• Corona-Krise: Tagesspiegel DIGITALHELFER bietet kostenlose Unterstützung für den Digitalauftritt von kleinen Unternehmen und Geschäften an

Corona-Krise : Tagesspiegel DIGITALHELFER bietet kostenlose Unterstützung für den Digitalauftritt von kleinen Unternehmen und Geschäften an

Der Tagesspiegel hilft kleinen Unternehmen und Geschäften in Berlin und Brandenburg in der Krisenzeit.

Mit dem Tagesspiegel DIGITALHELFER  bekommen kleine Unternehmen und Geschäfte kostenlose Unterstützung für ihren Digitalauftritt. Gemeinsam mit dem Partner „web4business“ professionalisiert der DIGITALHELFER zum einen vorhandene Websites von kleinen Unternehmen, zum anderen verhilft er allen Geschäften, die noch keinen Webauftritt haben, zu einer digitalen Präsenz.  

Die Corona-Krise hat kleine Unternehmen und Geschäfte hart getroffen. Ganze Geschäftsbereiche sind weggebrochen und in vielen Bereichen wird es vermutlich noch sehr lange dauern, bis die Normalität zurückkehren kann. Nach dem kostenlosen Online-Gutscheinportal Tagesspiegel KIEZHELFER unterstützt der Tagesspiegel mit DIGITALHELFER die Branche mit einem weiteren kostenlosen Angebot.   

Der Tagesspiegel DIGITALHELFER bietet verschiedene Bausteine für kleine Unternehmen an: u.a. die Webseitenerstellung innerhalb von 48 bis 72 Stunden durch web4buisness, die Integration eines Online Shops auf der Webseite sowie Videodiensten für Beratungsgespräche oder Workshops, damit Kundenkontakt möglich ist. Zusätzliche Hilfe gibt es auch im Online Marketing mit Suchmaschinenoptimierung und für die direkte Kundenansprache durch aktuellen Informationen & News. Das kostenfreie Angebot gilt bis zum 31.12.2020.

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Verlagsleiterin Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Meike von Wysocki
Telefon: 030 29021 - 11020


E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 


Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital, die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.