• IVW : Tagesspiegel steigert Abonnement-Auflage und übernimmt die Marktführerschaft unter den Berliner Abo-Zeitungen

IVW : Tagesspiegel steigert Abonnement-Auflage und übernimmt die Marktführerschaft unter den Berliner Abo-Zeitungen

Großer Erfolg für den Tagesspiegel: Der Tagesspiegel hat im Vergleich zum Vorjahresquartal und gegen den Trend im Berliner Zeitungsmarkt seine Abonnement-Auflage gesteigert.

Das Leitmedium der Hauptstadt legte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 603 Exemplare (+ 0,7 Prozent) zu.

Besonders erfreulich ist, dass die Auflagensteigerung sowohl im Print als auch E-Paper Abo gelungen ist. 

Damit ist der Tagesspiegel Marktführer in der Abonnement-Auflage sowie in der harten Auflage (Einzelverkauf und Abonnement) unter den Berliner Abo-Zeitungen.

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Leitung
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Junior PR-Referentin
Meike von Wysocki
Telefon: 030 29021 - 11020

E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 

Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil.

Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen.

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.