Weitere Beiträge

  • 22.09.2017 06:50 Uhr"Reichsbürger" in Sachsen"Solche Typen dürfen keine Waffen tragen"

    Auch Sachsen hat Probleme mit rechtsextremen "Reichsbürgern" jahrelang relativiert. Werden jetzt Konsequenzen gezogen? Von Matthias Meisner mehr

    Das "Reichsbürger"-Problem wurde lange unterschätzt, sagen Experten.
  • 14.09.2017 20:04 UhrRazzia in Schöneberg und WandlitzIllegale Waffen bei "Reichsbürger" sichergestellt

    Das LKA Berlin und Brandenburg haben bei einer Razzia Waffen und Munition beschlagnahmt. Einer der Tatverdächtigen soll ein sogenannter Reichsbürger sein. mehr

    LKA Berlin und Brandenburg stellten illegale Waffen, Munition und Werkzeug zum Umbau von Waffen sicher.
  • 14.09.2017 12:12 UhrSachsens Ministerpräsident Tillich über Rechte"Eine unheimliche Melange"

    Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich im Interview über Wutbürger, rechtsextremes Gedankengut, die Taktik der AfD und Sozialdemokratisches in der CDU. Von Stephan-Andreas Casdorff, Maria Fiedler, Matthias Meisner mehr

    Stanislaw Tillich (CDU), Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, beim Tagesspiegel-Interview.
  • 13.09.2017 16:08 UhrSachsens Ministerpräsident Tillich"Wir waren zu lasch mit den Reichsbürgern"

    "Die AfD ist kein ostdeutsches Phänomen", sagt Sachsens Ministerpräsident Tillich. Und versichert: Eine Zusammenarbeit mit dieser Partei werde es im Freistaat nicht geben. Von Maria Fiedler, Matthias Meisner mehr

    Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) beim Tagesspiegel-Interview
  • 29.08.2017 14:37 UhrProzess in NürnbergVerteidiger bestreiten Mordabsicht von mutmaßlichem Reichsbürger

    Wolfgang P. erschoss im vergangenen Oktober bei einer Waffenrazzia einen SEK-Beamten. Die Staatsanwaltschaft spricht von einem Mordplan, die Verteidigung von fahrlässiger Tötung. mehr

    Wolfgang P. soll einen Beamten erschossen haben.
  • 14.07.2017 21:32 UhrAusschluss von G20-GipfelAuch Straftäter unter den 32 Journalisten

    UpdateDer Ausschluss von 32 Journalisten vom G20-Gipfel schlägt weiter hohe Wellen. Jetzt gibt es Details zu den vorgebrachten Sicherheitsbedenken. Von Frank Jansen mehr

    Die Rückseite der G20-Akkreditierung eines Journalisten.
  • 14.07.2017 20:56 UhrAkkreditierungen für G20-GipfelNDR-Journalist fälschlich für "Reichsbürger" gehalten

    Sicherheitsbehörden haben einen Mitarbeiter des Norddeutschen Rundfunks mit einem Verschwörungstheoretiker verwechselt. Nun wollen sie sich entschuldigen. Von Frank Jansen mehr

    Kein Zutritt: das Medienzentrum des G20-Gipfels.
  • 20.06.2017 14:48 UhrVolksverhetzungBundesweit Razzien wegen Hasskriminalität im Netz

    UpdateIn vierzehn Bundesländern durchsuchte die Polizei am Dienstag Wohnungen. Die verfolgten Taten seien überwiegend politisch rechts motivierte Volksverhetzungen. Auch in Berlin gab es Durchsuchungen. mehr

    Am Dienstag war Aktionstag im gegen Hasspostings.
  • 15.05.2017 17:27 UhrIdentitäre BewegungAggressive Abgrenzer

    Rechtsextrem und Spaß dabei: Die Identitäre Bewegung fasst nach Frankreich und Österreich jetzt auch in Deutschland Fuß. Eine Spurensuche nach den Gründen. Von Frederic Jage-Bowler mehr

    Identitäre besetzen 2016 kurzzeitig das Brandenburger Tor.
  • 12.05.2017 10:40 UhrBerliner forderte gewaltsame Absetzung von Merkel"Reichsbürger" Christoph Kastius wieder vor Gericht

    UpdateSeit vielen Jahren fällt der Berliner Christoph Kastius durch wirre oder aggressive Aktionen auf. Am Freitag beginnt nun ein Prozess gegen ihn: Er soll im Internet eine Aktion zur Absetzung der Kanzlerin angekündigt haben. Von Jörn Hasselmann mehr

    Justitia.
  • 08.05.2017 12:57 UhrUmstrittener Sänger Xavier NaidooEr sieht es einfach nicht

    Xavier Naidoo war der größte deutsche Popsänger, doch nun driftet er immer weiter ab. Sein neues Werk strotzt vor kruden Theorien. Es dürfte den Reichsbürgern gefallen. Von Nadine Lange, Sebastian Leber mehr

    Durchblicker. Xavier Naidoo, 45, kennt Wahrheiten, die andere nicht glauben wollen.
  • 06.05.2017 14:47 UhrRadikale in BerlinSenat zählt 400 "Reichsbürger" in der Hauptstadt

    Auch andere extreme Gruppierungen haben Zulauf. Ein SPD-Abgeordneter spricht von "massiver Radikalisierung in der Szene". Von Felix Hackenbruch, Alexander Fröhlich, Frank Jansen mehr

    Manche der "Reichsbürgers" schmücken ihre Häuser mit Flaggen - hier auf einem Grundstück in Bayern.
  • 03.05.2017 12:11 UhrUmstrittenes Festival in BrandenburgFeiern mit Verschwörungstheoretikern

    Das „Pax Terra Musica“ soll ein Fest für den Frieden sein. Doch unter den Teilnehmern finden sich Israel-Hasser, esoterische Hetzer und Anhänger von Verschwörungstheorien. Von Sebastian Leber mehr

    Pack die Aluhüte ein. Ende Juni gibt es auf dem früheren Militärflugplatz ein Festival, zu dem sich auch Vertreter der Chemtrail-Theorie angesagt haben.
  • 19.04.2017 14:03 UhrAdrian UrsacheEx-Mister Germany und "Reichsbürger" wegen Mordversuchs angeklagt

    Dem Mister Germany von 1998 werden versuchter Mord, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Verstöße gegen das Waffengesetz zur Last gelegt. mehr

    Auf dem Grundstück eines sogenannten "Reichsbürgers" ist eine Flagge zu sehen.
  • 31.03.2017 16:58 UhrRechte Tötungsverbrechen nehmen zuMörderischer Hass in Deutschland

    Die Bundesregierung meldet für 2015 und 2016 insgesamt 28 rechte Tötungsdelikte. Auch "Reichsbürger" befinden sich unter den Tätern. Von Frank Jansen mehr

    Im Fokus der Fahnder. Auch in Berlin-Moabit wurde schon gegen die so genannten Reichsbürger ermittelt.

Beiträge aus dem Ressort Politik