• Deutscher Engagement Preis: Der Tagesspiegel Verlag ist für den Publikumspreis des Deutschen Engagement Preis 2019 nominiert – Ab jetzt kann abgestimmt werden

Deutscher Engagement Preis : Der Tagesspiegel Verlag ist für den Publikumspreis des Deutschen Engagement Preis 2019 nominiert – Ab jetzt kann abgestimmt werden

Der Tagesspiegel Verlag wurde auf Grund seines Einsatzes für das Gemeinwohl für den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2019 nominiert.

Vom 12. September bis zum 24. Oktober kann online für den Tagesspiegel abgestimmt werden unter www.deutscher-engagementpreis.de
Der Tagesspiegel hatte 2018 den Berliner Unternehmenspreis des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller, der IHK Berlin und der Berliner Handwerkskammer erhalten und wurde von den Preisausrichtern in diesem Zuge für den Deutschen Engagementpreis nominiert.

Mit dem Berliner Unternehmenspreis 2018 wurde der Tagesspiegel u.a. für die Spendenaktion „Menschen helfen!“, mit der die Zeitung seit 27 Jahren gemeinsam mit ihren Lesern soziale Berliner und Brandenburger Initiativen, Projekte Verbände und Ehrenamtsgruppen unterstützt, sowie für die Freiwilligentage „Gemeinsame Sache“, die der Tagesspiegel gemeinsam mit dem Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin e.V. organisiert, geehrt.

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement. Um der Vielfalt des Engagements ein Gesicht zu geben, würdigt er engagierte Menschen, Initiativen, Unternehmen sowie öffentliche Verwaltungen in sechs Kategorien. Der Preis der 6. Kategorie ist mit 10.000 Euro dotiert. Er wird durch das Bündnis für Gemeinnützigkeit verliehen und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung gefördert.

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Leitung
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Junior PR-Referentin
Meike von Wysocki
Telefon: 030 29021 - 11020

E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 

Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil.

Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

0 Kommentare

Neuester Kommentar