Tagesspiegel Golf : Tagesspiegel startet Golfseite golf.tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel startet ab sofort unter dem Slogan „Golf spielen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern“ die Golfseite golf.tagesspiegel.de.

Golfinteressierte jeder Spielklasse und auch absolute Anfänger erfahren auf der Seite golf.tagesspiegel.de, wo sie ihr Hobby ausüben können.

Mit rund 20 Golfanlagen, die von Berlin-Mitte aus mit dem Auto in etwa einer Dreiviertelstunde zu erreichen sind, ist die Hauptstadt eine der attraktivsten Golfadressen Deutschlands.

Wo gibt es die besten Golfanlagen, wo die reizvollsten Turniere, bei denen ich mitspielen kann? Wer sind die interessantesten Persönlichkeiten in der regionalen Golfszene? Und: Wie schlagen sich die besten Golferinnen und Golfer in der Bundesliga und auf der Tour? Diese und noch viel mehr Fragen beantwortet das neue Golfportal des Tagesspiegels.

Unter den Rubriken „News“, „Ausrüstung“ und „Reise“ bietet die Seite Golf-Nachrichten aus der Region, Tipps und Tests zu Schlägern, Bällen und mehr sowie Ausflugstipps für kleine Ausflüge oder größere Reisen.

Die redaktionelle Betreuung der Seite übernimmt die Sportredaktion des Tagesspiegels, verantwortliche Redakteure sind Mike Wolff und Arne Bensiek.

 

Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Referentin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. 

Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen. 

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck. 

0 Kommentare

Neuester Kommentar