Eine Flagge auf dem Grundstück eines sogenannten "Reichsbürgers" am Mittwoch in Georgensgmünd (Bayern).Foto: dpa

Reichsbürger

Reichsbürger behaupten, das Deutsche Reich bestehe noch immer, denken in den Grenzen von 1937 oder 1914. Die Weimarer Reichsverfassung soll weder von den Nationalsozialisten, noch von Alliierten abgeschafft worden sein, deshalb akzeptieren sie den deutschen Staat nicht. Was bewegt Reichsbürger und was wollen sie erreichen? Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten.

Weitere Beiträge
  • 06.01.2018 13:29 UhrVineta-Grundschule in GesundbrunnenBerliner Grundschullehrer predigt Verschwörungstheorien

    Als „Volkslehrer“ verbreitet Nikolai N. im Internet Verschwörungstheorien und hetzt gegen Juden. Tagsüber unterrichtet er Englisch, Musik und Sport. Von Sebastian Leber mehr

    Krude Lehren. Nikolai N. unterrichtete bereits an mehreren Berliner Grundschulen.
  • 14.12.2017 11:53 UhrRechtsextremismus in Deutschland20 rechte Tötungsdelikte seit Anfang 2016

    Ein Reichsbürger sticht einen Polizisten nieder, der Bürgermeister von Altena wird mit einem Messer attackiert. Die Liste der Bundesregierung mit rechten Tötungsdelikten ist lang - und enthält Fehler. Von Frank Jansen mehr

    Baseballschläger, Messer, "Drittes Reich"-Devotionalien: Die Polizei in Brandenburg stellt 2016 Beweismaterial sicher.
  • 06.12.2017 18:51 UhrAntifa-Aktivistin aus ZehlendorfIrmela Mensah-Schramm: "Ich bin knallhart gegen Querfront"

    Irmela Mensah-Schramm entfernt seit mehr als 30 Jahren Nazi-Aufkleber. Im Interview spricht sie über ihre Arbeit - und den Vorwurf, sie arbeite mit Neurechten zusammen. Von Matthias Meisner mehr

    Die 72-jährige Antifa-Aktivistin Irmela Mensah-Schramm beim Tagesspiegel-Interview.
  • 15.11.2017 12:05 UhrRechtsextremismusMDR-"Heimattour" in der Halle eines Reichsbürgers

    "Einfach mal die Sau rauslassen" ist das Motto der "Heimattour" von MDR Sputnik. Gegen die Disco im sachsen-anhaltischen Helbra gibt es Proteste. Von Matthias Meisner mehr

    Nächster Stopp der MDR-"Heimattour" in Helbra, in einer Halle, die einem "Reichsbürger" gehört.
  • 28.10.2017 17:59 UhrVerstörendes Interview in BerlinHier sprechen die Reichsbürger

    Normalerweise schweigen Reichsbürger gegenüber der Presse. Zwei Vertreter der „geeinten deutschen Völker und Stämme“ haben eine Ausnahme gemacht - und geben tiefe Einblicke in ihre Szene. Von Sebastian Leber mehr

    Sicherheitsbehörden schätzen die Zahl der Reichsbürger in Deutschland auf 15.000 - Tendenz steigend.
  • 25.10.2017 10:48 UhrExtremistenszeneEin Treffen mit Reichsbürgern in Berlin

    Hans Sahr gibt sich als Gerichtsvollzieher der "Geeinten deutschen Völker und Stämme" aus. Die lehnen die Bundesrepublik ab, wollen Berlin und Brandenburg zurückerobern. Unser Blendle-Tipp. Von Sebastian Leber mehr

    Sicherheitsbehörden schätzen die Zahl der Reichsbürger auf 15.000 - Tendenz steigend.

Beiträge aus dem Ressort Politik