Das Meer vor unserer HaustürFoto: Fotolia

Das Meer vor unserer Haustür

Die letzte Eiszeit hat gute Arbeit geleistet. In Mecklenburg-Vorpommern erschuf sie vor 8000 Jahren eine malerische Küstenlandschaft: flache, weiße Strände, schroffe Steilküsten, beschauliche Bodden. Nichts wie hin also!

Aktuelle Artikel zum Thema

Mehr Beiträge zum Thema
  • 17.08.2018 16:20 UhrWo die wilden Vögel wohnen

    Wie ein Komma liegt die Greifswalder Oie in der Pommerschen Bucht. Die Insel ist ein Paradies für Ortsansässige und Zugvögel. Touristen kommen nur für wenige Stunden am Tag. Von Maik Brandenburg mehr

    Die Insel Oie in der Greifswalder Bucht.
  • 17.08.2018 15:35 UhrUnter roten Segeln

    Zeesenboote waren einst Arbeitskähne der Fischer von Haff und Bodden. Heute kann man auf ihnen die Küstengewässer erkunden. Ein Törn mit Skipperin Rika Harder. Von Mirco Lomoth mehr

    Das Segelboot von Rika Harder auf der Ostsee.
  • 19.07.2018 11:43 UhrRügen rund um die Uhr

    "Tag am Meer" heißt ein Lied der Fantastischen Vier. Möglich, dass sie über Rügen singen, die Insel hat schon viele Künstler inspiriert. Unser ganz eigener Tag am Meer führt mit der Sonne über drei Halbinseln, zu bekannten und unbekannten Ufern. Von Maik Brandenburg mehr

    Ein verlassenes Motorboot vor der Abenddämmerung über der größten Insel Deutschlands.
  • 07.06.2018 11:09 UhrOstseeküste MecklenburgDer Kampf um den Fisch

    Die Fischer stehen stundenlang im vier Grad kalten Wasser, bis es ihnen in die Hose schwappt. Der Lohn: Die Meerforlle. Manchmal jedenfalls. Von Maik Brandenburg mehr

    Der Wettangler Uwe Müller bei der Arbeit.
  • 31.05.2018 16:40 UhrOstseeküste MecklenburgDurchs wilde Usedom

    Selbst wenn sich in der Hochsaison die Urlauber am Strand drängeln, sind Ruhe und Natur nicht weit. Bei einer Inselsafari erkundet man Usedoms Hinterland vom Geländewagen aus. Von Mirco Lomoth mehr

    Seeadler in Sicht? Eine Aussichtsplattform ist bei einer "Inselsafari" immer mit an Bord.
  • 23.05.2018 15:23 UhrOstseeküste MecklenburgRückenwind

    Links die Ostsee, rechts der Bodden - verfahren kann man sich nicht. Eine Tour mit dem Rad von Wustrow an den westlichsten, nördlichsten und östlichsten Punkt von Fischland-Darß-Zingst. Von Barbara Schäfer mehr

    Das Fahrrad von Barbara Schäfer vor der endlos scheinenden Ostsee.
Menschen sonnen sich auf einem Boot und baden im Wasser.

In Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern gibt es so viele Gewässer, dass ein Leben nicht reicht, alle kennenzulernen. Höchste Zeit, Entdeckungsreisen zu starten.

Die Tagesspiegel-Serie „Glück am Wasser“ entführt Sie zu den sechs schönsten wasserreichen Gebieten der Region. Die Texte aus der Serie finden Sie auf unserer Themenseite.

Zur Themenseite