Mehr Beiträge zum Thema

  • 21.03.2018 18:05 UhrObdachlosigkeit in BerlinNotunterkünfte schließen trotz Kälte

    Gerade lag in Berlin noch Schnee. Doch abgesehen von ein paar Ausnahme fallen viele Übernachtungsplätze für Obdachlose Ende des Monats weg. Von Markus Lücker mehr

    Der Frühling hat begonnen, doch der die Kälte ist allgegenwärtig.
  • 26.02.2018 12:40 UhrNach Aufnahmestopp für AusländerChef der Essener Tafel „kurz davor hinzuschmeißen“

    UpdateDie Essener Tafel kündigt an, vorerst nur noch Bedürftige mit deutschem Pass als Neukunden aufzunehmen. Das löst empörte Reaktionen aus. Tafel-Chef Jörg Sartor wehrt sich. mehr

    Eine Helferin bereitet die Lebensmittelausgabe der "Essener Tafel" vor.
  • 23.02.2018 17:42 UhrKritik an Tafel-Aufnahmestopp für AusländerGrenzen des Sozialstaates

    Der Aufnahmestopp für Ausländer bei einer Essener Tafel wird von vielen Seiten kritisiert. "Bedürftigkeit muss das Maß sein, nicht der Pass", sagt Familienministerin Katarina Barley (SPD). Von Claudia Seiring, Ariane Bemmer mehr

    Die Essener Tafel will keine nichtdeutschen Neukunden mehr aufnehmen - und wird dafür kritisiert.
  • 08.02.2018 15:44 UhrGroKo-Pläne für Pflege im KrankenhausRezept gegen den Sparzwang

    Die große Koalition will, dass die Pflege im Krankenhaus nicht mehr über Fallpauschalen abgegolten wird. Wenn Kliniken dafür mehr Personal benötigen, sollen sie es auch erstattet bekommen. Von Rainer Woratschka mehr

    Ein Krankenpfleger schiebt in einer Berliner Klinik ein Krankenbett durch den Flur.
  • 07.02.2018 08:28 UhrBertelsmann-StudieArmutsrisiko von Familien größer als angenommen

    Eine Bertelsmann-Studie zeichnet ein drastisches Bild der sozialen Lage. Eine neue Methodik ergibt: Arme Familien wurden zuvor reicher gerechnet, als sie tatsächlich sind. mehr

    Kinder auf einer Hüpfburg. Das Armutsrisiko von Familien erhöht sich mit jedem Kind.
  • 14.01.2018 13:30 UhrNach den Koalitions-SondierungenLaumann warnt SPD vor Rückzieher

    Der Chef der CDU-Sozialausschüsse sieht jetzt die Möglichkeit, deutlich mehr für kleine Leute zu erreichen. Er mahnt die SPD, diese Chance zu nutzen. Von Rainer Woratschka mehr

    Appelliert an die SPD: Karl-Josef Laumann, der Chef der CDU-Sozialausschüsse.
  • 04.11.2017 15:31 UhrNach der BundestagswahlDie Union muss Sozialpolitik neu denken

    Die CDU sollte aus ihrem schlechten Wahlergebnis lernen: Der Staat darf nicht länger wie ein knauseriger Opa daherkommen. Ein Gastbeitrag. Von Kai Whittaker mehr

    Bei vielen Menschen in Deutschland reicht die Rente nicht.
  • 24.10.2017 07:06 UhrJamaika-SondierungenDas sind die FDP-Pläne in der Sozialpolitik

    Billigeres Bauen, flexibles Rentenalter und keinesfalls eine Bürgerversicherung: Wie sich die FDP fürs Soziale sortiert Von Rainer Woratschka mehr

    Oft nicht mehr bezahlbar: Die Mietpreisentwicklung in den Städten ist ein soziales Problem.
  • 07.07.2017 10:51 UhrDebatte über neuen PflichtdienstBethel fordert soziales Jahr für alle

    Chef von Europas größtem Wohlfahrtsunternehmen sieht in Dienstpflicht für junge Erwachsene Chance für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Von Ulrike Scheffer mehr

    Bisher ist das soziale Jahr freiwillig.
  • 06.07.2017 13:25 UhrEngagement für die GesellschaftKoalitionspolitiker gegen soziales Pflichtjahr

    Der Chef von Europas größtem Sozialunternehmen dringt auf ein soziales Pflichtjahr. CDU und SPD sind dagegen. Von Ulrike Scheffer mehr

    Freiwillig oder Pflicht? Eine junge Frau leistet Sozialdienst in einer Kita.
  • 28.06.2017 21:14 UhrWohnungsmarkt BerlinKoalition setzt Reform des sozialen Wohnungsbaus durch

