• Tagesspiegel Magazine: Was tun gegen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems? Die neue Ausgabe Tagesspiegel Herz & Kreislauf ab 12. Juni erhältlich

Tagesspiegel Magazine : Was tun gegen Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems? Die neue Ausgabe Tagesspiegel Herz & Kreislauf ab 12. Juni erhältlich

Ein langes und gesundes Leben, das wünschen sich die meisten Menschen.

Was man selbst dafür tun kann, besonders in Bezug auf die Volkskrankheiten des Herz-Kreislaufsystems, und wie diese überhaupt entstehen, zeigt die neue Ausgabe „Herz & Kreislauf“ der Zeitschrift „Tagesspiegel Gesundheit“.

Auf 124 Seiten bietet das Heft Interviews mit den renommiertesten Experten Berlins und Deutschlands, Ratgeber zur Vorsorge und Reportagen aus den Operationssälen und Katheter-Laboren, die zeigen, wie genau die Mediziner vorgehen, um Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems zu behandeln. Einen besonderen Fokus gelegt hat die Redaktion von „Tagesspiegel Herz & Kreislauf“ auf Volkskrankheiten wie Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt, verkalkte Herzklappen, Herzmuskelentzündung, Herzschwäche, Bluthochdruck und weitere.

Außerdem enthält das Heft ein Spezial zum Coronavirus und beantwortet unter anderem wie das Virus den Körper und besonders das Herz und die Gefäße schädigt, wie Ärzte dies behandeln und wie sich Risikogruppen schützen können.

Komplettiert wird die Ausgabe durch Vergleichstabellen der Abteilungen für Kardiologie und Gefäßmedizin in den Berliner Krankenhäusern: Wie groß ist ihre Erfahrung mit den Eingriffen und wie hoch ist ihre Reputation unter den niedergelassenen Ärzten Berlins.

Die Ausgabe „Herz & Kreislauf“ von „Tagesspiegel Gesundheit“ kostet 12,80 Euro und ist ab dem 12. Juni am Kiosk und online im Tagesspiegel-Shop erhältlich.

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Verlagsleiterin Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Unternehmenskommunikation

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Meike von Wysocki
Telefon: 030 29021 - 11020


E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 


Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital, die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.