US-Präsidentschaft : Ein Jahr Trump, ein Jahr Fakten über den umstrittenen Präsidenten

Der Tagesspiegel und Scholz & Friends machen das Trump-Archiv des Tagesspiegels auf einzigartige Weise zugänglich

 

Seit 365 Tagen ist Donald Trump Präsident der USA und seit 365 Tagen berichtet der Tagesspiegel über den Präsidenten, der wie kaum ein Staats- und Regierungschef in freiheitlichen Gesellschaften Unwahrheiten verbreitet und unabhängige Berichterstattung diffamiert. Täglich begibt sich die Redaktion auf Spurensuche, analysiert, ordnet ein und überprüft den Wahrheitsgehalt.

Der Tagesspiegel hat zusammen mit der Kreativagentur Scholz & Friends einen Weg gefunden, diese Spurensuche jetzt auf besondere Weise nachzuvollziehen. Nach einem Konzept der Agentur hat die Designerin und Papierkünstlerin Daniela Leitner aus Wien über einen Zeitraum von zwei Monaten eine Büste aus über 100 gedruckten Tagesspiegel-Zeitungstexten über Trump mit dem Namen “Trump 365“ geformt.

In einem aufwendigen Digitalisierungsverfahren über Photogrammetrie hat der Entwickler Stefan Kernjak in Zusammenarbeit mit Scholz & Friends die Statue auf der Website www.tagesspiegel.de/trump365 interaktiv und in 3D erlebbar gemacht. Die interaktive Statue lässt sich intuitiv drehen – mobil einfach mit dem Finger, auf dem Desktop mit der Maus. Klickt man auf eine Stelle der Statue, verbirgt sich dahinter ein Tagesspiegel-Text über Donald Trump. Auf diese Art und Weise kann man sich durch das erste Amtsjahr von Trump navigieren und überprüfen: Was ist Trumps Fiktion - und was sind die Fakten.

Florian Kranefuß, Sprecher der Geschäftsführung Tagesspiegel: „Die Präsidentschaft von Donald Trump ist für die freie Presse eine große Herausforderung. Unsere Antwort auf seine Halb- und Unwahrheiten und die ständige Diffamierung unabhängiger Medien sind gründliche Berichte. Der Tagesspiegel, das Leitmedium der Hauptstadt, begleitet die Politik durch sachliche, kritische und gründliche Berichterstattung. Das unterstreicht auch das neu geschaffene Archiv.“

Robert Krause, Managing Creative Director und Geschäftsführer bei Scholz & Friends: „Inhaltlich geht es darum, die kruden Äußerungen des US-Präsidenten den sorgfältig recherchierten Fakten gegenüberzustellen. Formal spannend ist das Aufeinandertreffen von analoger und digitaler Zeitungswelt in einer interaktiven Skulptur aus Zeitungspapier."

Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link: https://we.tl/pirkuYudnb.



Kontakt

Unternehmenskommunikation
Leitung
Sandra Friedrich
Telefon:
030 29021 - 15527
E-Mail: sandra.friedrich@tagesspiegel.de


PR-Referentin
Merlind Gruen
Telefon:
030 29021 - 11020
E-Mail: merlind.gruen@tagesspiegel.de

Der Tagesspiegel ist das Leitmedium der Hauptstadt. Er hat die höchste verkaufte Auflage aller Zeitungen in der Hauptstadtregion mit seit über zehn Jahren wachsendem Marktanteil. Der Tagesspiegel zählt zu den meistzitierten Zeitungen Deutschlands und erreicht mehr Hauptstadt-Politikentscheider als alle überregionalen Abozeitungen zusammen. 

Der Tagesspiegel verzeichnet in den letzten IVW-Erhebungen mit einem leichten Wachstum der verkauften Auflage eine der besten Auflagenentwicklungen aller deutschen Zeitungen. (Quelle: IVW) Redaktion und Verlag werden kontinuierlich erweitert, um den Herausforderungen des Medienmarktes mit Innovationen zu begegnen. 

Der Tagesspiegel gehört – wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.