Der Streit um den Kampf des Suhrkamp Verlags ist vorbei.Foto: dpa

Suhrkamp Verlag

Krise beim Suhrkamp Verlag: Mit der Umwandlung des insolventen Traditionsverlags in eine Aktiengesellschaft steht der erbitterte Kampf zwischen Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz und Minderheitsgesellschafter Hans Barlach nach sieben Jahren vor einem Ende. Lesen Sie hier mehr zum lange Zeit wichtigsten deutschen Verlag.

Aktuelles zum Thema

Mehr Beiträge zum Thema
  • 07.09.2016 13:01 UhrBerliner Moses-Mendelssohn-PreisJérôme Boateng ausgezeichnet für Toleranz

    In Berlin werden drei Mendelssohn-Ehrungen an einem Tag verliehen. Auch Fußballstar Jérôme Boateng steht demnach in der Tradition des Berliner Philosophen. Von Thomas Lackmann mehr

    Jérôme Boateng hat bereits einen WM-Titel und bekommt nun auch den Moses-Mendels-Mendelssohn Preis für sein soziales Engagement.
  • 20.06.2016 16:01 UhrPopschriftsteller totWolfgang Welt gestorben

    Lou Reed interviewen, Herbert Grönemeyer doof finden und auf der Mansarde sich einen runterholen: Zum Tod des Bochumer Schriftstellers Wolfgang Welt. Von Gerrit Bartels mehr

    Cool in Bochum: Der Schriftsteller Wolfgang Welt in jungen Jahren.
  • 10.12.2015 20:07 UhrVerlag SuhrkampUlla Unseld-Berkéwicz zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück

    UpdateSuhrkamp-Verlegerin Ulla Unseld-Berkéwicz zieht sich aus dem operativen Geschäft zurück, wechselt in den Aufsichtsrat und übergibt an Jonathan Landgrebe. Wie es bei Suhrkamp im Einzelnen weiter geht. Von Gerrit Bartels mehr

    Suhrkamp-Verlegerin Ulla Unseld-Berkewicz
  • 15.07.2015 15:56 UhrZum Tod von Hans BarlachDer Hasardeur

    Hans Barlach war ein Zocker, der oft im Zwielicht agierte. Der Kampf mit dem Suhrkamp Verlag hatten seinen Preis. Nachruf auf einen kuriosen Gesellen. Von Gregor Dotzauer mehr

    Porträt von Hans Barlach

Umfrage

Wo kaufen Sie Ihre Bücher?

Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Literatur

Umfrage

E-Book oder das gute alte Buch: Wie lesen Sie lieber?

Mehr Beiträge zum Verlag Random House