• Berlin Art Week: Der Tagesspiegel erscheint zur Berlin Art Week am 5. September als Spezialausgabe unter dem Motto „Die Kunst ist zurück“

Berlin Art Week : Der Tagesspiegel erscheint zur Berlin Art Week am 5. September als Spezialausgabe unter dem Motto „Die Kunst ist zurück“

Anlässlich der Berliner Kunstwoche erscheint der Tagesspiegel am Sonnabend, den 5. September 2020, gedruckt und im E-Paper als umfangreiche Spezialausgabe unter dem Motto „Die Kunst ist zurück“.

Darin stellen 16 Künstlerinnen und Künstler, die in Berlin leben oder zur Berlin Art Week ausstellen, ihre Werke vor. Neben großen Bildern, verteilt in der ganzen Zeitung, gibt es besondere Interviews mit prominenten Künstlern sowie hintergründige Recherchen zur Kunstszene in der Coronakrise, zum Handwerk, aus dem Kultur erst gemacht wird, und zur Wiederbelebung des Tacheles in Berlin. Digital geben ab Sonnabend prominente Berlinerinnen und Berliner persönliche Empfehlungen für die Kunstwoche, auch zum Dabeisein zuhause.

„Das kreative Überleben in Krisen ist eine Kunst, die Berlin gut kann“, sagt Robert Ide, Geschäftsführender Redakteur beim Tagesspiegel. „Der Tagesspiegel nimmt aktiv am Berliner Stadt- und Kunstleben teil. Deshalb engagieren wir uns mit der Sonderausgabe für die Künstlerinnen und Künstler sowie für ihre wichtigen Orte, die für die Hauptstadt von Welt so maßgeblich sind und die nun dem Publikum langsam wieder offenstehen.“

In der Sonderausgabe finden sich unter anderem ein Interview mit dem in London ansässigen Kurator Hans Ulrich Obrist, der Berlins Aufstieg zur Kunstmetropole von Anfang an begleitet hat und heute zum "New New Deal der Kunst" aufruft. Zudem reden die Berliner Malerin Elvira Bach und ihr Sohn, Profi-Basketballer Maodo Lo, im gemeinsamen Gespräch über Berlin als Inspiration, das Verbindende zwischen Kultur und Sport sowie die Leidenschaft, aus der Kunst gemacht wird.

 „Die Kunstszene macht Berlin einzigartig, international und divers. Mit der Sonderausgabe bilden wir die Vielfalt der Szene ab. Trotz Corona – Kunst wird gemacht“, sagen die Redakteure Birgit Rieger und Jan Oberländer, die die Ausgabe gestaltet haben.

Darüber hinaus informiert der Tagesspiegel am Mittwoch, den 9. September in einem „Art Week Spezial“ ausführlich über das Ausstellungsprogramm und die Kunstveranstaltungen in der Stadt, samt Gallery Weekend und Berlin Biennale – und mit jeder Menge Empfehlungen, auch für zuhause. Digital werden täglich Tipps zum Kunstherbst sowie weitere Beiträge online unter https://www.tagesspiegel.de/themen/kunst-in-berlin/ veröffentlicht.

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Verlagsleiterin Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Meike von Wysocki
Telefon: 030 29021 - 11020


E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 


Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital, die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.