Nicht hübsch, aber umtriebig: Die Sonnenallee in Neukölln ist Durchgangsstraße und Konsummeile.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Sonnenallee

Die Neuköllner Sonnenallee ist mit ihrem durchwachsenen Publikum und Geschäften aus verschiedensten Kulturen eine der buntesten Straßen Berlins; gleichzeitig gilt sie allerdings auch als Problemgegend schlechthin: Viele Anwohner sind arbeitslos, die Kriminalität steigt. Was tut sich im Kiez? Hier lesen Sie alle Neuigkeiten zur Sonnenallee.

Aktuelle Beiträge

Mehr Beiträge zum Thema Sonnenallee
  • 12.06.2020 18:20 UhrSonderkontrollen dank CoronakriseBerliner Polizei stoppt 20.000 Raser in zwei Wochen

    89 km/h statt Tempo 30, 187 km/h auf der Autobahn, wo 80 erlaubt sind: Zwei von vielen Rasern, die bei Sonderkontrollen der Polizei aufgefallen sind. Von Jörn Hasselmann mehr

    Ein Polizeibeamter hält eine Polizeikelle im Rahmen einer Verkehrskontrolle hoch.
  • 22.08.2019 18:01 UhrRassistischer Übergriff in NeuköllnZwei Männer auf Sonnenallee attackiert

    Im Bezirk Neukölln wurden zwei Männer Opfer eines rassistischen Übergriffs. Jetzt ermittelt der polizeiliche Staatsschutz des LKA Berlin. mehr

    Polizei im Einsatz (Symbolbild).
  • 12.07.2019 13:25 UhrMordkommission ermitteltIn Neukölln Angeschossener bringt sich selbst ins Krankenhaus

    Ein 34-Jähriger ist nach eigenen Angaben von einem Unbekannten in der Sonnenallee angeschossen worden. Die Hintergründe sind unklar. mehr

    Polizei im Einsatz (Symbolbild).
  • 24.06.2019 18:16 UhrNeuköllner LesereiheLiteratur genießen am Minigolfplatz

    Seit 2013 gibt es die „Kabeljau & Dorsch“-Lesereihe. Fanden die Lesungen junger Autoren bislang in Neuköllner Kneipen statt, ziehen sie dieses Jahr ins Freie. Von Madlen Haarbach mehr

    Poesie in Sommernächten . Junge Autoren lesen auf der Neuköllner Minigolfanlage ihre Texte vor.

Neuigkeiten aus Neukölln

Aktuelle Beiträge zu Treptow-Köpenick