Lesen Sie weitere Nachrufe

  • 31.10.2019 15:44 UhrNachruf auf Ana-Maria Kunst-Baur (Geb. 1945)Hatte man ihr einmal etwas zugesagt, blieb man besser dabei

    Mit 30 fragte sie sich zum ersten Mal, was sie eigentlich von ihrem Leben erwartete. Sie studierte Philosophie und ließ die schillernde, teure Welt hinter sich. Von Karl Grünberg mehr

    Ana Kunst-Baur (1945-2019)
  • 31.10.2019 15:43 UhrBirk Hauf (Geb. 1965)

    Er sah viele im stillen und im lauten Ringen mit dem Tod Von Gregor Eisenhauer mehr

  • 31.10.2019 15:35 UhrNachruf auf Michael Russell (Geb. 1949)Wenn es Applaus gibt: „Nicht doch“

    Kunst möchte er studieren. Der Vater setzt sich durch mit Jura. Mit 40 findet er seine Erfüllung in etwas völlig anderem. Nachruf auf ein umwegreiches Leben Von Karl Grünberg mehr

    Michael Russel (1949-2019)
  • 24.10.2019 16:22 UhrNachruf auf Andreas Prüstel (Geb. 1951)Die Allmacht der Albernheit

    Ein Collagist, der sein Material in 350 Kategorien ablegte wie: Achselhaare, Kühe, Stahlhelme. Mit dem Computer mochte der Wendegewinner nie arbeiten Von Karsten Krampitz mehr

    Andreas Prüstel (1951-2019)
  • 24.10.2019 15:31 UhrNachruf auf Shahrouz Rashid (Geb. 1960)Seine Heimat: eine ferne Sprache

    Die Eltern waren Nomaden, er wurde Revolutionär. Vor allem aber wurde er ein Mann des Wortes, des persischen Wortes. Das blieb er auch in Deutschland. Von David Ensikat mehr

    Shahrouz Rashid
  • 17.10.2019 14:18 UhrWilfried Bennstein (Geb. 1943)

    Restauratoren: die einzigen Sachverständigen, weil sie die Bilder berühren dürfen. Von Gregor Eisenhauer mehr

  • 17.10.2019 13:55 UhrNachruf auf Else Ackermann (Geb. 1933)„Dann los, wir müssen weiter“

    Sie arbeitete an den Instituten, als es Professoren noch schwer fiel, Professorinnen neben sich zu dulden. Zumal wenn sie so selbstbewusst auftraten. Von Tatjana Wulfert mehr

    Else Ackermann (1933-2019)
  • 10.10.2019 12:23 UhrSilvester Berger (Geb. 1936)

    Er muss sich nicht mit großer Geste in den Mittelpunkt stellen Von Tatjana Wulfert mehr

  • 02.10.2019 14:04 UhrNachruf auf Gerda Piasta (Geb. 1914)Ich werde auch so einen Laden haben!

    „Werde Schneiderin, dann hast du immer Arbeit“, sagte ihre Mutter. Sie gehorchte und wollte doch viel mehr. Von Karl Grünberg mehr

    Gerda Piasta (1914-2019)
  • 01.10.2019 11:54 UhrNachruf auf Vera Kätsch (Geb. 1957)Selbstständig sein, unabhängig

    Das Glück sah Vera bei ihrer Mutter in all den Jahren mit den Männern kommen und gehen. Und so entschied sie sich, es woanders zu suchen. Von Marie Rövekamp mehr

    Vera Kätsch wollte Frauen den Umgang mit dem Computer beibringen, damit sie im Berufsleben zurechtkommen.
  • 26.09.2019 14:51 UhrNachruf auf Wilhelm Adlon (Geb. 1944)Keine Macht dem Bösen

    Architekt oder Bildhauer wäre er gern geworden. Er wurde Metzger, Wirt und Filmhandwerker. Auch gut. Von Gregor Eisenhauer mehr

    Wilhelm Adlon (1944-2019)
  • 26.09.2019 13:52 UhrNachruf auf Daniela Swarowsky (Geb. 1960)Wo bin ich zu Hause, wo will ich sein?

    Der gerade Weg war geebnet. Doch sie begab sich auf die Suche. Mit Richtungswechseln, immer neuen Begegnungen, immer neuen Orten. Von David Ensikat mehr

    Daniela Swarowsky (1960-1919)
  • 19.09.2019 15:13 UhrNachruf auf Birgit Schlehufer (Geb. 1948)Quatsch mit den Kindern

    Wäre sie doch nur im Hort geblieben. Doch sie konnte nicht „Nein“ sagen, auch nicht, als die Partei sie rief. Von Karl Grünberg mehr

    Birgit Schlehufer (1948-2019)
  • 19.09.2019 15:00 UhrNachruf auf Elisabeth Rosenthal (Geb. 1927)"Nehmt etwas mit, das ihr sehr lieb habt"

    Der Vater war in Moskau und kam nicht zurück. Die Mutter schickte sie nach London ins Exil. Ihre schönste Zeit: im Caputher Kinderheim. Von Gregor Eisenhauer mehr

    Elisabeth Rosenthal (1927-2019)
  • 19.09.2019 14:54 UhrWolfram Körner (Geb. 1920)

    Ein Arzt führt im Fernsehen der DDR eine Schweinerei vor... Von Tatjana Wulfert mehr

  • 05.09.2019 14:29 UhrNachruf auf Matthias „Ulli“ Jacob (Geb. 1967)

    „Bald wird’s dunkel.“ - „Mann, ja, bald, aber nicht jetzt!“ Von Tatjana Wulfert mehr

  • 29.08.2019 14:33 UhrWolf Kahle (Geb. 1928)

    Die Technik interessierte ihn, nicht die Politik. Von Karl Grünberg mehr

  • 29.08.2019 14:32 UhrDetlef Berentzen (Geb. 1952)

    Im Kindesalter werden Weichen gestellt, von da aus geht es auf die Strecke oder aufs Abstellgleis. Von Jörg Machel mehr

  • 23.08.2019 10:54 UhrMargarete Winkes (1947)

    Bewundern allerdings gehörte nicht zu ihrem Repertoire. Von Susanne Kippenberger mehr

  • 23.08.2019 10:51 UhrManfred Schmale (Geb. 1940)

    Die Beamten vermuteten eine Gotteslästerung. Dann schrieben sie eine Anzeige wegen „groben Unfugs“. Von Karl Grünberg mehr

Wenn Sie vom Ableben eines interessanten Berliners erfahren, über den wir einen Nachruf schreiben können, melden Sie sich bitte bei uns: Telefon 030 / 29021 14712 oder per E-Mail:

nachrufe@tagesspiegel.de

Seit dem Jahr 2000 gibt es die Nachrufe über vermeintlich ganz normale Menschen im Tagesspiegel. Bericht über eine seltene journalistische Gattung und über die Frage, wie wahr ein Nachruf sein kann.

Zum Artikel

Ihre Anzeige erscheint im gedruckten Tagesspiegel und in der Online-Ausgabe

Traueranzeigen ansehen

Traueranzeige aufgeben