auch das Sozialsystem wandeln. Die SPD sollte die Diskussion nutzen. Ein Gastbeitrag. Von Michael Müller mehr

    Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin
  • 11.11.2018 10:28 UhrRegierender BürgermeisterMüller kündigt höheren Mindestlohn für Berlin an

    Der Regierende Bürgermeister will das untere Lohnlimit in Berlin auf 12,63 Euro erhöhen. Außerdem begrüßt er die Hartz-IV-Debatte in der SPD. Von Til Knipper mehr

    Michael Müller
  • 10.11.2018 17:49 UhrBei Debattencamp in BerlinAndrea Nahles bricht mit Hartz IV

    Die SPD will den Sozialstaat neu erfinden. Beim Debattencamp in Berlin versprach die Parteichefin, eine neue Grundsicherung schaffen zu wollen. Von Hans Monath, Antje Sirleschtov mehr

    SPD-Chefin Andrea Nahles forderte auf dem SPD-Debattencamp den kompletten Umbau des Sozialstaats.
  • 05.11.2018 09:36 UhrAbschied bei Gewerkschaft NGGMichaela Rosenbergers Einsatz für gute Arbeit

    Bei der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten steht ein Chefwechsel an. Michaela Rosenberger hat die NGG fünf Jahre lang geführt - und wichtige Projekte umgesetzt. Von Alfons Frese mehr

    Daniela Rosenberger hat die NGG in den vergangenen fünf Jahren geführt. Sie tritt aus gesundheitlichen Gründen nicht erneut an.
  • Putizg: Gorilla-Baby kuschelt mit seiner Mama Abspielen Putizg: Gorilla-Baby kuschelt mit seiner Mama
  • Papst fordert konkrete Maßnahmen gegen Kindesmissbrauch Abspielen Papst fordert konkrete Maßnahmen gegen Kindesmissbrauch
  • Trump: Ohne Deal mit der EU kommen Autozölle Abspielen Trump: Ohne Deal mit der EU kommen Autozölle
  • Sie lebt doch! Ausgestorbene Riesenschildkröte wiederentdeckt Abspielen Sie lebt doch! Ausgestorbene Riesenschildkröte wiederentdeckt
  • Nanopartikel Abspielen Nanopartikel
  • Seiten kurz, oben lang: Haare wie Kim Jong Un oder Trump Abspielen Seiten kurz, oben lang: Haare wie Kim Jong Un oder Trump
  • Bienensterben: Imker in Bayern für Umdenken bei der Agrarpolitik Abspielen Bienensterben: Imker in Bayern für Umdenken bei der Agrarpolitik
  • Venezuelas Militär wegen Hilfslieferungen in Alarmbereitschaft Abspielen Venezuelas Militär wegen Hilfslieferungen in Alarmbereitschaft
  • Tausende protestieren in Frankreich gegen Antisemitismus Abspielen Tausende protestieren in Frankreich gegen Antisemitismus
  • Eisbaden - neuer Trend in Russland Abspielen Eisbaden - neuer Trend in Russland
  • Showdown gegen VW: Dieselskandal kommt vor BGH Abspielen Showdown gegen VW: Dieselskandal kommt vor BGH
  • Bernie Sanders kandidiert erneut für US-Präsidentschaft Abspielen Bernie Sanders kandidiert erneut für US-Präsidentschaft
  • Showdown gegen VW: Dieselskandal kommt vor BGH Abspielen Showdown gegen VW: Dieselskandal kommt vor BGH
  • Bernie Sanders kandidiert erneut für US-Präsidentschaft Abspielen Bernie Sanders kandidiert erneut für US-Präsidentschaft
  • Karl Lagerfeld ist tot Abspielen Karl Lagerfeld ist tot

Umfrage

Soll die NPD verboten werden?