Melting Pot : Tomato & Stone Fruit Salad

Wie kann eine rohe Tomate mit Essig so viel mehr sein als ein Tomatensalat?

Tomaten- und Steinfruchtsalat im Mrs Robinson's.
Tomaten- und Steinfruchtsalat im Mrs Robinson's.Foto: se7entyn9ne

Japan / New York / Brandenburg

Es beginnt mit der Tomate, eine alte Sorte, die daumendicke Scheibe verrät noch ihre nichtebenmäßige Form. Eine, die keiner EU-Norm entspricht. Sie stammt von einem kleinen Brandenburger Hof, wurde perfekt gereift geerntet und schnell verarbeitet. Sie braucht kein Dressing, das ihr Geschmack verleiht. Sondern einen Gefährten. Ihr kongenialer Partner ist ein selbstgemachter Essig aus unbehandeltem Buchweizenhonig, der auch unverdünnt eine ganz weiche Säure beisteuert. Ungeschminkte Aromen, kontrastiert allein durch salzig konservierte Cranberrys und Pflaumen, gesammelt auf der Höhe ihrer Reife.

Obwohl alles, was Ben Zviel im leger-ambitionierten "Mrs Robinson's" servieren lässt, aus der unmittelbaren Region stammt, ist es durchdrungen von einer weltläufigen Philosophie, wie sie nur in einigen New Yorker Restaurants gepflegt, von Dylan Watson aus dem "Ernst" nach Berlin gebracht und in Japan über Generationen perfektioniert wurde: Das Produkt als Medium, in dem sich Terroir, Klima und Handwerk verdichten - die köstliche Erinnerung an einen perfekten Moment.

Mrs Robinson's, Pappelallee 29, Prenzlauer Berg

Tagesspiegel Berliner