Trauer um Mandela in Südafrika.Foto: AFP

Nelson Mandela

Nelson Mandela war schon zu Lebzeiten eine Legende. Sein Name wurde in einem Atemzug mit Mahatma Gandhi und Martin Luther King genannt. Der Tod Mandelas am 5. Dezember 2013 bedeutet nicht nur für Südafrika eine Zäsur.

Lesen Sie mehr zur Person Nelson Mandela
  • 18.07.2018 18:50 Uhr100. Geburtstag von Nelson MandelaMiteinander stark

    Verbündet für die Weltrevolution: Wie die DDR Mandela unterstützte. Von Hans-Georg Schleicher mehr

    Solidarität am 1. Mai. 1985 in Ost-Berlin trägt dieser Mann ein T-Shirt mit der Aufschrift "Freiheit für Nelson Mandela und alle politischen Gefangenen".
  • 18.07.2018 18:05 UhrCyril Ramaphosa "Südafrika gehört allen, die darin leben"

    Nelson Mandela sah in Cyril Ramaphosa seinen Nachfolger. 28 Jahre später ist dieser tatsächlich Staatschef – und der neue Hoffnungsträger. Von Markus Schönherr mehr

    Nelson Mandela leistet die Unterschrift zur neuen Verfassung Südafrikas 1996. Cyril Ramaphosa (Mitte) schaut zu.
  • 18.07.2018 15:37 Uhr100. Geburtstag von Nelson MandelaWas Mandela in Afrika hinterlassen hat

    Auf einer geheimen Reise durch Afrika im Jahr 1962 hat Nelson Mandela viele Länder des Kontinents nachhaltig geprägt. Doch junge Afrikaner kritisieren auch seine Politik. Von Paul Starzmann mehr

    In vielen Ländern Afrikas wird Mandelas Geburtstag gefeiert. Hier die Feierlichkeiten in Südafrika.
  • 18.07.2018 11:24 Uhr100 Jahre Nelson MandelaMandelas Leben als Gefangener und Präsident

    Nelson Mandela pflegte das Ideal einer demokratischen Gesellschaft, in der alle Personen in Harmonie und mit den gleichen Chancen zusammenleben. Stationen eines bewegten Lebens. Von Lutz van Dijk mehr

    Bei der Rugby-Weltmeisterschaft am 24. Juni 1995 in Johannesburg ging Nelson Mandela zur südafrikanischen Mannschaft aufs Feld. Dabei trug er das gleiche Trikot wie die ausnahmslos weißen Spieler.
  • Ralph Brinkhaus wird neuer Unionsfraktionschef Abspielen Ralph Brinkhaus wird neuer Unionsfraktionschef
  • Koalitionskrach: Merkel gelobt Besserung vor Industriebossen Abspielen Koalitionskrach: Merkel gelobt Besserung vor Industriebossen
  • Merkel wünscht sich angeblich Entlassung Maaßens Abspielen Merkel wünscht sich angeblich Entlassung Maaßens
  • Koalitionsspitzen vertagen Entscheidung zu Maaßen auf Dienstag Abspielen Koalitionsspitzen vertagen Entscheidung zu Maaßen auf Dienstag
  • CDU-Spitze erteilt Zusammenarbeit mit der Linken klare Absage Abspielen CDU-Spitze erteilt Zusammenarbeit mit der Linken klare Absage
  • Merkel hält nichts von Bündnissen mit der Linken Abspielen Merkel hält nichts von Bündnissen mit der Linken
  • 'Noch nicht ganz zusammen.' - Entscheidung vertagt Abspielen 'Noch nicht ganz zusammen.' - Entscheidung vertagt
  • Koalitionsausschuss von SPD und Union: Viele offene Fragen Abspielen Koalitionsausschuss von SPD und Union: Viele offene Fragen
  • SPD lehnt Begriff 'Transitzentren' ab Abspielen SPD lehnt Begriff 'Transitzentren' ab
  • Einigung im Unionsstreit: Seehofer bleibt Innenminister Abspielen Einigung im Unionsstreit: Seehofer bleibt Innenminister
  • Merkel hält Einigung für guten Kompromiss Abspielen Merkel hält Einigung für guten Kompromiss
  • Einigung im Unionsstreit: Seehofer bleibt Innenminister Abspielen Einigung im Unionsstreit: Seehofer bleibt Innenminister
  • Söder: Stabilität der Regierung steht für CSU nicht in Frage Abspielen Söder: Stabilität der Regierung steht für CSU nicht in Frage
  • Nahles wirft CSU 'Egotrip' vor Abspielen Nahles wirft CSU 'Egotrip' vor
  • Unionsberatungen über Flüchtlingsstreit werden zur Geduldprobe Abspielen Unionsberatungen über Flüchtlingsstreit werden zur Geduldprobe