Mehr Beiträge zum Thema

  • 03.04.2018 12:27 UhrSynthetische BiologieArzneien brauen wie Bier

    US-Forscher haben Hefezellen dazu gebracht, ein potenzielles Krebsmedikament zu produzieren. Von Sascha Karberg mehr

    Christina Smolke (zweite von links) und ihr Team an der Universität Stanford verwandeln Bierhefe in Arzneimittelproduzenten.
  • 30.03.2018 21:57 UhrOvologieWie das Küken aus dem Ei kommt

    Warum sind Eierschalen extrem stabil, aber Küken können sie trotzdem durchstoßen? An einem zahnmedizinischen Institut hat man die Antwort gefunden. Von Richard Friebe mehr

    Harte Schale, gar kein Kern: Die natürliche Verpackung von Hühnereiern wird im Labor des Zahnmediziners Marc D. McKee untersucht.
  • 30.03.2018 18:58 UhrResistente LurcheAuferstehung der Amphibien

    Lurche sind weltweit von einem Pilz bedroht. Doch nun scheinen erste Populationen resistent zu werden. Von Richard Friebe mehr

    Erholung. Goldfröschen in Panama geht es etwas besser.
  • 29.03.2018 22:19 UhrFeiertags-WetterTrübe Aussichten am Wochenende

    Am Karfreitag kommt das Zwischenhoch. Zur Eiersuche am Sonntag droht jedoch Schneeregen. Ab Montag soll sich der Frühling aber dann durchsetzen. Von Caspar Schwietering mehr

    Ungemütlich. So könnte in Berlin der Osterspaziergang 2018 aussehen.
  • 29.03.2018 16:06 UhrKraftstoffarten in ZahlenDiese Fahrzeuge rollen durch Berlins Straßen

    Wie viele Autos sind in Berlin zugelassen, wie viele davon sind Diesel? Dazu gibt es neue Zahlen. Welche Pkw und Lkw von Fahrverboten betroffen wären, ist indes unklar. Von Sabine Beikler mehr

    Auf der Standspur. Viele Straßen in Berlin sind schadstoffbelastet.
  • 29.03.2018 10:24 UhrAnatomieForscher entdecken ein neues „Organ“ im menschlichen Körper

    Unter dem Mikroskop bislang immer plattgedrückt: Ärzte haben ein drittes Gefäßsystem entdeckt. Es könnte von großer medizinischer Bedeutung sein. Von Richard Friebe mehr

    Schleimhaut- und andere begrenzende Zellen, Kollagen- und andere Bindegewebsfasern, Epithelzellen - all das kannten Anatomen und Mediziner längst von unzähligen mikroskopischen Untersuchungen. Die mit Flüssigkeit gefüllten Kammern und Kanäle aber blieben unsichtbar, weil sie bei der Präparation der Gewebeproben in sich zusammenfielen - bis es eine Mikroskopier-Technik gab, mit der man auch in lebendes Gewebe hineinsehen kann.
  • 27.03.2018 22:46 UhrSulfat und Eisen in der SpreeMühe mit der braunen Brühe

    Die Rettung der Spree kommt langsam voran, doch die Schäden durch Braunkohle-Tagebau sind enorm. Von Sandra Dassler mehr

    Seit etliche Tagebaue dicht sind und das Wasser wieder ansteigt, geraten Schwefelsalze und Eisenocker in die Spree. Hier nimmt ein Umweltschützer eine Probe bei Egsdorf.
  • 27.03.2018 18:56 UhrKohle-Kommission der GrokoEinstieg in den Ausstieg

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will mit Berufung und Beratungen der Kommission zum Kohleausstieg bis zum Sommer starten. Von Jens Tartler, Nora Marie Zaremba mehr

    Schluss mit der Kohle-Energie - Umweltverbände wie Greenpeace fordern Eile; die Bundesregierung hat die Arbeitsplätze im Blick und will deshalb nur einen langfristigen Rückzug.

Weitere Beiträge über Tiere