Weitere Beiträge

  • 28.02.2019 12:06 UhrSicherheitBerlin entwaffnet Reichsbürger

    In Berlin zählen die Sicherheitsbehörden aktuell 670 Reichsbürger und Selbstverwalter. Schon acht von ihnen wurde die Waffenerlaubnis entzogen, weitere folgen. Von Alexander Fröhlich mehr

    Im Jahr 2016 in Nordrhein-Westfalen sichergestellte Waffen von "Reichsbürgern".
  • 18.02.2019 16:36 UhrIm Visier von Reichsbürgern"Sie müssen sich für Ihre Taten verantworten"

    Seit einer Woche wird unser Autor von Reichsbürgern angefeindet. Dabei hat er jede Menge gelernt. Von Sebastian Leber mehr

    Kostprobe von Youtube-Kommentaren.
  • 18.02.2019 11:16 UhrRechte und RechtsextremeDie Reichsbürger-Szene wächst weiter

    Die Bundesregierung rechnet dem bizarren Spektrum von Reichsbürgern und Selbstverwaltern inzwischen 19.000 Menschen zu. 950 gelten als rechtsextrem. Von Frank Jansen mehr

    Die rechte Szene der sogenannten Reichsbürger ist größer als bisher angenommen.
  • 25.01.2019 20:59 UhrGekaperte Proteste in BerlinAußen Gelbweste, innen Reichsbürger

    In Berlin sieht man vermehrt Demonstranten in gelben Westen. Dahinter stecken allerdings Reichsbürger. Von Sebastian Leber mehr

    Anmelder ist ein Verein, der vom Verfassungsschutz beobachtet wird.
  • 20.01.2019 20:20 UhrDer "Tatort" aus DortmundUnter Wutbürgern

    Der Dortmunder „Tatort“ zwischen Kohle-Abschied und Reichsbürgern thematisiert das Misstrauen gegen Institutionen. Von Markus Lücker mehr

    An der Grenze. Friedemann Keller (Götz Schubert, links) regiert in seinem „Freien Reich Frieden“, davon will sich Kommissar Peter Faber (Jörg Hartmann) ein Bild machen.
  • 12.10.2018 17:54 UhrRechtsextremismusWarum gibt es noch so viele bewaffnete Reichsbürger?

    Trotz angekündigter Härte besitzen zahlreiche Reichsbürger noch immer legal Schusswaffen. Auch weil der juristische Umgang mit ihnen so schwierig ist. Von Markus Lücker mehr

    Reichsbürger haben oft ihre eigenen Dokumente, mit denen sie sich ausweisen.
  • 09.10.2018 20:40 UhrRechtsextremismusMedienbericht: Hunderte Reichsbürger besitzen noch legal Waffen

    Mehr als 600 Reichsbürger besitzen noch völlig legal Schusswaffen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung". mehr

    Ein Reichsbürger bei einer Demonstration in Berlin.
  • 21.08.2018 18:15 UhrVerfassungsschutzImmer mehr Salafisten und Reichsbürger in Berlin

    Die Hauptstadt erlebt einen ungebremsten Zulauf bei Salafisten, Reichsbürgern und der linksextremen „Roten Hilfe“. Bei Rechtsextremen gibt es wenig Bewegung. Von Frank Jansen mehr

    Radikale Salafisten protestieren auf dem Potsdamer Platz in Berlin. (Archivbild)
  • 11.08.2018 11:24 UhrRechtsextremismusVerfassungsschutz sieht Erfolge bei Entwaffnung von „Reichsbürgern“

    „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ lehnen die Bundesrepublik vehement ab. Verfassungsschutzpräsident Maaßen sieht Fortschritte im Kampf gegen die Waffennarren unter ihnen - ihre Zahl ist unter 1000 gefallen. Grund für Entwarnung gibt es nicht. mehr

    "Reichsbürger" in Berlin.
  • 24.07.2018 20:28 UhrJahresbericht des VerfassungsschutzesDie Rechten werden aggressiver

    Der Verfassungsschutz beobachtet einen Zulauf bei den Extremen. Doch was genau steht in dem Bericht? Überblick über Rechts- und Linksextremismus, Islamismus und Spionage. Von Frank Jansen mehr

    Rechtsextreme bei einer Versammlung in in Karlsruhe-Durlach (Baden-Württemberg).
  • 24.07.2018 09:16 UhrVerfassungsschutzbericht 2017Reichsbürger zu "schwersten Gewalttaten" bereit

    An diesem Dienstag stellt Innenminister Horst Seehofer den Verfassungsschutzbericht 2017 vor. Demnach liegt die Zahl islamistischer Gefährder derzeit bei rund 770. mehr

    Ein Heft mit dem Aufdruck "Deutsches Reich Reisepass".
  • 06.06.2018 14:43 UhrHandbuch in BrandenburgWie umgehen mit Reichsbürgern?

    Die Reichsbürgerszene in Brandenburg wächst, laut Verfassungsschutz sind es 600. Das Innenministerium schult Behördenmitarbeiter im Umgang mit ihnen. Von Marion Kaufmann mehr

    Verfassungsschutzchef Nürnberger stellte das Handbuch über Reichsbürger vor.
  • 03.06.2018 19:29 UhrBR-"Tatort" über ReichsbürgerDie Cops der BRD GmbH

    Im Münchner „Tatort“ wird das Innenleben der Reichsbürgerszene erkundet. Sind das durchweg gefährliche Wirrköpfe? Wohl eher nicht. Von Markus Ehrenberg mehr

    Die Freiländer Max (Ben Münchow, Mitte), Uli (Phil Arnold, 2. von rechts) und Luis (Sebastian Griegel, rechts) provozieren Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, links). Sein Kollege Ivo Batic (Miroslav Nemec, 2. von links) hofft, dass die Situation nicht eskaliert.
  • 15.05.2018 13:40 UhrBotschafter für DemokratieKämpfer gegen Rechts werden ausgezeichnet

    Einsatz gegen Fremdenhass ist gerade in Ostdeutschland nicht leicht. Das Ehepaar Nierth aus Tröglitz und eine Bloggerin aus Bautzen werden nun gewürdigt. Von Matthias Meisner mehr

    Markus Nierth, früherer Bürgermeister von Tröglitz, im Jahr 2015
  • 29.04.2018 11:19 UhrSzene soll 18.000 Personen umfassenVerfassungsschutz zählt immer mehr Reichsbürger

    Ihre Militanz und Bewaffnung bereitet den Behörden Sorgen. Zudem werden immer mehr Personen den Reichsbürgern zugerechnet. Von Frank Jansen mehr

    Die Reichsbürger bereiten den Sicherheitsbehörden zunehmend Sorgen.

Beiträge aus dem Ressort Politik