    Für Rot-Rot-Grün steht Neubau und nicht das Mietrecht im Fokus. Die Opposition wirft dem Senat Klientelpolitik vor. Von Ralf Schönball mehr

    Ein Neubaukomplex für Mehrfamilienhäuser entsteht in Berlin.
  • 29.05.2017 15:34 UhrAltersarmut in BerlinAuf Spätschicht - Wenn die Rente nicht reicht

    Er ist 74 und macht Bauarbeiten. Sie führt mit 68 Jahren anderen den Haushalt. Eine Million Ruheständler haben solche Jobs – und es werden mehr. Von Marie Rövekamp mehr

    Nach dem Arbeitsleben den Hut nehmen? Wenn, dann diesen hier. Und dann: Wände aufstemmen, Wasserleitungen verlegen und Stromkabel.
  • 26.04.2017 14:37 UhrEU-Kommission will sozialeres EuropaEin Appell, mehr nicht

    Die EU-Kommission macht Vorschläge für ein sozialeres Europa. Ob sich sich die Sozialstandards in den Euro-Krisenstaaten verbessern, hängt aber nicht von Brüssel ab - sondern von den EU-Mitgliedstaaten. Ein Kommentar. Von Albrecht Meier mehr

    Schuhputzer in Lissabon. Die EU-Kommission will Europas Bürger besser vor prekärer Beschäftigung schützen.
  • 15.03.2017 09:48 UhrWahl in den NiederlandenEuropa kann nur übers Soziale gerettet werden

    Um Populisten zu stoppen, müssen die Lebensbedingungen verbessert werden, schreiben unsere Gastautoren vom Deutschen und Niederländischen Gewerkschaftsbund. Von Catelene Passchier, Reiner Hoffmann mehr

    Angst vor dem Abrutschen. Viele Menschen fürchten die Armut.
  • 17.10.2016 17:40 UhrÖffentlicher Nahverkehr Die Richtung stimmt

    Das Sozialticket für 25 Euro wäre ein wichtiges, erstes Zeichen der rot-rot-grünen Regierung: Wir haben verstanden, liebe Berliner! Ein Kommentar. Von Ulrich Zawatka-Gerlach mehr

    Ein Fahrkarten-Entwerter.
  • 21.09.2016 11:21 UhrArmut in DeutschlandCaritas-Chef warnt vor Skandalisierung

    Alarmismus und Übertreibungen helfen nicht im Kampf gegen Armut, mahnt der Generalsekretär des Deutschen Caritasverbandes. Das nutze nur den Populisten. Von Rainer Woratschka mehr

    Armut ist hierzulande oft unsichtbar. Sie betrifft vor allem Langzeitarbeitslose und Alleinerziehende.
  • 10.08.2016 21:36 UhrWeltsozialforumAngekommen im Mainstream

    Das Weltsozialforum verliert an Bedeutung, weil die dort diskutierten Themen mittlerweile überall verhandelt werden. Eine Analyse. Von Ariane Bemmer mehr

    Teilnehmer der Eröffnungszeremonie beim Weltsozialforum in Montreal.
  • 31.05.2016 18:00 UhrArbeit und Armut in BerlinWie sozial ist Berlin?

    Kaum irgendwo in Deutschland gibt es mehr arme Menschen als in Berlin. Woran liegt das und wie leben sie hier? Von Sigrid Kneist, Carla Neuhaus mehr

    Gut ein Drittel der in der Hauptstadt lebenden Kinder sind von Armut betroffen und von Hartz-IV abhängig.
  • 02.01.2016 17:38 UhrSozialleistungen für EU-BürgerGrenzen setzen, mit der SPD

    Prominente Sozialdemokraten wollen die Sozialleistungen für EU-Bürger einschränken. Das ist richtig. Ein Kommentar. Von Antje Sirleschtov mehr

    Andrea Nahles (SPD), Bundesministerin für Arbeit und Soziales, will den Sozialhilfe-Anspruch von EU-Bürgern einschränken
  • 01.05.2015 11:37 UhrEingliederungshilfe für BehinderteWolfgang Schäuble rückt vom Koalitionsvertrag ab

    UpdateBei der Eingliederungshilfe für Behinderte wollte der Bund sich stärker finanziell engagieren. Und Sozialministerin Andrea Nahles bereitet ein Gesetz dazu vor. Doch Finanzminister Wolfgang Schäuble hat etwas andere Vorstellungen. Von Albert Funk mehr

    Andrea Nahles und Wolfgang Schäuble.

Beiträge aus dem Ressort Politik

News zum Thema Sozialstaat