• Tagesspiegel Sonderausgabe: Tagesspiegel Sonderausgabe: Morgen erscheint der Tagesspiegel mit Artikeln von geflüchteten Journalisten

Tagesspiegel Sonderausgabe : Tagesspiegel Sonderausgabe: Morgen erscheint der Tagesspiegel mit Artikeln von geflüchteten Journalisten

Am morgigen Samstag, 15. Oktober erscheint der Tagesspiegel mit einer besonderen Ausgabe: Sie wird in weiten Teilen von geflüchteten Journalisten geschrieben und gestaltet.

Insgesamt haben ca. 25 Journalisten aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Iran und Somalia mitgearbeitet. Sie sind seit Juli regelmäßig zu Workshops ins Tagesspiegel-Haus gekommen, bei denen gemeinsam mit Kollegen aus allen Ressorts des Tagesspiegels die Ausgabe vorbereitet wurde.

Täglich wird in den Medien über Flüchtende und Geflüchtete und die aktuelle Situation diskutiert. Doch selbst zu Wort kommen die Geflüchteten in den Medien kaum. Die besondere Tagesspiegel-Ausgabe will die übliche Perspektive umkehren.

Die Themen der Artikel, die von den Journalisten gemeinsam mit der Tagesspiegel-Redaktion erarbeitet wurden, behandeln unter anderem folgende Themen: Was erwarten sich Flüchtlinge von der deutschen Politik? Wie informieren sie sich? Welche Ängste, Wünsche, Träume haben sie? Was heißt "Meinungsfreiheit" in Deutschland und in Syrien? Auf der Doppelseite "Mehr Berlin" schildern neun Autoren prägende Begegnungen mit Berlinern. Für die Kinderseite hat eine syrische Journalistin Botschaften geflüchteter Kinder an deutsche Kinder gesammelt. 

Einer der Höhepunkte der Ausgabe ist das Interview mit Kanzleramtschef Peter Altmaier, den fünf der geflüchteten Journalisten befragt haben. Des Weiteren zieht sich eine Fotoserie mit dem Titel  „Mein Moment“ durch das Blatt. In dieser erzählen die Journalisten die Geschichte, die hinter der für sie besonders wichtigen Aufnahme steckt.

Unter dem Hashtag #jetztschreibenwir wird zu dem Thema getwittert.

Die Arbeit mit den Exiljournalisten wird unterstützt vom Internationalen Journalisten- und Mediendialogprogramm der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Kontakt

Unternehmenskommunikation


Verlagsleiterin Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen
Sandra Friedrich
Telefon: 
030 29021 - 15527

E-Mail: pressestelle@tagesspiegel.de 

Kontakt

Referentin PR und Veranstaltungen
Isabelle Chlosta

Telefon: 030 29021 - 11020

E-Mail: Isabelle.Chlosta@tagesspiegel.de 


Kontakt

Unternehmenskommunikation

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(In Elternzeit bis Sommer 2022)
Meike von Wysocki

E-Mail: Meike.vonWysocki@tagesspiegel.de 


Der Tagesspiegel hat in den vergangenen Jahren eine sehr erfolgreiche Entwicklung genommen und ist inzwischen nach Auflage und publizistischer Bedeutung, gedruckt und digital, die Nr. 1 in Deutschlands wichtigster Stadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in Berlin mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche – zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.