Presseportal : Katrin Schomaker wird Leiterin für den neu geschaffenen Verlagsbereich „Kooperationen“ beim Tagesspiegel

Katrin Schomaker ist seit dem 1. September 2018 Leiterin für den neu geschaffenen Verlagsbereich „Kooperationen“. In dieser Position entwickelt Katrin Schomaker künftig neue strategische verlagsübergreifende Partnerschaften und verantwortet den Ausbau der Vertriebs- und Marketingkooperationen für alle Abteilungen im Tagesspiegel-Haus.

Sie berichtet direkt an Sebastian Stier, Verlagsleiter Marketing & Vertrieb beim Tagesspiegel.

Ulrike Teschke, Geschäftsführerin Tagesspiegel: „Die starke Nachfrage von unseren Partnern und Kunden zeigt, wie wichtig der Bereich der Kooperationen für den Tagesspiegel Verlag ist. Wir freuen uns, mit Katrin Schomaker eine erfahrene Führungskraft gefunden zu haben, die über großes Branchen Know-how verfügt und in den letzten Jahren eindrucksvoll gezeigt hat, dass sie kreativ und mit großem Engagement neue Konzepte umsetzen kann. Sie wird den Bereich Kooperationen weiter aufbauen und strategisch für das ganze Haus vorantreiben.“

Katrin Schomaker ist seit 2000 beim Tagesspiegel in unterschiedlichen Leitungsfunktionen tätig. Zuletzt war sie als Leiterin Produkt- und Veranstaltungsmanagement in der Anzeigenabteilung für den erfolgreichen Ausbau des Produktportfolios digital und print verantwortlich.

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Leitung
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Junior PR-Referentin
Meike von Wysocki
Telefon: 030 29021 - 11020

E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. 

Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen. 

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.